Privacy Policy Der Mount Semeru in Indonesien brach gestern mit einer gigantischen Aschewolke aus – AG News

Der Mount Semeru in Indonesien brach gestern mit einer gigantischen Aschewolke aus

Advertisements

Langsam laufen sich alle Vulkane auf der Welt warm.

Die Bilder dieses Vulkanausbruchs könnten aus großen Katastrophenfilmen stammen, aber es handelt sich um die Realität.

Die Aschewolke ging bis auf 12 Kilometer Höhe hinauf.

Sie hüllte ganze Teile der Insel Java am Samstagnachmittag in Dunkelheit ein.

Der Mount Semeru ist der höchste Berg der Insel Java und er gehört zu den 130 aktiven Vulkanen in Indonesien.

Seit 1818 ist er mindestens 55 Mal ausgebrochen.

10 seiner Ausbrüche hatten Todesopfer zur Folge.

Vorerst gibt es bei diesem Ausbruch noch keine Verletzten.

Eine derartig hohe Anzahl gleichzeitig aktiver Vulkane auf der ganzen Welt gab es noch nie.

Der Ausbruch des indonesischen Vulkans Tambora im April 1815 führte 1816 in der nördlichen Hemisphäre zu einem Jahr ohne Sommer und damit des Hungers, weil keine Lebensmittel produziert werden konnten.

Sie befinden sich inmitten eines Informationskriegs und den werden Sie mit schlechten Informationen verlieren.

Was ist Ihnen zwei Tage vor der Machtergreifung Ihr Leben eigentlich noch wert?

Abos gibt es hier nur noch wenige Tage:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Und der Newsletter nützt Ihnen ohne ein Abo im nächsten Jahr auch nichts mehr:

https://arrangement-group.de/membership-join/

2 thoughts on “Der Mount Semeru in Indonesien brach gestern mit einer gigantischen Aschewolke aus

  • Dezember 5, 2021 um 11:10 pm
    Permalink

    Hallo Manfred,
    a) schwierig einen Kommentar zu schreiben man hat genau eine Sekunde Zeit ☺
    ich gehe über die Zwischenablage
    b) was passiert in 2 Tagen?
    c) passiert etwas in der Ukraine?

    d) haben wir eine Art unsichtbaren Krieg?
    e) Die Grafiken von Steffen auf seine Startseite sind sehenswert
    Gruß
    Martin

    Antwort
    • Dezember 6, 2021 um 10:37 am
      Permalink

      Darüber kann man sich hier täglich im Mitgliedsbereich informieren und ich mache keine Werbung für Internetportale des Deep State. Kommentare mit Links zu Anhängern des Deep State werden hier nicht veröffentlicht!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp