Privacy Policy Der tägliche Situationsbericht am 11. Oktober 2021 – AG News

Der tägliche Situationsbericht am 11. Oktober 2021

In Großbritannien wird der Impfpass am 15. Dezember eingeführt und damit fehlt jetzt in Europa nur noch der entsprechende Termin in Deutschland.

Im „Transhuman Code“ kann man im vorhergehenden Artikel über den Vatikan nachlesen, dass natürlich auch das Geld dazugehört.

Wir sollen das Social Credit System erhalten, welches bereits in China bei über einer Milliarde Menschen getestet wurde.

Weil die neue Währung global eingeführt wird und der Termin garantiert nicht in der Tagesschau angekündigt wird, muss Deutschland erst noch den Impfpass einführen.

Das wird sicherlich auch noch in diesem Jahr sein, da braucht man sich nichts vorzumachen.

Normalerweise bringt eine Währungsreform einen wirtschaftlichen Aufschwung, aber mit einer durch die Impfungen geschwächten Bevölkerung und einer fast vollständig ausgebremsten Weltwirtschaft, ist das nahezu unmöglich.

Man bekommt also die neue Währung nur zur Kontrolle der Bevölkerung und kaufen kann man sich wie in der DDR nur dann etwas, wenn man sich zunächst in eine lange Warteschlange stellt und noch etwas vorhanden ist, wenn man endlich dran ist.

Falls man gesundheitlich überhaupt noch dazu fähig ist.

Das wird den schwarzen Markt wachsen lassen, welchen es auch in der BRD immer im Untergrund gab und das wird auch Ersatzwährungen wie den Digibyte vorantreiben.

Im Moment fehlt aber im Gesamtbild des Untergangs noch immer eine entscheidende Komponente und dies ist die konkrete Ausgestaltung des Endspiels vor Weihnachten.

Die Zeit wird langsam knapp für ein großes Schauspiel in Form eines Krieges oder Ähnliches.

Falls sich diesbezüglich bis Ende des Monats nichts mehr tut, was ziemlich sicher ist, dann müssen wir selbst auf dieses Spektakel notgedrungen verzichten.

Es ist eben kein Geld mehr vorhanden, weil man es sich nicht unendlich drucken lassen kann.

Jede Währung dieses Typs ist in der Wirtschaftsgeschichte irgendwann untergegangen, weil sich eine Fiat-Währung nur unter ganz bestimmten Nebenbedingungen unendlich lange halten könnte.

Eine der Nebenbedingungen wäre zum Beispiel die, dass sie nicht von Menschen gesteuert werden darf.

Abschließend kann ich schon einmal eine Entwarnung vor den Impf-Trupps aussprechen, weil dies zumindest nach den USA auch in Großbritannien nicht entsprechend funktioniert hat.

Man hatte in beiden Ländern im ersten Anlauf Arbeitnehmer zu Mindestlöhnen verpflichtet und die waren dafür einfach nicht qualifiziert genug.

Sie ließen sich verbal oder in Großbritannien sogar nur mit einem schriftlichen Hinweis an der Haustüre, dass man diese Art des Hausierens nicht duldet, abwimmeln.

Selbst in den USA halte ich militärische Impftruppeneinheiten inzwischen für unrealistisch, weil sich große Teil des amerikanischen Militärs selbst nicht impfen lassen werden.

Und in Deutschland kann dies die Bundeswehr zahlenmäßig gar nicht leisten.

Das bedeutet natürlich nicht, dass man noch andere dumme Ideen entwickeln könnte, aber auch ihnen läuft die Zeit einfach davon.

Greift man nämlich den Bürgern absehbar mit diesem trans-humanen Schwachsinn erst einmal tief in den Geldbeutel, dann werden sich die jetzt noch sehr stillen Wasser in Deutschland ganz schnell verändern. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp