Privacy Policy 181 Amerikaner starben in den letzten zwei Wochen (darunter ein Baby) nach Corona-Impfungen – AG News

181 Amerikaner starben in den letzten zwei Wochen (darunter ein Baby) nach Corona-Impfungen

Advertisements

Nach Angaben des Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) in den USA sind mindestens 181 Amerikaner in zwei Wochen (bis zum 13. Januar) an den Corona-Impfungen gestorben.

Darunter befand sich auch ein ungeborenes Baby, dessen Mutter sich während der Schwangerschaft impfen ließ.

Wie unwissend muss man eigentlich für so etwas noch sein?

Zumindest löste dies eine offizielle Warnung für diesen speziellen Impfstoff aus, dass sich Schwangere damit nicht länger impfen lassen sollten!

Beim Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) handelt es sich um eine von der Regierung finanzierte Datenbank, welche alle von Impfungen ausgelösten Krankheiten und Todesfälle erfasst: https://vaers.hhs.gov/

Die aktuellen Daten der Corona-Impfungen wurden freiwillig übermittelt und stammen aus dem zweiwöchigen Zeitraum von Ende Dezember bis zum 13. Januar 2021.

Aufgrund dieser Datenbank starben 181 Amerikaner an Corona-Impfungen innerhalb von zwei Wochen.

Darunter befand sich auch ein ungeborenes Kind, dessen Mutter sich während der Schwangerschaft impfen ließ.

Nach Angaben der Mutter war sie in der 28. Woche schwanger als sie die erste Impfung erhielt.

Zwei Tage später bemerkte sie, dass sich das Baby in ihrem Bauch kaum noch bewegte.

Schon am nächsten Tag wurden keine Herztöne mehr empfangen und die Schwangerschaft abgebrochen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman