Privacy Policy Das AG News Netzwerk begann seine Arbeit – AG News

Das AG News Netzwerk begann seine Arbeit

Zur Klärung spezieller Fragen wurden in dieser Woche die ersten Kontakte zwischen den Mitgliedern hergestellt.

Es ging dabei um die Erklärung der Funktionsweise des Digibyte und auch künftig sollen weitere direkte Kontakte innerhalb des Netzwerks entstehen, damit im weiteren Verlauf dieser Krise auch regionale Kooperationen möglich sind.

Dem Problem mit der One Trillion Dollar Coin ging der Deep State in den USA wie immer bei solchen komplexen Fragen gestern nicht ganz überraschend aus dem Weg.

Man vertagte diese Angelegenheit auf den 3. Dezember, obwohl man sie schon seit bald zwei Jahren gar nicht mehr aufschieben kann.

Aber was will man von diesen Typen jetzt noch anderes erwarten?

Damit steht ein weitere wilder Ritt durch dieses Quartal an und man muss sich zusammen mit diversen heftigen Vulkanausbrüchen täglich auf einiges gefasst machen.

In den neuesten Versionen der Impfstoffe tauchen neue Strukturen auf, welche schon auf den ersten Blick sehr ungesund aussehen.

Der erste nachfolgenden heutige Artikel beschäftigt sich mit diesen medizinischen End-Lösungen und nicht nur damit.

Deshalb tasten wir uns bei der Selbstverteidigung heute weiter auf legalem Terrain voran.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage sollte man davon ausgehen, dass man irgendwann in naher Zukunft unerwartet Besuch bekommen könnte.

In den USA bestehen diese Teams aus zwei Personen und die können Sie nicht einfach umlegen, weil Sie dann sofort in den Knast einreiten und damit die tödliche Spritze zum Begrüßungsgeschenk wird.

Für diesen Fall rate ich Ihnen dringend zur Übung des Betäubungsgriffs, welcher sehr einfach ist, wenn man die Halsschlagader endlich gefunden hat.

Ein Video hatte ich bereits vor ein paar Tagen empfohlen.

Man betätigt sie dann wie einen Schalter zum Knockout.

Ich musste das in der Ausbildung bis zum Erbrechen üben und am Schluss wurde man sogar nachts geweckt, um dann diesen Griff direkt beim Weckenden zum Einsatz zu bringen, ohne ihn aber in den Tiefschlaf zu versetzen.

Bei der Trockenübung geht es wirklich nur um das gezielte Ertasten und nicht mehr.

Erst wenn die Zeit gekommen ist, sage ich Ihnen, wie Sie ganz elegant zwei Personen kampfunfähig drücken und was dann noch zu tun ist.

Wie wird man zum Revolverhelden und Sniper?

Man ist es von Geburt an, oder eben nicht.

Die Kunst des Schießens kann man erlernen, aber man wird dadurch niemals zu einem Scharfschützen.

Eine echte Pistole ist ganz nett, aber wie wir im nachfolgenden aktuellen Video aus den USA selbst in den Händen von drei Polizisten sehen, völlig wirkungslos: 

Diese drei Polizisten hatten bestimmt schon einmal auf einem Schießstand geübt und trotzdem konnte der Gangster völlig unverletzt fliehen, obwohl ihm sogar noch die gestohlene Hose etwas herunterrutschte.

Freihändig aus 50 Metern Entfernung ein sich bewegendes Scheunentor zu treffen ist schon für die meisten eine Kunst.

Deshalb ist es unter Anspannung auch nicht so ganz einfach, eine sich bewegende Person aus nächster Nähe zu treffen, wie man hier gut sehen kann.

Hinzu kommt die Tatsache, dass Sie eine Riesensauerei verursachen, falls Sie sie treffen.

Der Getroffene wird vor Schmerz schreien und alles versprechen, wenn Sie ihm helfen.

Was machen Sie dann, wenn Sie selbst unter Schock stehen und eventuell weitere feindliche Personen auf Sie aufmerksam geworden sind?

Das eine ist nämlich die Theorie oder der Traum des „Revolverhelden“ und das andere ist die Praxis.

Mit einer Pistole können Sie auch nicht auf ein Auto schießen, weil die Kugeln nicht durch das Blech durchschlagen werden.

Sie sind dafür zu langsam.

Falls Sie wirklich in den Krieg ziehen wollen, dann benötigen Sie ein modernes Gewehr.

Damit können Sie herannahende Angreifer durch die Haustüre und dünne Ziegelsteinwände hindurch ausschalten, bevor die überhaupt kapieren, wie ihnen geschieht.

Wir haben also noch einiges zu tun.

 

Wird fortgesetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp