Virtual Reality

In den letzten Monaten haben wir uns in der Content-Produktion auf die Erstellung von virtuellen Rundgängen spezialisiert. Darunter verstehen wir die Begehung die Begehung von Gebäuden oder ganzen Städten. Man kann damit der Zuschauern einen virtuellen Spaziergang durch ein Haus oder durch eine Ortschaft auf dem Computer oder auf dem tragbaren PC ermöglichen. Diese Videos kann man im Onlinemarketing für Gebäude und Konstruktionen (Architekten und Immobilienmakler), Hotels, Ferienwohnungen, Freizeitparks, Museen, Städte etc. einsetzen. Die Herstellung solcher Videos ist im Vergleich zu anderen Videoproduktionen sehr kostengünstig und damit für den Massenmarkt geeignet.

Es ist deshalb finanziell für einen Immobilienmakler machbar, dass er alle Objekte (Wohnungen und Häuser) auf diese Art und Weise abfilmen lässt. Das hierfür notwendige Budget ist sicherlich niedriger als die Anzeigenschaltung in den einstmals klassischen Medien wie Zeitungen und Zeitschriften. Weil gerade im Immobilienbereich das Internet inzwischen der wichtigste Absatzkanal ist, kann man sich dort mit solchen Videos noch profilieren. Erste Stichproben von uns haben ergeben, dass die 360 Grad-Fotoanwendungen bereits Eingang in die Webseiten der ersten Immobilienmakler gefunden haben. Bemerkenswert ist im Dreiländereck Deutschland, Schweiz und Österreich, dass die Schweizer Immobilienmakler bei ihren Internetauftritten führend sind. Danach folgen gleich die Österreicher und in Deutschland ist diesbezüglich durchaus noch Nachholbedarf vorhanden.