Privacy Policy Wie Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit Ihr privates Umfeld überprüfen sollten – AG News

Wie Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit Ihr privates Umfeld überprüfen sollten

Dies empfiehlt sich alleine schon aufgrund der sich rasch ausbreitenden Impf-Diktatur.

Heute wurde zum Beispiel in den Leitmedien eine Apothekerin als Heldin gefeiert, die wegen eines angeblich gefälschten Impfpasses die Polizei rief.

Als ich in den achtziger Jahren Jura studierte, wurde mit dem Nürnberger Kodex noch gelehrt, dass man sich nicht als Laborratte für ungeprüfte Arzneimittel zur Verfügung stellen muss.

Da ich zwischenzeitlich nichts von der Abschaffung des Grundgesetzes gelesen habe, darf man nicht wegen eines gefälschten Impfpasses für ein verbotenes Medikament angezeigt werden.

Vielmehr drohen der Apothekerin und den Polizisten in diesem Fall erhebliche Strafen.

Man sollte sich also vor Apothekern, Ärzten etc. hüten, weil sich diese in dieser Pandemie gleich mehrfach strafbar gemacht haben.

Es geht in diesem Artikel um Ihre Nachbarschaft, welche Sie daraufhin überprüfen sollten, ob sie nicht eventuell eine mögliche Gefahr für Sie darstellen könnten.

Diese Gefahr ist relativ leicht zu bannen, weil man nur die Kommunikation umstellen oder ändern muss.

Denn manche harmlosen Informationen können in den falschen Händen (der Gestapo und der Stasi) zu ernsthaften Problemen mit entsprechenden Konsequenzen führen.

Ich veranschauliche Ihnen eine solche Analyse anhand meiner eigenen Nachbarschaft, weil es hier nicht um Namen, sondern nur um Berufe geht.

Einleitend habe ich eine solche Berufsgruppe schon genannt und wer noch immer glaubt, dass die Berufe im Gesundheitswesen ein ehrbares Gewerbe sind, der sollte sich das noch einmal reiflich überlegen.

In jeder Branche gibt es schwarze Schafe, aber unter den Ärzten gibt es überdurchschnittlich viele davon.

Dieser Berufsstand wird intellektuell völlig überschätzt und ich empfehle jedem nur die Lektüre einer einzigen medizinischen Doktorarbeit.

Das ist ziemlich ernüchternd und für jeden Laien leicht zu lesen.

Da sieht es mit den von mir korrigierten Diplom- und Masterarbeiten ganz anders aus.

Wer keinen Leistungskurs in Mathematik absolviert hat, der kann diese nicht einmal entziffern.

Ich habe zwei Ärzte in meiner Nachbarschaft und ich lege keinen Wert auf einen persönlichen Kontakt, weshalb sie keinerlei Gefahr darstellen.

Ansonsten habe ich es im direkten Umfeld hauptsächlich mit Pensionären und einem Lehrer zu tun, welcher harmlos ist und als doppelt Geimpfter im zweiten Anlauf gerade noch einmal knapp dem Guillain-Barré-Syndrom entronnen ist.

D.h. er wird diese Krise ohnehin nicht überleben und er bekommt auch nur das zu hören, was er hören darf.

Problematisch ist lediglich meine südliche Front mit einem Lokalpolitiker und einem früheren Staatssekretär unter Helmut Kohl.

Der hat ordentlich abgesahnt, weil er im letzten Jahr einem internationalen Pharmaunternehmen die ganzen Produktionsanlagen in Höhe von 56 Millionen Euro hier in der Nähe abgekauft hat.

Die zahlen ihm jetzt dafür eine monatliche Miete.

Das war natürlich keine Geldwäsche!

Der Lokalpolitiker ist hingegen „selbständig“ und vermietet seine Leute an die Stadtverwaltung.

Damit sind diese beschäftigt, sein Einkommen ist gesichert und er selbst macht überhaupt nichts.

Wenn die zwei in unmittelbarer Nähe von mir wüssten, was ich hier treibe, dann wäre das langfristig garantiert nicht sehr gesund für mich.

Darum lasse ich sie im Dunkeln.

Sie selbst fühlen sich absolut sicher und geben gar keine Mühe, ihre dunklen Geschäfte zu verheimlichen.

Sie glauben wie viele andere Zeitgenossen auch nicht daran, dass dieses System jemals untergehen könnte.

Ist ja klar, das würde ich mir an ihrer Stelle auch täglich einreden.

Bis vor wenigen Jahren gab es noch den Vorstandsvorsitzenden einer Bank, welcher sehr umgänglich war, aber der seine Finger nicht von jungen Frauen lassen konnte.

Dies wurde ihm zum Verhängnis und jetzt wohnt seine Frau alleine in diesem großen Haus.

Er kann sich jetzt um ein Kleinkind kümmern und hat eine Frau im Alter seiner Enkelin.

Ärzte, Bankiers und Politiker sind begehrte Mitglieder in den Geheimgesellschaften, was ich seit Jahren in diesen Fällen direkt beobachten kann.

Man sollte ihnen nicht in die Quere kommen, weil sie über dem Recht stehen und deshalb buchstäblich über Leichen gehen.

Die meisten ungeklärten Mordfälle gehen auf ihr Konto, weil gar nicht ermittelt wird.

Ohne die Geheimgesellschaften gäbe es keine Pandemie und auch die Banken könnten die Kunden nicht ohne ernsthafte Konsequenzen ausrauben.

Ob dies so bleibt darf man getrost bezweifeln, weil sie nur ihren Geldtrick besitzen, der inzwischen völlig ausgereizt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp