Privacy Policy Jetzt erfolgt die Invasion der Außerirdischen als False Flag Großveranstaltung – AG News

Jetzt erfolgt die Invasion der Außerirdischen als False Flag Großveranstaltung

Advertisements

Jetzt geht es rund und der Deep State will Ihnen damit ordentlich Angst einjagen.

Plötzlich gibt es auf Knopfdruck wieder einen Amoklauf in Heidelberg und das ist nur der Anfang.

Sie sollen Angst haben!

Richtig große Angst!

Die Machthaber wollen offenbar, dass wir auf eine Reihe von betrügerischen „False-Flag“-Ereignissen hyperventilieren, die seit vielen Jahren in der Öffentlichkeit gezielt verübt werden.

Und dieses Kalkül wird aufgehen.

Wer der Nadel nicht auf den Leim gegangen ist, der wird hier sein blaues Wunder erleben.

Laut Professor Lance deHaven-Smith, dem Autor von Conspiracy Theory in America, handelt es sich dabei um Folgendes:

„Der Begriff False Flag beschreibt verdeckte Operationen, die dazu bestimmt sind, die Öffentlichkeit derart zu täuschen, dass die Aktivitäten so aussehen, als würden sie von anderen Organisationen, Gruppen oder Nationen durchgeführt werden und nicht von denen, die sie tatsächlich geplant und ausgeführt haben.“

Zu den historischen Ereignissen, die als False Flag bezeichnet werden können, gehören zum Beispiel der Reichstagsbrand von 1933 in Berlin, der von den Nazis den Kommunisten angelastet wurde.

Na sowas, das haben Sie bestimmt vergessen.

Oder „die geplante, aber nie ausgeführte Verschwörung der Operation Northwood des US-Verteidigungsministeriums von 1962 für einen Krieg mit Kuba.“

„Sie umfasste Szenarien wie erfundene Entführungen oder den Abschuss von Passagier- und Militärflugzeugen und die Versenkung eines US-Schiffs in der Nähe von Kuba.“

Kommt uns das alles anlässlich anderer Ereignisse nicht sehr bekannt vor?

Jetzt wird es doch gleich ziemlich interessant.

In jüngerer Zeit waren natürlich die Ereignisse vom 11. September 2001 die größte Maßnahme auf diesem Gebiet gewesen und etwas noch viel Größeres steht jetzt vor unserer Türe.

Es scheint, dass wir direkt der unmittelbaren Gefahr einer Scheininvasion durch Außerirdische gegenüberstehen.

Fortschritte in der Technologie lassen ein solches Szenario authentisch erscheinen.

Das sagen eine Reihe von Experten auf so unterschiedlichen Gebieten wie Physik und Politik voraus.

In diesem kurzen Bericht werden wir untersuchen, was diese Experten uns mit auf den Weg geben können.

Zum Beispiel das Projekt Blue Beam, einer Technologie zu holografischen Täuschung und der psychologischen Manipulation der Massen, das schon seit Jahrzehnten existiert.

Und jeder hat in seinem Leben in einer Ausstellung schon einmal eine Holografie gesehen.

Die neuesten Erkenntnisse von Dr. Steven Greer sehen wie folgt aus:

Eine Reihe von UFO-Experten sieht die Menschheit „vor dem vielleicht bizarrsten Ereignis in unserer Geschichte.“

Sie warnen, dass die verzweifelten Regierungen der Welt eine kosmische False Flag Aktion durchführen werden, um den totalen Gehorsam zu erzwingen.

Mark Dice sprach kürzlich ebenfalls über Project Blue Beam, welches den sogenannten Hochfrequenz-Höreffekt verwenden soll, um ungerichtete Stimmen in die Innenohren von Menschen zu strahlen und auch zu modulieren.

Das wird also schlimmer als auf einer Geisterbahn.

Dice erinnerte uns daran, dass US-Präsident Ronald Reagan in den 1980er Jahren vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen vorschlug, dass wir vielleicht eine Alien-Invasion brauchen, um die Welt zusammenzubringen.

Nur so könnten wir uns vereinen, um einen gemeinsamen Feind zu bekämpfen.

Der kanadische Verteidigungsminister Paul Hellyer sprach eine ähnliche Warnung aus.

Hellyer sprach über die „Deep State“-Macht von Konzernen, Geheimdiensten, US-Militärs und Waffenherstellern, welche angeblich unberechenbar ist.

Und ihr Plan ist die Schaffung eines Imperiums, das größer und mächtiger ist als jedes Imperium zuvor.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann versuchen sie das noch in 100 Jahren.

In einem Interview in New Dawn vor einigen Jahren mit dem Ufologen Norio Hayakawa wiederholte er die Überzeugung von Dr. Jacques Vallee, dass das UFO-Phänomen real ist, warnte uns jedoch davor, dass wir nicht annehmen dürfen, dass es mit außerirdischen Besuchen zu tun hat.

Hayakawa fuhr fort, dass „es sogar ein vorübergehendes, holografisches Eindringen von irgendeiner Form von paralleler Intelligenz geben könnte.“

„Irgendeine Form von Zeitsprung oder einem Unfall zwischen den Dimensionen.“

„Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt einfach keine Antwort darauf“, sagte er.

Hayakawa fügte hinzu:

„Der verstorbene kanadische Investigativjournalist Serge Monast war der erste, der 1993 die Behauptung aufstellte, dass die NASA die Project Blue Beam-Technologie entwickeln wird.“

Über HAARP wurde in den frühen 1990er Jahren ebenfalls gesprochen und es war im Grunde eine andere Version von Project Blue Beam, welche einige der Tesla-Technologien nutzte.

Die Technologien von Nikola Tesla und nicht die von den Elektroautos!

„Wenn es also wirklich einen Plan zur Weltherrschaft gibt, dann wäre der logische Weg, diesen Plan mit den Außerirdischen umzusetzen, d.h. die Schaffung eines absolut überzeugenden Bedarfs für eine solche Autorität.“

Hayakawa erwähnte die Arbeiten in Los Alamos, Sandia, White Sands und Dulce, d.h. waren in New Mexico angesiedelt.

Er erinnerte uns auch an die Arbeiten des berühmten Verschwörungstheoretikers William „Bill“ Cooper und an die Behauptungen von Robert „Bob“ Lazar, der sagte, er habe an einem streng geheimen Regierungsprojekt in Nevadas Area 51 teilgenommen, um die eingesammelten Raumschiffe der Außerirdischen zu untersuchen.

Es ist interessant, dass Hayakawa und andere auf militärische Projekte hinweisen, um holografische Projektionen für die psychologische Kriegsführung einzusetzen.

Damit wurde wahrscheinlich auch das Phänomen der Arizona Lights am 13. März 1997 durchgeführt.

Einer Inszenierung zum Unabhängigkeitstag von Christopher L. Ruby, der sich selbst als ganzheitlichen Visionär bezeichnet und das Heartcom Network und die Radiosendung leitete.

Er hat auf seiner Website eine Unterseite, die sich mit vielen Auswirkungen des Projekts Blue Beam befasst.

Er ist religiös und er geht davon aus, dass eines der Ziele der inszenierten außerirdischen Übernahme darin bestehen wird, die bestehenden Religionen zugunsten eines Eine-Welt-Glaubens zu diskreditieren.

Dadurch könnten weitere Religionskriege auf unserem Planeten verursacht werden, die einen großen Teil der Bevölkerung auslöschen könnten.

Er weist auf die Bemühungen der Leitmedien hin, uns vor Außerirdischen zu fürchten und uns ihnen zu unterwerfen.

TV-Programme wie die 10-teilige Miniserie Taken von Steven Spielberg aus dem Jahr 2002 vom SciFi Channel oder der Science-Fiction-Thriller von M. Night Shyamalan aus dem Jahr 2002 mit Mel Gibson über seltsame Kreise in Maisfeldern mit dem Titel Signs sind der Beweis für diese Aktivitäten.

Aber auch die Serien Star TrekStar Wars und sogar der Stanley Kubrick-Film 2001: Odyssee im Weltraum dienten dieser unterschwelligen Botschaft.

Filme wie Spielbergs Unheimliche Begegnung der dritten Art  aus dem Jahr 1977, E.T. von 1982 und auch der hochgelobte Streifen Arrival betonten hingegen die friedliche Kommunikation mit den Außerirdischen.

Sie können jedoch die frühen Filme wie The Day the Earth Stood Still von 1951 und War of the Worlds von 1953 sowie den etwas neueren Alien nicht mehr aus der langfristigen unterschwelligen Beeinflussung der Öffentlichkeit verdrängen.

Sie jagten ihren Zuschauern eine nachhaltige Angst ein.

Während es noch viele weitere Filme gibt, die ich nicht erwähnt habe, ist das vielleicht offensichtlichste und krasseste Beispiel für eine bevorstehende Alien-Invasion der Film Independence Day von 1996 mit Will Smith in der Hauptrolle.

Kurz gesagt, es wird immer deutlicher, dass wir über einen sehr langen Zeitraum hinweg gezielt daraufhin konditioniert wurden, große Angst vor Außerirdischen zu haben.

Auf seiner Website gibt Christopher Ruby die Details zu vorhandenen Technologie bekannt, die Erdbeben an bestimmten Punkten auf dem Planeten verursachen und Vulkane zum Ausbruch bringen kann.

Das müsste inzwischen bei den meisten angekommen sein.

Er beschreibt auch, wie es inzwischen möglich ist, gigantische Weltraumshows mit optischen 3-D-Hologrammen und Tönen zu produzieren, die von Satelliten auf die sogenannte Natriumschicht in etwa 97 Kilometer über der Erdoberfläche projiziert werden.

Die Natriumschicht ist eine Schicht in der Mesosphäre der Erde aus ungebundenen, nicht ionisierten Natriumatomen, die aus der Verbrennung von Meteoren stammen.

Wer mehr über diese Vorgänge in den nächsten Wochen erfahren will, der kann dies hier tun:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Und wer seine Injektionen inzwischen bereut und das sind täglich immer mehr, der kann sich an dieser Stelle informieren:

https://arrangement-group.de/geimpfte/

Sie sollten sich jetzt aber alle dringend auf dem Laufenden halten, sonst wird das nämlich für Sie ziemlich teuer werden: 

https://arrangement-group.de/newsletter/

One thought on “Jetzt erfolgt die Invasion der Außerirdischen als False Flag Großveranstaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp