Privacy Policy Alle Kriege müssen beendet werden, insbesondere der Afghanistankrieg | AG News

Alle Kriege müssen beendet werden, insbesondere der Afghanistankrieg

Kriege kosten extrem viel Geld und haben zur Schuldenexplosion in den USA beigetragen.

Sie verschmutzen zudem die Umwelt mehr als alles andere auf dieser Welt.

Der amtierende Verteidigungsminister Christopher Miller bereitet ganz offensichtlich den Truppenrückzug der USA aus Afghanistan vor.

Er sagte, dass der Konflikt noch nicht vorbei ist, aber dass alle Kriege beendet werden müssen.

“Dies ist die kritische Phase des Übergangs von einer führenden zu einer unterstützenden Rolle”, schrieb Miller in einem Brief an alle Beschäftigten des Verteidigungsministeriums.

Wir sind nicht die Verfechter eines ewigen Kriegs. Das ist das genaue Gegenteil, für welches wir eintreten und unsere Vorfahren gekämpft haben.

Vor vier Tagen hatte Präsident Donald Trump den Verteidigungsminister Mark Esper durch Miller ersetzt, der zuvor der Direktor des National Counterterrorism Center war.

Miller war einer unter den vier Vertrauten von Trump, welche am Montag die mit Zivilisten besetzten Toppositionen im Pentagon ersetzten.

Das geschah nur 2 Tage nach der Kür von Joe Biden zum Wahlsieger vom 3. November durch die Leitmedien.

Die Leitmedien gehen noch davon aus, dass Trump sein Wahlversprechen von 2016 einlösen will und den Krieg in Afghanistan deshalb beendet.

Dieser dauert nun schon seit 19 Jahren an und es ist höchst unwahrscheinlich, dass er gerade jetzt zu Ende gehen wird.

Jim Jeffrey, der US-Gesandte für die weltweite Koalition gegen den Islamischen Staat, sagte am Donnerstag zu Defense One:

“Dass Trumps eigene Leute Hütchenspiele spielten, um die wahre Truppenstärke in Syrien zu verschleiern.”

Esper schickte scheinbar noch in diesem Monat eine Aktennotiz ins Weiße Haus und empfahl darin den Erhalt der Truppenstärke von aktuell 4.500 Soldaten in Afghanistan.

Das ist logisch, weil es um den Erhalt der Drogenproduktion in Afghanistan handelt, die zur Finanzierung des maroden Staatshaushalts der USA dient.

Doch bevor der letzte amerikanische Soldat Afghanistan verlässt, schickt Biden schon wieder frische Truppen hin, falls es sich die USA dann überhaupt noch leisten können.

Selbst eine Planwirtschaft kann nicht nur aus Plänen bestehen, was aber bei den Planern selbst irgendwie in Vergessenheit geraten ist.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp
de_DEGerman