Privacy Policy Wir nähern uns jetzt ganz schnell dem Epizentrum der zweiten Weltwirtschaftskrise – AG News

Wir nähern uns jetzt ganz schnell dem Epizentrum der zweiten Weltwirtschaftskrise

Zunächst wurde in diesem Blog der Zeithorizont in Jahren bemessen.

Im letzten Jahr wurden daraus Monate und ganz zum Schluss Wochen.

Jetzt sprechen wir nur noch von Tagen.

In China hatte sich heute früh zunächst die Immobilienkrise verschärft und an der Wallstreet krachte es nach dem Börsenschluss in Europa erst so richtig.

Das alles wurde in diesem Blog rechtzeitig angekündigt und jetzt ist es irrelevant.

Das Finanzsystem bricht endgültig zusammen und deshalb werden die Lügen in den Leitmedien von Tag zu Tag immer monumentaler.

Am Wochenende wurde China eine Wachstumsrate im letzten Jahr von 8 % angedichtet und die deutschen Steuereinnahmen bekamen im letzten Jahr ein Rekordhoch verliehen.

Aber nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt, als diese beiden Meldungen!

Wichtig ist jetzt, dass Sie sich auf sich selbst und Ihre Familie konzentrieren.

Sie sollten jetzt keine Reisen mehr unternehmen, welche Sie zu weit von ihrer Wohnung fortführen.

Denn das könnte in einem Schneesturm sehr dramatisch werden.

Es wurde heute von Großbritannien aus das Gerücht in den sozialen Medien verbreitet, dass die Impfungen bald gestoppt werden.

Wenn Sie auch nur eine einzige Stunde in einem Konzentrationslager verbracht hätten, dann wüsten Sie, dass dies in einem Gefangenenlager von Anfang an der Fall ist und der Krieg trotzdem noch 4 Jahre gedauert hatte.

Das sind sogenannte Latrinen-Parolen, welche es schon im Archipel Gulag von Alexander Solschenizyn zu lesen gab.

Allerdings werden solche Gerüchte wie dieses heute systematisch und gezielt verbreitet.

Die Wirkung ist wie Morphium, welches mir vor einer Operation verabreicht wurde.

Während andere Betäubungsmittel wie ein Schlag auf den Kopf wirken, ist Morphium ein sanftes Gleiten in eine Welt mit roten Elefanten.

So wirkte heute deshalb auch die Meldung eines Impfstopps auf Ungeimpfte in Schweden.

Das Siegeszeichen war zu sehen und die Stimmung war wie nach einem gewonnenen Endspiel bei der WM.

Das ist gewollt, weil diese Jungs dann beim Eintreten des Gegenteils in Form von Impftrupps komplett ausrasten werden.

Dabei würde der nun eintretende Ernstfall alleine schon zum totalen Ausflippen ausreichen.

Man setzt da jetzt absichtlich noch eins obendrauf.

Aus eigener Erfahrung kann ich Ihnen nur sagen, dass meine Leute beim ersten Angriff in einem Ernstfall teilweise nicht mehr einsatzfähig waren, weil dann sämtliche gesundheitlichen Probleme zutage traten.

Die psychische Belastung in einem Fall auf Leben und Tod ist selbst bei trainierten Soldaten so hoch, dass einer sofort sämtliche Befehle verweigerte und in Handschellen gelegt werden musste.

Er war ein heimlicher Alkoholiker und das brach dann plötzlich aus ihm heraus.

Und das in einer Situation, als man wirklich nicht wusste, wann die ersten Kugeln fliegen würden.

Demnächst lernen Sie also Ihre eigenen Familienmitglieder erstmals richtig kennen.

Wir befinden uns jetzt im Rennen zwischen dem Crash und dem Deep State.

Ist der Crash raffinierter (was so sicher ist wie das Amen in der Kirche) und schneller (was wir noch abwarten müssen) als der Deep State, dann haben wir gewonnen!

Doch das ist nur die halbe Miete, aber vorerst alles für heute.

Morgen gibt es noch eine andere Geschichte, bei welcher man erfährt, wie das im Sportgeschäft in den letzten Jahrzehnten tatsächlich gelaufen ist.

Wer waren die Spitzensportler wirklich?

Vermutungen hegte ich schon lange aus eigener Erfahrung.

Ende der achtziger Jahre machte ich in der Freizeit das Marketing für einen Nachwuchsfahrer in der Formel König.

Und wer war damals unser einziger ernstzunehmender Gegner?

Ein gewisser Michael Schumacher und es roch schon damals nach jedem seiner „Siege“ verdächtig nach Manipulation.

Wir hatten definitiv den besseren Fahrer und die Autos waren alle baugleich.

Morgen erfahren wir, dass wir es nicht mit Spitzensportlern, sondern mit den Spitzen des Deep State oder des Adels zu tun hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp