Die nächste Mega-Plandemie ist angeblich bereits in den Startlöchern: HIV + SARS + H5N1

 

Bei der Beobachtung der neu vorkommenden weltweiten Krankheiten, kann man die nächste Plandemie bereits erahnen, von der viele Experten behaupten, dass sie bereits vollständig geplant ist und nur darauf wartet, auf die Menschheit losgelassen zu werden.

Einige der größten Impfstoffunternehmen bereiten ihre brandneuen Human-Vogelgrippe-H5N1-Injektionen vor, um sich auf das vorzubereiten, was Dr. Paul Cottrell als die Freigabe einer Art schimärischer Biowaffe bezeichnet, die aus SARS, HIV und Vogelgrippe besteht.

Naturalnews.com berichtete:

Sehen Sie sich das folgende Interview mit Dr. Cottrell über den Health Ranger Report an, um mehr darüber zu erfahren, warum er das denkt:

 

 

Die Impfstoffgiganten GlaxoSmithKline (GSK), Moderna und CSL Seqirus teilten Reuters kürzlich mit, dass sie bereits mit dem Testen der neuen Impfungen begonnen haben oder kurz davor stehen, diese zu testen, um eine hypothetische „mutierte“ Version von H5N1 zu bekämpfen, die auf Menschen übertragen wird.

Sanofi, ein weiterer pharmazeutischer Konkurrent, sagt, dass er bereits H5N1-Impfungen auf Lager hat und „bereitsteht.“

Was bedeutet, dass sie in der Lage sind, sofort losgelassen zu werden, sobald die Regierung bereit ist, die nächste Pandemie 2.0 anzukündigen.

Moderna hat angegeben, dass seine H5N1-Injektionen mit der gleichen Boten-RNA (mRNA)-Technologie durchgeführt werden, die in seinen Covid-Injektionen verwendet wird.

Dies bedeutet, noch mehr Spike-Proteine ​​im Körper der Menschen.

 

 

Raffael Nachbagauer, Geschäftsführer für Infektionskrankheiten des Unternehmens, sagte auch, dass es bereit sei, seine experimentellen Vogelgrippe-Injektionen in der ersten Hälfte des Jahres 2023 an Menschen zu testen und im Falle einer Ausbruchsmeldung „sehr schnell“ dazu in der Lage sei.

Die WHO sagt jedoch im Moment noch, dass Vogelgrippe-Infektionen beim Menschen selten sind.

Wie kann es also zu einer weiteren Pandemie kommen?

Laut einigen Clowns, die sich noch als „Wissenschaftler“ bezeichnen dürfen, breitet sich die Vogelgrippe bereits schnell in ganz Europa aus und sprang in jüngerer Zeit nach Nord- und Südamerika über.

Sie tötete dabei angeblich fast 200 Millionen Vögel und andere Tiere.

Der erste Ausbruch ereignete sich Berichten zufolge im Oktober 2022 auf einer Nerzfarm im Nordwesten Spaniens.

In den Vereinigten Staaten sind etwa 52 Millionen Vögel in 46 Staaten eingeschläfert worden, nachdem sie dem Virus nicht ausgesetzt waren.

Es ist unklar, ob dieselben betrügerischen PCR-Tests, die während Covid verwendet wurden, auch verwendet wurden, um diese Vögel auf die Krankheit zu untersuchen.

Das ist jedenfalls die Entschuldigung dafür, die sie jetzt für die Eierknappheit anführen, indem sie behaupten, dass zig Millionen Hühner wegen der Gefahr der Vogelgrippe eingeschläfert werden mussten.

Und nur das Einschläfern hat diese gesunden Tiere getötet.

Jetzt kosten die Eier mehr als Kaviar und sind im Lebensmitteleinzelhandel in den USA immer schwieriger zu finden.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist das Risiko der Vogelgrippe für den Menschen praktisch nicht vorhanden.

Im vergangenen Jahr wurden nur vier Fälle von Infektionen des Menschen mit der Vogelgrippe gemeldet, zwei davon in Spanien, einer in China und einer in den USA.

Die Vogelgrippe wird nur dann tatsächlich zu einer Bedrohung für Menschen, wenn sie auf die gleiche Weise manipuliert wird, wie man glaubt, dass Covid in einem Labor mit der Gain-of-Function Technologie manipuliert wurde.

„Das nächste wird Aerosol-HIV mit SARS und Vogelgrippe (H5N1) sein“, schrieb ein Kommentator und wiederholte damit die Ansichten von Dr. Cottrell.

„Wo ist unser Held, der uns rettet?“

„Ihre Gewinne müssen verschwinden“, schrieb ein anderer über die Bemühungen der Pharmaindustrie, erneut Rekordgewinne aus einem anderen fabrizierten Schrecken zu erzielen.

Und genau das wird der Fall sein.

Denn in Wirklichkeit lauert die größte Gefahr für Sie ganz woanders und das erfahren Sie exklusiv nur in diesem Blog:

https://arrangement-group.de/membership-join

Den Newsletter können Sie übrigens hier anfordern:

https://arrangement-group.de/newsletter