Privacy Policy Ice Cube lehnte eine mit 9 Millionen Dollar dotierte Filmrolle ab, weil er sich dafür hätte impfen lassen müssen: „F+ck That Jab“ – AG News

Ice Cube lehnte eine mit 9 Millionen Dollar dotierte Filmrolle ab, weil er sich dafür hätte impfen lassen müssen: „F+ck That Jab“

Advertisements

 

Der legendäre Rapper Ice Cube hat eine 9-Millionen-Dollar-Filmrolle abgelehnt, anstatt sich dem Covid-19-Impfzwang des Hollywood-Studios zu unterwerfen.

Der Sänger und Schauspieler sollte neben Jack Black in der Sony-Komödie Oh Hell No auftreten.

Laut einem Bericht von The Hollywood Reporter entschied Ice Cube jedoch, dass er lieber von dem Projekt zurücktreten würde, als einem Produktionsauftrag nachzukommen, bei welchem man sich impfen lassen muss.

Outlet berichtete, dass er ursprünglich zugestimmt hatte, im Juni in Oh Hell No mitzuspielen.

Er war der Auffassung, dass dieser Film in diesem Winter auf Hawaii mit Kitao Sakurai, dem Regisseur von Netflix’ jüngster Erfolgskomödie Bad Trip, gedreht werden würde.

Zuverlässige Quellen sagten Outlet, dass Ice Cube auf einen coolen 9-Millionen-Dollar-Zahltag verzichtete, weil er sich aus diesem Filmprojekt verabschiedete und seinen Prinzipien treu blieb.

Während Ice Cube weiterhin entschlossen bleibt, dem Impfzwang zu widerstehen und sich nichts injizieren zu lassen, unabhängig davon, wie viel Geld ihm dafür auf den Tisch gelegt wird.

Rolling Stone stellt fest, dass er während der gesamten Pandemie ein starker Befürworter von Masken war.

Fox berichtete:

Er stellte eine Marke von „Check Yo Self Before You Wreck Yo Self“-T-Shirts vor, die ihn in einer Maske zeigten, einer Partnerschaft mit dem Hersteller Black Out, die den Mitarbeitern an vorderster Front zugutekommen soll.

Auch das Bacon College dankte ihm im August für die Spende von PSA, darunter 2.000 Gesichtsmasken.

Im Juli berichtete TheWrap, dass mehrere Hollywood-Gewerkschaften und Vertreter der Studios eine vorläufige Einigung über COVID-19-Sicherheitsprotokolle an Sets erzielt haben, die es Produktionen ermöglichen, Impfungen für Besetzung und Crew vorzuschreiben, die in „Zone A“ tätig sind, wo die Hauptdreharbeiten stattfinden.

Dies schließt Darsteller mit ein.

 

 

Infolgedessen bleibt den Schauspielern die Entscheidung, sich entweder impfen zu lassen oder sich von potenziell lukrativen Zahltagen fernzuhalten.

Tatsächlich hatte der nationale Vorstand von SAG-AFTRA zuvor ähnliche Richtlinien genehmigt, die es den Produktionen ermöglichten, Impfstoffe vorzuschreiben.

Wie Sie vielleicht schon mitbekommen haben, dürfen Ungeimpfte ab dem 1. Januar 2023 keine Auslandsreisen mehr machen!

Wer also geglaubt hat, dass dieser Spuk schon vorbei wäre, der hat sich gründlich getäuscht.

Es geht nämlich erst so richtig los.

Den Newsletter zu diesem Blog können Sie hier anfordern: 

https://arrangement-group.de/newsletter

2 thoughts on “Ice Cube lehnte eine mit 9 Millionen Dollar dotierte Filmrolle ab, weil er sich dafür hätte impfen lassen müssen: „F+ck That Jab“

Kommentare sind geschlossen.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp