Privacy Policy Dr. Marco Metzler: Die Leitmedien lügen in Sachen Evergrande – AG News

Dr. Marco Metzler: Die Leitmedien lügen in Sachen Evergrande

Nach Angaben von Dr. Marco Metzler von der DMSA Deutsche Marktscreening GmbH (Rating-Agentur), hat die von unseren Leitmedien verkündete „überraschende“ Zahlung von Evergrande gar nicht stattgefunden:

https://www.investmentwatchblog.com/the-media-is-lying-about-evergrande-already-bankrupt-according-to-dr-marco-metzler-dr-marco-metzler/

In Wirklichkeit sind alle Versuche des Managements von Evergrande nämlich kläglich gescheitert, um das Ruder der untergehenden chinesischen Titanic noch herumzureißen.

Das passt in das Muster der letzten Tage und Wochen, weil man vor lauter Falschmeldungen kaum noch die Wahrheit sieht.

Wir sind also wirklich am Ende der Fahnenstange angelangt und deshalb muss ich hier langsam die Schotten dicht machen, weil die Verbreitung der Wahrheit nicht mehr in aller Öffentlichkeit stattfinden kann.

Ich kann das nur noch hier im Mitgliedsbereich berichten und auch hier tummeln sich bereits die ersten Spione.

Seit zwei Wochen beziehe ich tägliche Nachricht direkt aus dem Kreml und wie sich das ergeben hat, ist eine ziemlich lange Geschichte.

Auf jeden Fall habe ich bislang noch nichts davon veröffentlicht, weil ich erst einmal einen Test durchführte.

Und tatsächlich weiß der Kreml alles aus den USA mindestens 24 Stunden vorher.

Machen Sie sich also auf einiges gefasst, weil ich seit 2 Wochen nicht mehr richtig schlafen kann und mitunter vollkommen daneben bin.

Die Schlafschafe wird es bei lebendigem Leib zerreißen wie Maiskörner in der Mikrowelle, wenn man sein Popcorn selbst zubereitet oder Bratwürste zu nahe über dem Lagerfeuer grillt.

Bislang gab es hier nur jugendfreie Micky Maus Nachrichten und das war vermutlich nicht genug, um die Menschen wachzurütteln.

Wir stehen am heutigen Tag mit der propagierten vierten Welle vor der Endlösung der Corona-Frage und das wird allein schon für genügend Aufregung sorgen.

Am kommenden Mittwoch will die amerikanische Zentralbank FED ihre Entscheidung zur Verringerung des Anleihekaufprogramms (Tapering) verkünden, mit der Einschränkung, dass sie es auch gleich wieder beenden kann, wenn der Aktienmarkt einbricht.

D.h. es kann am Donnerstag schon wieder vorbei sein und dann müssen Sie finanziell voll in Deckung gehen.

Diese Clowns haben sich mit ihrer Zentralbankkarre derart in einer Sackgasse verkantet, dass es ehrlicher wäre, dies endlich zuzugeben.

Wie wird das wohl enden?

Sie werden es nur ganz kurz stoppen können, das wird dann nichts und niemand mehr beruhigen können und dann müssen sie mit einer Notbremsung voll in die Eisen steigen (Tapern) und gleichzeitig die Zinsen erhöhen.

Das wirkt dann wie der Wurf einer gezündeten Dynamitstange in einen Bodensee aus Benzin.

Dieses idiotische Herumlavieren wird dann mit einem Schlag das gesamte Weltfinanzsystem innerhalb weniger Minuten zum Einsturz bringen.

Es liegen also spannende Tage vor uns. 

Der Weg in den Kreml führt durch das Brandenburger Tor.

Die Rede von Ronald Reagan vor der Mauer kennt man, aber wussten Sie auch, dass ein junger KGB-Offizier aus Dresden extra mit seinem Sohn anreiste, um ein Autogramm von Ronald Reagan zu ergattern?

Dieser Mann hieß Wladimir Putin und Sie wissen vermutlich auch nicht, dass er knapp zwei Jahre später in der untergehenden DDR in Dresden ein Blutbad verhinderte:

Wird fortgesetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp