Privacy Policy Massenselbstmorde hungernder Menschen in Shanghai in China – AG News

Massenselbstmorde hungernder Menschen in Shanghai in China

Advertisements

Die Leitmedien berichten zwar heute über den Lockdown in Shanghai, stellen ihn jedoch als inzwischen normales Happening dar.

Sie rechtfertigen diesen Lockdown mit angeblich 20.000 positiv getesteten Menschen, also mit nichts.

Die alternativen Medien sind im Moment noch alle auf die Ukraine fixiert und die anderen kritischen Menschen in diesem Land fliegen jetzt erst einmal über Ostern nach Mallorca.

Sie ahnen nicht, dass Kerosin aus dem gleichen Destillat wie Diesel gewonnen wird und deshalb ist beides inzwischen knapp.

Manche Flughäfen haben nur noch Vorräte, welche für einen Tag reichen.

Ein Flug überall hin kann in diesen Tagen deshalb zum Abenteuer werden und wenn es keine Landverbindung nach Hause gibt, dann kann sich die Rückkehr ganz schnell auf den St. Nimmerleinstag verschieben.

In Shanghai in China begehen gerade Tausende Selbstmord, weil die 25 Millionen Einwohner weiterhin eingesperrt sind.

Viele von ihnen berichten, dass sie auch weiterhin keine Nahrung bekommen und deshalb verhungern.

Berichten zufolge haben Proteste und Plünderungen begonnen und es erscheinen schreckliche Bilder von Menschen, die von Gebäuden in den Tod springen, während sich andere erhängen.

Hunde und Katzen werden auf den Straßen ermordet, weil sie von den Hungernden verspeist werden.

Shanghai ist die modernste Stadt in China.

Sein Finanz- und Einkaufsviertel würde Manhattan in New York, die Magnificent Mile in Chicago oder Beverly Hills in Los Angeles durchaus Konkurrenz machen.

Wenn so etwas in Shanghai passieren kann, dann kann es auch überall passieren.

Und es wird geschehen, weil die Lebensmittelreserven der ganzen Welt bis in 3 Monaten aufgebraucht sind.

Machen Sie beim nächsten Lebensmitteleinkauf einfach einmal wieder die Augen auf.

Was Sie in diesem Video sehen, ist nichts für Kinder und schwache Gemüter:

Es ist ein schonungsloser Blick in die nähere Zukunft.

Den Newsletter finden Sie noch immer hier:

https://arrangement-group.de/newsletter/

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp