Privacy Policy Ausschreitungen nach Champions League Finale in Paris – AG News

Ausschreitungen nach Champions League Finale in Paris

Advertisements

Nach dem Gewinn des Champions League Finales in Lissabon durch den FC-Bayern München kam es in Paris zu Ausschreitungen.

Die Straßen der französischen Hauptstadt verwandelten sich wieder einmal ganz schnell in Kriegszonen.

Es kam zu Vandalismus und Plünderungen, nachdem Paris Saint-Germain von Bayern München besiegt wurde.

Nachdem Bayern München in Lissabon zum Sieger mit 1:0 im schillerndsten Fußballturnier Europas erklärt wurde, strömten in Paris die Fans aus den Bars und Wohnungen auf die Straßen von Paris.

Dabei ging einiges zu Bruch. Autos wurden zertrümmert und eines davon in der Nähe der Champs-Elysées sogar angezündet.

Zahlreiche Geschäfte wurden zerlegt und ausgeraubt, darunter auch ein Cafe und ein Juweliergeschäft.

Zwischen der Polizei und den Hooligans kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen in deren Gefolge es auch zu Verhaftungen kam.

Etwas früher am Sonntag kam es bereits außerhalb des „Parc des Princes“ Stadions, in welchem man auf gigantischen Bildschirmen das Spiel verfolgen konnte, zu Ausschreitungen.

Die Polizei setzte gleich Tränengas ein, nachdem einige Leute alle möglichen Gegenstände auf die Polizeiautos geworfen hatten.

Das wird also ein ganz heißer Herbst werden, wenn man schon wegen eines verlorenen Fußballspiels derart ausflippt.

Was wird dann erst in ein paar Wochen los sein, wenn das ganze Geld der Leute verschwunden ist?

Und ganz plötzlich rumort es wieder ganz heftig in Paris!
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman