Privacy Policy Bald gibt es den vorgeschriebenen grünen Samstag und die ewigen Klima-Lockdowns, bis alles restlos kaputt ist – AG News

Bald gibt es den vorgeschriebenen grünen Samstag und die ewigen Klima-Lockdowns, bis alles restlos kaputt ist

Advertisements

 

Fortlaufende Klima-Lockdowns und ein obligatorischer grüner Samstag stehen der Menschheit bevor, wenn sich die globalen Eliten durchsetzen sollten, was absehbar nicht der Fall sein wird.

Warum das rein volkswirtschaftlich der Fall sein wird, das erfahren Sie hier und im deutschsprachigen Raum wirklich nur hier:

https://arrangement-group.de/membership-join

Natürlich sind die vorgeschlagenen Lösungen für die nicht vorhandene Klimakrise allesamt nichts zur Verbesserung der Umwelt, sondern nur diktatorische Maßnahmen zum Diebstahl am Volk, um die absolute finanzielle Kontrolle über die Menschheit zu erlangen.

Der Guardian fungiert offensichtlich als Vermittler für diese weit links stehenden autoritären Ideen, aber selbst die Schreiberlinge dieser Zeitung hatten das Bedürfnis, die folgende Überschrift zu ändern, nachdem sie von den Lesern erheblichen Widerstand erhalten hatten:

„Wir fordern alle zwei Jahre einen globalen Lockdown, um die CO₂-Ziele zu erfüllen“

Ich fordere hingegen ein naturwissenschaftliches Studium für die ungebildeten Autoren solcher schwachsinnigen Forderungen.

Selbst Bill Gates gibt im nachfolgenden Video zu, dass der Klimawandel nur für geistig minderbemittelte erfunden wurde:

 

 

The Hill berichtete:

„Das ist kein rechter Albtraum.“

Rufe nach harten Regierungsmaßnahmen im Namen der Rettung der Umwelt sind bereits im Sprachgebrauch einflussreicher Organisationen und Persönlichkeiten enthalten, weil sie dafür mit unseren Steuergeldern bezahlt werden.

Im November 2020 verkündete das Rote Kreuz, dass der Klimawandel eine größere Bedrohung als COVID sei und mit „der gleichen Dringlichkeit“ konfrontiert werden sollte.

Seit wann hat das Rote Kreuz etwas mit der Erforschung des Klimas zu tun?

Sie untersuchen nicht einmal das Blut der Geimpften und reichen es an Ungeimpfte weiter.

Bill Gates forderte kürzlich dramatische Maßnahmen zur Verhinderung des Klimawandels und behauptete, er werde sich für das Klima noch etwas Schlimmeres einfallen lassen als für die Pandemie.

Das ist eine echte Bedrohung für das gesellschaftliche Klima in unserem Land.

Obwohl Millionen von Menschen an COVID gestorben sind, sagte der ehemalige Gouverneur der Bank of England, Mark Carney, letztes Jahr voraus, dass die Todesfälle durch das Klima, diejenigen der Pandemie in den Schatten stellen werden.

Was will eine Zentralbank gegen das Klima unternehmen, wenn sie nicht einmal die von ihr ausgelöste Inflation eindämmen kann?

Laut der Elite könnten Lockdowns, welche die CO₂-Emissionen im Jahr 2020 erheblich reduzierten, die optimale Lösung sein.

Immerhin, so freute sich der EU-Klimaanlagen-Dienst, hätte der erste COVID-Lockdown möglicherweise 800 Menschenleben gerettet.

Nur 800?

Dafür verzichte ich nicht auf meine Klimaanlage.

Wie würden schwachsinnige Klima-Lockdowns in der Praxis aussehen?

Höchstwahrscheinlich würden Städte und Bundesstaaten mit einer schrittweisen und täglichen Erhöhung der Beschränkungen das öffentliche Leben vollkommen lahmlegen.

Wenn das die Außerirdischen sehen, dann sprengen sie die Milchstraße.

In den frühen Tagen der Pandemie arbeiteten Millionen Amerikaner von zu Hause aus.

Was sollen sie auf die Dauer zu Hause arbeiten, wenn sie zum Beispiel Autos zusammenbauen müssen?

Haben die schon einmal darüber nachgedacht?

Dies könnte zu einer dauerhaften Norm werden, wenn spezielle CO₂-Steuern eingeführt werden.

Solche Steuern könnten Unternehmen auferlegt werden, um die Fahr- oder Flugkilometer zu begrenzen und sich ebenfalls auf einzelne Mitarbeiter erstrecken.

Sie wollen mit dem Auto zur Arbeit fahren?

Dann werden Sie wohl mit der Steuer auf die Fahrt zum Arbeitsplatz belastet.

Auch Kinder könnten von Klimasperren betroffen sein.

Schulen, insbesondere solche, die stark von den Lehrergewerkschaften beeinflusst werden, könnten dauerhaft zu reinen Online-Schulen verkommen.

Delhi, Indien, verwendet bereits eine Version dieses Konzepts, um gegen die Smogverschmutzung vorzugehen.

Wir haben das Problem in den achtziger Jahren mit Katalysatoren behoben.

Das war irgendwie schlauer.

 

 

Gleichzeitig könnte es in einigen Gebieten des Landes entweder durch direkte staatliche Anordnungen oder aufgrund ineffektiver Richtlinien für grüne Energie regelmäßig zu Stromausfällen im kalifornischen Stil kommen.

Das gibt es in Südafrika seit Jahren und keiner findet das toll.

Und da fossile Brennstoffe (und Atomkraft) auf der Strecke bleiben, werden die Verbraucher möglicherweise daran gehindert, neue Benzinautos, Rasenmäher oder Kettensägen zu kaufen.

Gegen den Klimawandel sind bereits zahlreiche Maßnahmen geplant.

Wissen Sie eigentlich, was Ihnen da bevorsteht?

Kalifornien wird den Verkauf von Benzinautos in 13 Jahren verbieten, ebenso wie Deutschland.

Großbritannien plant, dasselbe in nur acht Jahren.

Gibt es Großbritannien in acht Monaten überhaupt noch?

Das Verbot von Verbrennungsmotoren könne den Planeten retten, heißt es.

Und warum hat man das nicht schon vor 50 Jahren gemacht?

Da jedes negative Wetterereignis dem Klimawandel angelastet wird, wird die Regierung zunehmend brutalere Instrumente einsetzen.

Während die Zahl der Todesfälle durch Naturkatastrophen in den letzten fünf Jahrzehnten um zwei Drittel zurückgegangen ist, vor allem dank technologischer Innovationen, bestehen die Eliten darauf, dass der Klimawandel die größte Bedrohung ist, der der moderne Mensch jemals ausgesetzt war.

Die größte Bedrohung der Menschheit ist aber nur die Dummheit der Massen.

Klima-Lockdowns und andere Beschränkungen werden so dargestellt, als würden sie die Menschen in den Vereinigten Staaten und der Welt vor dem Untergang retten.

In Wirklichkeit ist aber genau dies die Hauptursache für den Bankrott des Westens in den nächsten Wochen.

 

 

Jeder, der gegen solche Maßnahmen ist, könnte dann sofort als Klimaleugner abgestempelt werden, der sich gegen den Fortschritt stellt oder einfach als Klima-Terrorist.

Gesichtserkennungs- und andere Dinge könnten in Verbindung mit der beeindruckenden Reichweite von Drohnen zu einer strengen Durchsetzung dieser wirren Ideen führen.

Aber das alles benötigt Strom und den gibt es nicht mehr in einem Umfang, um diese Wachstumsbranche zu bedienen.

Mögen Sie diese Einschränkungen etwa für Ihren fossilen Gasfresser nicht?

Die Regierung könnte in diesem Fall ihren Standort leicht verfolgen und automatische Tickets versenden oder Schlimmeres.

Falls sie genügend Geld hätte.

Die Fähigkeit der Beamten, sich bei der Durchsetzung von Maßnahmen auf eine bedeutende Minderheit eifriger Unterstützer verlassen zu können, ist ebenfalls von unschätzbarem Wert.

Ja, aber auch nur, bis der Erste im Apfelbaum hängt.

Wie viele COVID-IOTEN rechtfertigen ihren Fanatismus, indem sie sich den ungebildeten, ländlichen Dorfdeppen anschließen?

Aber erwarten Sie nicht, dass die neuen Regeln für alle gleichermaßen gelten werden.

Während der Pandemie trugen die Eliten privat keine Masken, sondern nur ihre Bediensteten, Fahrer und Reinigungskräfte taten dies.

Sie werden für Ihren persönlichen CO₂-Fußabdruck verantwortlich gemacht, der entweder durch Gesetze oder soziale Konventionen durchgesetzt wird.

Aber Klima-Evangelisten wie Jeff Bezos oder Klimazar John Kerry werden Sondergenehmigungen für ihren Kohlenstoffverbrauch im Privatjet erhalten.

Die Pandemie erwies sich als Testfall für die Einführung des großen Resets.

Die anfänglichen Lockdowns waren kein verzweifelter Versuch, um etwas mehr über das Virus zu erfahren und es abzuschalten.

Es war reine und völlig sinnlose Willkür.

Im Nachhinein wird die Akzeptanz dieser Maßnahmen lediglich einen Hintergrund für die nächste große Übertreibung der Regierung bieten.

Vielleicht steht sogar eine Invasion der Außerirdischen bevor, um Sie ins Boot zu hieven?

Wenn COVID Millionen töten könnte, dann stellen Sie sich erst einmal die Befugnisse vor, welche die Regierung gegen eine Bedrohung von Außerirdischen übernehmen wird, die Milliarden töten könnte.

Politiker haben gelernt, dass Angst die Öffentlichkeit dazu veranlasst, dramatische Einschränkungen der Freiheiten für vage Sicherheitsversprechen völlig widerstandslos zu akzeptieren.

Sie haben die unglaubliche Macht erkannt, die ihnen jetzt gegen Voll- und Halbidioten zur Verfügung steht.

Den Newsletter zu diesem Blog können Sie hier bestellen:

https://arrangement-group.de/newsletter

 

2 thoughts on “Bald gibt es den vorgeschriebenen grünen Samstag und die ewigen Klima-Lockdowns, bis alles restlos kaputt ist

Kommentare sind geschlossen.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp