Privacy Policy Burger King will den Kühen das Pupsen abgewöhnen – AG News

Burger King will den Kühen das Pupsen abgewöhnen

Advertisements

Eigentlich bin ich auf dem Land aufgewachsen, aber ich habe noch nie eine Kuh pupsen hören.

Trotzdem will Burger King in den USA durch indisches Zitronengras den Kühen das Pupsen abgewöhnen, um damit das Klima zu retten!

Pupsende Kühe wären kein Grund zum Lachen, schreibt Burger King zu seinem neuesten Werbespot.

Ein Pups würde nämlich Methan enthalten, welcher zum Klimawechsel beitragen würde.

Deshalb würde man die Ernährung der Kühe mit Zitronengras ergänzen, um dadurch die Emissionen um 33 % zu senken.

Exakt 33 %? Wie soll das denn gehen? Da bleibt einem echt die Luft weg.

Was sich auf den ersten Blick wie ein verspäteter Aprilscherz anhört, ist in den USA schon in der Werbung zu sehen.

Ein entsprechender Burger von nicht mehr pupsenden Kühen ist auch bald in ausgewählten Burger King Restaurants zu genießen!

Man will die neuen Burger vorerst nur in liberalen Städten wie Austin, Los Angeles, Miami, New York City und Portland servieren. Und zwar nur solange der Vorrat reicht! 

Das ist in etwa so, als hätte man sich auf der sinkenden Titanic an der Bar noch ein eiskaltes Getränk servieren lassen.

Das wird alles noch sehr böse enden!

Das ist kein Witz!
Die Dreharbeiten zum Greta-Burger!
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman