Privacy Policy AKK, KSK und LMAA – AG News

AKK, KSK und LMAA

Advertisements

Man kann diesen Humbug rund um die KSK in diesen Tagen langsam wirklich nicht mehr hören und sehen. Deshalb wären Fakten in dieser Angelegenheit ziemlich hilfreich.

Die Bundeswehr wurde 1955 ausschließlich aus dem noch lebenden Führungspersonal der Reichswehr aus dem Dritten Reich gegründet.

Der komplette Rechtsapparat wurde nahtlos ohne zeitliche Unterbrechung vom Dritten Reich übernommen und der gesamte restliche Beamtenapparat auch noch.

Wer sich also ernsthaft über rechte Tendenzen bei der Bundeswehr wundert, der sollte vielleicht einmal endlich mit dem Lesen von Büchern anfangen, einen guten Psychologen aufsuchen oder einfach die Klappe halten.

Zu meiner Zeit bei der Bundeswehr in Böblingen handelte es sich in Calw noch um die Fallschirmjäger und wer von uns das begehrte Abzeichen der Fallschirmspringer auf der Uniform tragen wollte, der konnte es sich dort erwerben.

Von rechten Tendenzen kann ich Ende der siebziger Jahre weder in Böblingen noch in Calw berichten, obwohl es die spätere Wehrsportgruppe Hoffmann schon damals in ihren ersten Anfängen in einer anderen Kaserne gegeben haben müsste.

Ich wurde in Böblingen fast täglich mit Maos roter Bibel indoktriniert und falls man den dafür verantwortlichen Hauptmann als linksextrem einstufen würde, dann hätte man das mit der Hälfte meiner Lehrer tun müssen.

Das ist und bleibt Meinungsfreiheit. Ich bin durch diese Menschen auf andere seltsame Gedanken aufmerksam gemacht worden und das war in Ordnung.

Nur vollkommen verblödete Kleingeister haben sie schon damals darüber aufgeregt. Vermutlich sitzen diese Nieten heute noch immer an den entscheidenden Stellen des Staates.

Es sind immer die Dummen, welche sich über Kleinigkeiten aufregen, welche sie nicht richtig verstanden haben.

Unser Hauptmann wollte uns in der Ausbildung zu Guerilla-Kämpfern lediglich zeigen, wie das Mao angestellt hatte. Und nach dem gleichen Muster läuft das gerade vor unseren Augen in den USA ab.

Aber wer außer mir hat schon Maos rote Bibel gelesen? Oder überhaupt eine Bibel?

Rein statisch gesehen, müsste ich beim Durchlaufen von insgesamt zwei Kasernen der Bundeswehr vor allem noch Ende der siebziger Jahre mindestens einen echten Rechten zu Gesicht bekommen haben.

Das war aber trotz anderslautender Vorurteile schon in damaligen Zeiten seltsamerweise nicht der Fall. Weshalb sollte sich das nach dem Aussterben der echten Nazis aus den Anfangszeiten der fünfziger Jahre wieder geändert haben?

Was sich wirklich dramatisch verändert hat, das war unser Staat. Beginnend nach der ersten Wirtschaftskrise von 2001, welche durch die Aktienblase der New Economy ausgelöst wurde, begann unser Staat dramatisch nach links abzudriften.

2002 wurden etwa durch die Hartz IV Gesetze Millionen Menschen in Deutschland ihrer Arbeitslosenversicherungen beraubt. Das entsprach nicht unserer Verfassung, wie erst im letzten Jahr ganz kleinlaut zugegeben wurde.

Noch 2008 konnte man sich über die Wirtschaftstitel der deutschen Leitmedien noch ganz gut über die wahren Ursachen der ersten Finanzkrise informieren.

Deshalb wurde dies per Führererlass wiederum gegen die Regeln unserer ausgehebelten Verfassung unterbunden.

Dies ist der wahre Grund für die Existenz völlig grenzdebiler Medien, welche über Lockerungen jubeln, welche erst gar nicht hätten eingeführt werden dürfen.

In Wirklichkeit verhält es sich nämlich so, dass der Staat vollständig von der Verfassung abgedriftet ist.

Und zwar ganz klar in linker Richtung, denn alle auf dem Grundgesetz verbliebenen letzten Mohikaner stehen demzufolge ganz weit rechts.

Sind sie deshalb Rechte? Mitnichten! Zumindest früher legt man bei der Bundeswehr einen Eid auf das Grundgesetz ab und den zu verteidigen ist laut Artikel 20 nicht nur legitim, sondern sogar verpflichtend.

Was soll das also mit diesem Affentheater um die KSK?

Was an der Bundeswehr natürlich ebenfalls nicht ganz spurlos vorübergegangen ist, das ist die gesamtgesellschaftliche Verdummung.

Und das wurde auch schon anderen Soldaten in den letzten Jahren zum Verhängnis. Dagegen hilft wirklich nur lebenslange Weiterbildung!

Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman