Privacy Policy Das war der seltsamste Krieg, den es jemals gegeben hat – AG News

Das war der seltsamste Krieg, den es jemals gegeben hat

Advertisements

Und der klare Sieger ist Wladimir Putin, denn alle anderen haben mehr oder weniger verloren.

Scheinbar musste man sich in der Ukraine selbst Molotow-Cocktails basteln, um die russischen Panzer aufzuhalten.

Doch damit war kein Blumentopf zu gewinnen.

Ganz offensichtlich hat keiner (wirklich gar keiner) damit gerechnet, dass Putin einmarschiert und als einziger sein Ziel einer neutralen Ukraine erreicht hat.

Denn nur Russland steht wirtschaftlich als einziger sehr gut da und hat diesen Vorteil genutzt.

Die Chinesen haben heute durch ihren Rückzieher gezeigt, dass sie in Taiwan zumindest vorerst nichts riskieren werden.

Nach dieser aktiven Woche kommt wieder das weltwirtschaftliche Siechtum zurück, welches durch diese Ereignisse aber ordentlich Fahrt aufgenommen hat.

Sobald der nächste Dominostein umfällt und das sind die USA, werden die anderen nicht mehr länger warten müssen.

Allzu lange muss man auf den finalen System-Crash nicht mehr warten, weil die amerikanische Zentralbank FED alles unternehmen kann, was sie will.

Sie wird damit nur den eigenen Untergang auslösen.

Und dann wird man sich sofort auf sie und die EU stürzen wie die Hyänen.

Dieser „Krieg“ hat meine Hypothese eindrucksvoll bestätigt, dass kein heißer Krieg mehr möglich ist, der länger als 4 Tage dauert.

Es wird also weder zu einer dystopischen Zukunft, noch gar zu einem viel größeren Krieg kommen.

Als Nächstes wird man vermutlich den Nahen Osten neu ordnen und auch dies wird sehr rasch über die Bühne gehen.

Stellen Sie sich deshalb auf chaotische und sehr magere Zeiten ein.

Besonders lange muss man darauf nicht mehr warten, weil es in der Weltwirtschaft genau so bestellt ist, wie mit der Verteidigung in der Ukraine.

Die Zentralbanken versuchen zwar den Kollaps noch zu steuern, aber das gelingt ihnen von Tag zu Tag immer weniger.

Da muss nur ein Teilbereich unerwartet einbrechen und dann ist es vorbei.

Kein Jongleur der Welt kann 194 Teller gleichzeitig in der Luft halten.

Mit der Zulassung des Bitcoins als Zahlungsmittel in Russland kommt gleich der nächste Schachzug gegen den Deep State zum Einsatz.

Das Spiel ist aus, weil sich der Deep State nur mit Kriegen über Wasser halten konnte, welche jetzt einfach nicht mehr möglich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp