Privacy Policy Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – AG News

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Der Oktober ist der klassische Monat für Aktiencrashs und das steht uns an der Wall Street als Nächstes ins Haus.

Heute werden schon wieder unglaubliche Entdeckungen auf dem Mars in den deutschen Leitmedien versprochen und nach dem gestrigen Ausbruch des Vulkans Kilauea auf Hawaii ist die ganze Erde wie eine Geburtstagstorte rundherum angezündet.

Zumindest vom Weltall aus sieht das jeder Außerirdische, dass hier etwas nicht mehr stimmt, nur eben die Erdbewohner nicht.

Nach dem Aktiencrash in den USA geht es dann ziemlich schnell den Toilettenabfluss der Geschichte hinunter.

Wenn die Technik funktioniert, dann bringe ich auf der Startseite demnächst ein neues Unterhaltungsprogramm, damit für die Nicht-Mitglieder das Warten auf den Tod nicht mehr allzu langweilig wird.

Damit soll auch die Zensur etwas irregeführt werden.

Es beginnt dann langsam der Abschluss des Wechsels der wirklich wichtigen Informationen in den Mitgliedsbereich, welcher dann irgendwann vor Weihnachten dazu führt, dass keine neuen Mitglieder mehr aufgenommen werden.

Inzwischen steht heute in den deutschen Leitmedien das, was von mir schon vor drei Jahren geschrieben wurde, nur eben nicht so eindringlich formuliert.

Die Inflation ist angeblich harmlos und die Mehrheit wird das natürlich glauben.

Selbst das Aufbrechen der Lieferketten ist inzwischen in den Leitmedien kein Geheimnis mehr und trotzdem freuen sich schon alle auf Weihnachten.

Trotzdem sollte man seine Lebkuchen bereits jetzt kaufen, sonst geht man leer aus.

Nach der Jahreswende findet dann ein wilder Flug durch das Nirgendwo statt, welcher sehr nervenaufreibend werden wird.

Ich habe mehrfach ausführlich erklärt, wie die Kräfte der Natur wirken und dabei auch auf den Deep State keine Rücksicht nehmen werden.

Wer den Märchen der Freimaurer auf Youtube aufsitzt, der hat unnötigerweise eine psychologisch harte Zeit vor sich, weil sich diese wie auch schon früher nicht erfüllen werden.

Aber es war schon immer so, dass sich die Menschen durch solche Erzählungen um den eigenen Schlaf brachten und die anderen sich vor Lachen die Bäuche halten mussten.

Jeder hatte eine Chance, die Wahrheit zu erfahren und nur wenige haben sie genutzt.

Doch ohne sie findet keiner lebend aus diesem Labyrinth heraus.

Wer andere Erfahrungen macht, der darf mir dies gerne in ein paar Jahren erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp