Silber bricht aus

Zum zweiten Mal nach seiner Bodenbildung brach gestern der Silberpreis wieder deutlich nach oben aus. Der Preis des Silbers stieg in kurzer Zeit bis auf 406 Euro pro Kilo auf und stabilisierte sich vor dem Wochenende bei 405,60 Euro pro Kilo. Auch der Goldpreis legte leicht auf 1.026 Euro pro Unze zu. Nachdem vor allem Silber in den letzten Wochen nur den steilen Weg nach unten kannte, könnte dies die Trendwende darstellen. Vor dem Hintergrund einer sich ständig verschärfenden Währungskrise in den Schwellenländern und völlig aus dem Ruder laufenden Aktienpreisen in den USA, könnten die Edelmetalle im Oktober weiterhin deutlich ansteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.