Das brauchen Sie möglicherweise beim ersten Blackout, um wieder in Ihre Wohnung zu kommen

Advertisements

 

Und ganz sicher beim ersten Fliegeralarm und der ist zeitlich gar nicht so weit entfernt, wie Sie vielleicht noch denken.

Sie eilen im Morgenmantel in den Keller und dann haben Sie garantiert nicht Ihren Schlüssel mit dabei.

Was ist denn in Europa derzeit wirklich los?

Die US-Truppen bereiten sich auf einen umfassenden Krieg mit Russland vor, da die Spannungen zwischen Washington und Moskau weiter zunehmen.

Die 101. US-Luftlandedivision wurde zum ersten Mal seit 80 Jahren nach Rumänien entsandt.

Trends Journal berichtete:

Die US-Armee sagte in einer Erklärung im Juni, dass die Division auf dem Luftwaffenstützpunkt Mihail Kogălniceanu eintraf, um „die Ostflanke der NATO zu verstärken.

Sie sollen sich an multinationalen Übungen mit Partnern auf dem gesamten europäischen Kontinent beteiligen, um Verbündete zu beruhigen und eine weitere russische Aggression abzuschrecken.“

Welche russische Aggression?

Nachweislich hat immer zuerst die Ukraine die Russen provoziert, und zwar schon ziemlich lange.

„Hier, so nah an diesem Kampf (in der Ukraine) zu sein, ist genau der Ort, an dem die 101. Luftlandedivision stationiert sein wird“, sagte Generalmajor JP McGee, 101. Kommandeur, während der Livestream-Zeremonie, berichtete Stars & Stripes damals.

Die US-Infanterie traf letzten Monat auf einer Militärbasis in Estland ein, um alliierte Truppen auszubilden und Europas Ostflanke inmitten des Ukraine-Krieges zu sichern.

Die Truppen sind in der Taara-Basis in Võru stationiert und werden zusammen mit den estnischen Streitkräften trainieren.

Diese Basis liegt nur etwa ca. 32 km von der russischen Grenze entfernt.

Und hier sehen Sie, wie Sie ohne Schlüssel in Ihre Wohnung zurückkehren können.

 

 

Schlauer wäre es allerdings, wenn Sie das jetzt schon alles vorbereiten würden, denn es kommt etwas auf Sie zu.

Der weltberühmte schottisch-amerikanische Historiker Niall Ferguson von der Hoover Institution an der Stanford University schrieb in seinem gerade veröffentlichten offenen Brief „All Is Not Quiet On The Eastern Front (an der Ostfront ist ganz und gar nichts ruhig)“:

„Wie meine Kollegin der Hoover-Institution, Jackie Schneider, betonte, haben nur vier Monate der Unterstützung der Ukraine einen Großteil des Vorrats an Waffen aufgebraucht, darunter ein Drittel des US-Javelin-Arsenals und ein Viertel der US-Stingers.

Nach Angaben des Royal United Services Institute hätte die Artilleriemunition, die die USA derzeit in einem Jahr produzieren, in der frühen Phase des Krieges nur für 10 Tage bis zwei Wochen Kampf in der Ukraine ausgereicht.

Der Bericht des US-Verteidigungsministeriums von 2022 über die industrielle Kapazität warnte davor, dass die US-Unternehmen, die taktische Raketen, Starrflügelflugzeuge und Satelliten herstellen, ihre Produktion um mehr als die Hälfte reduziert hätten.“

Sie stellten fest:

„Kissinger hat recht, sich über die Gefahren eines Weltkriegs Sorgen zu machen.

Dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg gingen jeweils kleinere Konflikte voraus:

Die Balkankriege von 1912 und 1913,

die italienische Invasion in Abessinien (1936),

der spanische Bürgerkrieg (1936-39),

der Chinesisch-Japanische Krieg (1937)“.

Es war also kompletter Irrsinn, sich auf das militärische Abenteuer in der Ukraine einzulassen.

Der Leidtragende in dieser Geschichte sind jedoch Sie und Sie sollten sich jetzt besser vorbereiten, wenn Sie das hier Geschriebene noch nicht wussten:

https://arrangement-group.de/membership-join

Den Newsletter können Sie hier anfordern: 

https://arrangement-group.de/newsletter

2 thoughts on “Das brauchen Sie möglicherweise beim ersten Blackout, um wieder in Ihre Wohnung zu kommen

Kommentare sind geschlossen.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp