Privacy Policy Das erwartet Sie in den nächsten Tagen – die Lebensmittelplanung für den Notfall – AG News

Das erwartet Sie in den nächsten Tagen – die Lebensmittelplanung für den Notfall

Advertisements

Ich hatte den russischen Einmarsch in der Ukraine rechtzeitig und richtig angekündigt.

Die größte Hungerkatastrophe Deutschlands seit 500 Jahren basiert auf fundamentalen Daten.

Es ist übrigens meine letzte große Ankündigung in diesem Jahr, weil nach diesem Hammer die Reihen der Schlafschafe ganz stark gelichtet werden.

Es kündigt sich auch der rasche Verfall des Finanzsystems an und deshalb habe ich mit meinem letzten Geld die größte Drohne meines Lebens gekauft, welche ich mit meinem Flugschein gerade noch fliegen darf.

Damit kann ich zumindest Lebensmittelpakete über den Straflagern abwerfen und Kinder direkt durch die Luft in wenigen Sekunden aus großer Entfernung herausholen.

Aber zurück zum Thema:

Es ist klar, dass das EU-Regime darauf aus ist, die Mitgliedsstaaten sadistisch zusammenbrechen zu lassen.

Das Weltwirtschaftsforum wird den mörderischen Green New Deal durchziehen.

Man nimmt Ihnen sowohl Ihr Geld ab und selbst wenn Sie noch anderes Geld haben, werden Sie keine Lebensmittel mehr kaufen können.

Nicht weil sie zu teuer sind, sondern weil es schlicht und ergreifend nichts mehr gibt.

Ice Age Farmer Christian Westbrook ist deshalb zurück, mit Neuigkeiten über die unvermeidliche Front in diesem Krieg:

Die langfristig geplante globale Nahrungsmittelkrise.

Er stellt fest, dass Ägypten der größte Abnehmer von Weizen aus der Schwarzmeerregion, der Ukraine und Russland ist.

Das Land beeilte sich, alternative Weizenlieferanten zu finden und so schnell wie möglich so viel Weizen wie möglich zu lagern.

Erinnern Sie sich daran, dass während des Arabischen Frühlings vor einem Jahrzehnt der Brotpreis der erste Auslöser für die Proteste war, die zum Rücktritt des damaligen Präsidenten Hosni Mubarak führten?

Christian sagt:

„Ägypten versucht verzweifelt, seine Nahrungsmittelversorgung aufzustocken.“

„Macht die EU dasselbe?“

„Versuchen die USA, ihre Bürger zu schützen?“

„Nein“.

„Beide unternehmen nichts.“

„Gestern habe ich erwähnt, dass die EU am Mittwoch ein Treffen ihrer Landwirtschaftsminister einberufen hat und einen EU-Notfallplan für Nahrungsmittelkrisen erlässt, einen Krisenmechanismus zur Überwachung einer Nahrungsmittelknappheit.“

Achten Sie auf das Wort Überwachung, denn von Lösungen spricht keiner!

„Doch am vergangenen Donnerstag, kündigte der deutsche Landwirtschaftsminister an, dass es trotz Aufrufen zur Lockerung der Beschränkungen für Landwirte noch immer die gemeinsame Agrarpolitik der EU gibt.“

„Die Obergrenze des Farm-to-Fork-Programms besagt, dass Landwirte nicht ihr gesamtes Land nutzen können.“

„Davon müssen sie 4 % oder mehr brach liegen lassen, um Subventionen zu erhalten, die eine unwirtschaftliche Bewirtschaftung ermöglichen.“

„Der deutsche Landwirtschaftsminister kündigte gestern an, diese Beschränkungen nicht zu lockern.“

Mit anderen Worten:

„Wir werden unser vorhandenes Land nicht einmal nutzen.“

„Wir werden nicht versuchen, Weizen anzubauen, nachdem wir die 40 % der weltweiten Exporte aus der Ukraine abgeschnitten haben.“

„Vergiss es einfach, wir wollen diese Krise“, telegrafierte er und deswegen waren die deutschen Landwirte wütend.

„Hier ist ein Video von einem Bauern namens Christian.“

„Ich werde unten einen Link zu seinem YouTube-Kanal posten, er ist sehr klar in seiner Wortwahl, wenn er sagt: „Hunger ist Mord“ des Landwirtschaftsministers.“

„Was Sie tun, ist Mord.“

https://www.youtube.com/channel/UCl6wmthdJPG8itzGFCXcmNA

„Einige seiner ausgewählten Zitate: Inmitten dieser Katastrophe bedeutet dieser grüne Öko-Fanatismus, den ökologischen Wahnsinn über das Menschenleben zu stellen.“

„Mit anderen Worten, sein Land zu bebauen und es nicht für den Anbau von Feldfrüchten zu nutzen, selbst wenn die Menschen hungern, ist Mord, denn das ist einfach so.“

„Sie sagen, es sei wegen der „globalen Erwärmung“ und „wir können wegen der CO₂-Emissionen nicht so viel Nahrung anbauen und wir werden diese Beschränkungen nicht lockern“, obwohl es eine Nahrungsmittelkrise gibt.“

„Nein, wir lassen dich kein Essen anbauen.“

„Es ist der pure Wahnsinn und genau das sagt Ihnen, dass sie diese Nahrungsmittelkrise wollen.“

„Sie brauchen es, um ihre Agenda durchzusetzen.“

„Dasselbe ist in den USA der Fall.“

„Die Biden-Administration hat Insiderquellen durchsickern lassen, dass sie untersuchen, ob ein Verzicht auf Biokraftstoffe die Nahrungsmittelinflation lindern könnte.“

„Zitat: Die Regierung von US-Präsident Joe Biden untersucht, ob der Verzicht auf Beimischungsvorschriften für Biokraftstoffe dazu beitragen könnte, einen Preisanstieg für wichtige Lebensmittelzutaten wie Mais und Sojaöl nach der russischen Invasion in der Ukraine auszugleichen“.

„Als Reuters sie jedoch kontaktierte, sagte die Regierung, Zitat: Das Weiße Haus zieht das derzeit nicht ernsthaft in Betracht, weil Ethanol gut für die globale Erwärmung ist und wir die Erde retten müssen.“

„Vergiss die Leute, die nichts zu essen haben.“

„Sie wollen diese Krise und sie werden keine Schritte unternehmen, um ihr Volk zu ernähren; nicht in der EU, nicht in den USA.“

„In meinem gestrigen Video habe ich auch die Frage gestellt: Was bedeutet es, wenn Sie den Notfallplan der EU für Lebensmittelkrisen erlassen?“

„Weil die Details ziemlich spärlich sind und obwohl ich sie angeschrieben und um einige Details gebeten habe, bezweifle ich das irgendwie.“

„Ich gehe zurück in der jüngeren Geschichte und wir werden das gleich sehen“.

„Ich habe das Internet durchforstet und nur eine Sache von Martin Armstrong gefunden, hier, die besagt, dass die Merkel-Regierung 2016 einen Plan aufgestellt hatte, der es ihnen erlaubte, Bauernhöfe während einer Nahrungsmittelkrise zu beschlagnahmen.“

Ja, unsere „Mutti“.

„Nun, wenn Sie sich in der neuen deutschen Ernährungspolitik von 2016 umsehen, werden Sie fast ausschließlich die Schlagzeilen finden, die über diesen neuen Plan sprechen, der die Deutschen dazu verpflichtet, einen 10-tägigen Lebensmittelvorrat vorzuhalten.“

„Zitat: Die Bevölkerung wird verpflichtet, für 10 Tage einen individuellen Vorrat an Lebensmitteln vorzuhalten.“

„Klingt ziemlich vernünftig, oder?“

„Und das ist aber alles, was Sie dazu finden werden.“

„Deutschland sagt den Leuten, sie sollen Lebensmittel horten.“

„Aber wenn Sie diesen Plan namens Civil Defense Concept ausgraben und den Plan hier aufrufen und ihn öffnen und den Abschnitt über Notnahrung finden und Google Translate verwenden, um es zu übersetzen, was es bedeutet, dann sehen Sie, dass genau dies der Fall ist.

„Zitat: Wenn diese Grundversorgung mit Nahrungsmitteln nicht mehr auf dem freien Markt zu bewerkstelligen ist, dann ist eine Versorgung der Bevölkerung mit lebensnotwendigen Nahrungsmitteln durch hoheitliche Anordnung durchzuführen.“

„Mit anderen Worten: Die Regierung übernehmt die Farmen.“

„Wir übernehmen das Essen und verteilen es, wie wir es für richtig halten.“

D.h. an die Geimpften!

„Deshalb hat die EU noch am vergangenen Mittwoch gesagt: Ja, es gibt eine Krise, und am Donnerstag: Nein, wir werden keine Lebensmittel anbauen, um die Krise zu lösen, denn das ist nicht der Plan.“

Alles klar?

Denn genau so läuft das schon in diesem Sommer.

Das war jedenfalls der Plan und zwar schon im Jahr 2015, als sie John Podestas Food Chain Reaction-Spiel (finanziert vom gutmütigen George Soros) übten und danach sagten:

„Wir brauchen mehr globale Regierungen.“

„Wegen dieser Lebensmittelknappheit brauchen wir eine globale CO2-Steuer.“

Dämmert es jetzt so langsam?

Christian weist schon lange darauf hin, dass wir in eine große Katastrophe schlafwandelnd hineinlaufen.

Zunächst wurde das Pandemie-Skript von Event 201 durchgezogen und jetzt folgt das Planspiel Food Chain Reaction.

Das dient dazu, eine Nahrungsmittelknappheit zu erzeugen.

Die hohen Benzinpreise verhindern die Schadstoffemissionen und das Fleischverbot wird die Schlafschafe zu spät aufhorchen lassen.

Ziemlich dumm gelaufen.

Die Lösungsansätze folgen morgen noch an dieser Stelle:

Die Lebensmittelnotfallplanung

Christian sagt:

„Lasst uns weitermachen, weil wir etwas dagegen tun müssen!

Wir alle sehen es.

Wir alle wissen, was los ist.

Sie sehen, dass sie nicht einmal versuchen, uns zu helfen, also müssen wir uns selbst helfen.

Wenn Sie erst jetzt über dieses Problem nachdenken dann ist Folgendes zu beachten:

„Wir müssen Notfall-Überlebensgärten für unsere Familien und unsere Gemeinden aufbauen und zwar auf eine Art und Weise, wie Sie auch sonst Ihre Gedanken strukturieren, wenn Sie etwas planen.

„Nummer eins: Kalorien.“

„Versuchen Sie, genug Kalorien zu produzieren, um Ihre Familie zu ernähren.“

„Wenn das bedeutet, dass Sie nur Kartoffeln anbauen, weil nicht genügend Platz in Ihrem Garten vorhanden ist, dann ist das in Ordnung.“

„Ich habe schon früher ein paar Videos über den Anbau von Kartoffeln in Säcken gemacht, in welchen ich sogar auf einem kleinen Raum einen dreistöckigen Turm mit Pflanzsäcken voller Kartoffeln plazierte und Eimer mit Kartoffeln produzierte.“

„Sie können auf sehr kleinem Raum, der sich sogar in einem Wohnmobil findet, etwas anpflanzen.“

„Es gibt jetzt keine Entschuldigung mehr für Sie, nichts zu tun.“

„Sagen Sie mir nicht, dass Sie keinen Platz haben, um Lebensmittel anzubauen.“

„Jeder muss dies an dieser Stelle tun.“

„Wenn das alles ist, wofür Sie Platz haben, dann bauen Sie ein paar Kartoffeln an.“

„Wenn Sie Ihre Kalorienzufuhr decken können, können Sie zum nächsten Schritt übergehen, der Ernährung.“

„Dann können Sie einige Bohnen und andere Dinge, die gute Proteine ​​enthalten, um Sie gut zu ernähren und andere vitaminproduzierende Zutaten untermischen.“

„Sie können einige Kräuter zur Unterstützung des Immunsystems hinzufügen, wie Kurkuma, Knoblauch, Oregano, Ingwer.“

„Wie Sie diese strukturieren, das bleibt Ihnen überlassen.“

„Dann wäre als die dritte Priorität noch die Würze zu erwähnen.“

„Wenn Sie ein paar scharfe Paprikaschoten untermischen möchten oder einfach andere geschmackvolle Dinge kennen, um Ihre Gerichte interessant zu machen, dann ist das in Ordnung.“

„Aber Sie müssen sich zuerst um ihre Bedürfnisse kümmern:“

„Kalorien und Ernährung gehen vor, bevor Sie wieder Spaß haben können.“

„Und natürlich ist heute der wichtigste Schritt, dass Sie jetzt noch das holen, was Sie bekommen können.“

„Legen Sie damit einen Vorrat an.“

„Bereiten Sie sich mit einem Puffer an Lebensmitteln vor, um diesen vor uns liegenden Sturm überstehen zu können.“

„Wir haben gewusst, dass dies kommen würde.“

„Wir haben schon 2019 darüber gesprochen, dass die UN offen darüber diskutierte, dass wir eine globale Lebensmittelrationierung brauchen, um die Menschen in Ketten legen zu können, um die Agenden und den Unsinn des Klimawandels zu akzeptieren.“

„Und hier ist es nun, direkt aus den Mainstream-Medien.“

„Es ist fast surreal und es ist sicherlich nicht einfach, aber lasst uns alle sofort mit dem Anbau von Lebensmitteln beginnen.“

„Da sind wir jetzt angelangt und bitte verbreitet diese Botschaft.“

„Wenn alle so viel wie möglich anbauen würden, dann würden wir ihnen buchstäblich ihre Macht über uns nehmen.“

„Sie hätten dann keinen Einfluss mehr, um uns zu kontrollieren.“

„Und ein Verzicht diese giftigen Praktiken der industriellen Landwirtschaft wird uns gesundheitlich gut tun.“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp