Privacy Policy Schachmatt für Pfizer – das große Spiel ist bald aus – AG News

Schachmatt für Pfizer – das große Spiel ist bald aus

Advertisements

Ein großes Ereignis ging in dieser Woche mehr oder minder unter, weil die Leitmedien und viele alternative Medien entweder falsch oder gar nicht darüber berichtet haben.

Es geht dabei um die angebliche Zulassung des vermeintlichen Impfstoffs von Pfizer durch die FDA in den USA zu Beginn dieser Woche.

Das will man auch in Deutschland als Rechtfertigung dafür verwenden, um eine Impfpflicht einzuführen.

Die ersten Stimmen sind diesbezüglich heute schon in den Leitmedien zu hören.

Das mit der Zulassung in den USA ist jedoch eine sehr gut verpackte Falschmeldung.

Pfizer hätte am Tag der Zulassung eine Homepage für diesen experimentellen Impfstoff freischalten müssen, was jedoch nicht erfolgt ist.

Damit erlischt diese „Zulassung“ nach 14 Tagen oder Ende nächster Woche.

Der Grund für diesen gut getarnten Rückzieher ist der, dass Pfizer nur der Vermarkter aber nicht der Hersteller der Injektionen ist.

Der Hersteller ist die Firma BioNTech.

Hätte Pfizer die Homepage online gestellt, dann wäre Pfizer auch rechtlich für die Nebenwirkungen verantwortlich gewesen.

Das will man aber angesichts der nunmehr drohenden Klagen in Milliardenhöhe tunlichst vermeiden und deshalb haben wir in dieser Woche den Anfang vom Ende dieses schrecklichen Spektakels der Pharmaindustrie gesehen.

Die Details werden im nachfolgenden Video (Englisch) ausführlich erläutert:

Mit den Folgen des zweiten Holocaust haben wir in diesem Jahrhundert noch sehr lange zu kämpfen und deshalb gibt es diese digitale Arche.

Sie befinden sich glücklicherweise schon an Bord dieser Arche und auf dem dritten Deck wird es künftig die Gesundheitsabteilung geben, weil wir alle mit den Nachwirkungen zu tun haben werden.

Hochgradig gefährdet sind zwar nur die Geimpften, aber der Rest der Mannschaft ist davon indirekt ebenso betroffen.

Wir haben es bei den verabreichten Injektionen an 2,5 Milliarden Menschen mit modernen Biowaffen zu tun und die haben zahlreiche böse Überraschungen auf Lager.

Viele davon kennen wir heute noch gar nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp