Privacy Policy Globale Börsen auf ordentlicher Talfahrt – der DAX mit 3,23 % im Minus – AG News

Globale Börsen auf ordentlicher Talfahrt – der DAX mit 3,23 % im Minus

Advertisements

Das war zu erwarten, denn das Saufgelage ist endgültig und unwiderruflich vorbei!

Die Börsen in Asien starteten mit Verlusten in den heutigen Montag und der Rest der Welt wird daran zumindest heute auch nichts mehr ändern.

Die Zentralbanken sagten in der letzten Woche allen, die es wissen wollten, dass sie ab jetzt auf sich selbst gestellt sind.

Niemand kann zu diesem Zeitpunkt jetzt noch das Finanzsystem retten!

Man erkennt den Absturz heute an den Edelmetallen Gold und Silber sowie am Bitcoin. Alle gehen fast senkrecht in die Tiefe.

Die Aktien von J.P. Morgan, HSBC und auch die der Deutschen Bank schmierten heute ab.

Die europäischen Bankaktien gingen in diesem Jahr schon um 43 % zurück, weil sie nichts mehr wert sind.

Wir haben es also sehr bald wieder mit einer Bankenkrise zu tun. Wahrscheinlich noch in dieser Woche.

Deshalb steht das Thema für morgen schon fest, dann liegen die exakten Zahlen vor.

Weil das Corona-Virus das weltweite Börsengeschehen intensiv beobachtet, verdichten sich auch die Gerüchte um die nächsten Lockdowns.

Mit Spanien als nächstem Kandidaten im globalen Lockdown-Kalender ist mittlerweile schon ziemlich sicher zu rechnen.

Auch in Deutschland nehmen die Zahlen wieder zu und in München muss man bald auch draußen auf den wilden Oktoberfesten die Maske über den Bierkrug ziehen.

Das alles war langfristig absehbar und jetzt darf jeder genüsslich in diesen sauren Apfel beißen.

Als erzieherische Maßnahme für das gesamte Volk ist das sehr zu begrüßen und wer das alles nicht braucht, der kann sich dem sehr leicht entziehen.

In diesem Blog war viel und auch rechtzeitig darüber zu lesen.

Besser wäre es allerdings gewesen, man hätte es gar nicht so weit kommen lassen.

Bereits in der ersten Finanzkrise von 2008 hätte man aufstehen müssen, doch selbst der Bund der Steuerzahler hat bis heute das Gesamtproblem nicht einmal ansatzweise erkannt.

So gut wie keiner hat sich die Mühe gemacht und das System hinterfragt, weil alle noch immer der festen Meinung sind, dass sich alles wieder zum Guten wenden wird.

Das Problem dabei ist nur das, dass es in den USA seit 1955 wirtschaftlich bergab geht und bei uns seit 1967.

Wer also wirklich noch auf eine Wende zum Guten hofft, der hat noch ganz andere Probleme an der Backe!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman