China übte am vergangenen Wochenende die Invasion in Taiwan

Advertisements

Werden die USA bald in zwei große Kriege gleichzeitig verwickelt sein?

Das US-Repräsentantenhaus hat gerade den Stellvertreterkrieg in Europa eskalieren lassen, indem es ein „40-Milliarden-Dollar-Hilfspaket“ für die Ukraine genehmigt hat.

Ich habe lange davor gewarnt, dass die Chinesen in Taiwan einmarschieren werden und jetzt scheint dieser Tag näher denn je zu sein.

Das chinesische Militär entsandte am Wochenende Truppen rund um die Insel Taiwan in einer Reihe groß angelegter Militärübungen, die ein chinesischer Militäranalyst als „Probe möglicher echter Aktionen“ bezeichnete.

Am Montag gab die chinesische Volksbefreiungsarmee (PLA) bekannt, dass ihr Eastern Theatre Command (See-, Luft-, konventionelle Raketen- und andere Streitkräfte) Übungen von Freitag bis Sonntag rund um die Insel durchgeführt hat.

Das Eastern Theatre Command sagte, die Übungen seien dazu gedacht, „die gemeinsame Einsatzfähigkeit mehrerer Dienste und Waffen zu testen und zu verbessern“.

Während dieser dreitägigen Probe schickten die Chinesen wiederholt Militärflugzeuge in Taiwans Luftverteidigungs-Identifikationszone.

Das Ministerium für nationale Verteidigung der Republik China (der formelle Name der taiwanesischen Regierung) dokumentierte im Laufe der dreitägigen Übung mehrere Fälle, in denen chinesische Militärflugzeuge in ihre Luftverteidigungs-Identifikationszone (ADIZ) eindrangen.

12 chinesische Kampfjets, zwei Bomber und vier weitere chinesische Flugzeuge sind am Freitag in Taiwans ADIZ eingedrungen.

Zwei Bomber und drei weitere Flugzeuge sind am Samstag in Taiwans ADIZ eingedrungen.

Zwei weitere Flugzeuge sind am Sonntag in die ADIZ eingeflogen.

China fliegt fast täglich Militärflugzeuge in Taiwans ADIZ.

Dies ist ein äußerst aggressives Vorgehen und die Chinesen haben nicht die Absicht, in dieser Sache in nächster Zeit nachzugeben.

Ein chinesischer Z-10-Kampfhubschrauber ist offenbar in Taiwans Luftverteidigung-Identifikationszone (ADIZ) eingedrungen und hat zum ersten Mal die sogenannte Mittellinie überschritten.

Das ist eine nicht schriftlich festgelegte Grenze, die in der Mitte der Straße von Taiwan verläuft.

Das Erscheinen des Kampfhubschraubers, der sowohl von der Bodentruppe der Volksbefreiungsarmee als auch vom Luftwaffenkorps betrieben wird und auch als WZ-10 bezeichnet wird, markiert den neuesten neuen chinesischen Typ, der in diesen sensiblen Teil des ADIZ eingedrungen ist.

Es weist auch auf die wachsende Bedeutung der Streitkräfte rund um die Straße von Taiwan hin, einschließlich der großen chinesischen Hubschrauberbasis, die strategisch bestens positioniert ist, um zukünftige Operationen in dieser Meeresenge oder sogar eine mögliche Invasion Taiwans zu unterstützen.

Ich denke immer noch, dass ein großer Krieg im Nahen Osten ausbrechen wird und die heutigen Meldungen aus Israel bestätigen das auch noch, bevor China endlich beschließt, den roten Knopf für eine Invasion in Taiwan zu drücken.

Aber die Zeit läuft nicht nur uns gerade davon.

Weil die USA durch den Konflikt in der Ukraine abgelenkt sind, könnte dies ein idealer Zeitpunkt für die Chinesen sein, sich gewaltsam mit Taiwan zu vereinigen.

Und ich bin fest davon überzeugt, dass die chinesische Führung den jetzigen Zeitpunkt nutzen wird, weil man damit vom eigenen wirtschaftlichen Versagen im eigenen Land ablenken kann.

Aber wenn China einmarschiert, werden unsere NATO sofort im Kriegszustand sein, egal wer im Weißen Haus residiert.

Unterdessen hat das US-Repräsentantenhaus gestern den Stellvertreterkrieg mit Russland eskalieren lassen, indem es ein absurdes 40-Milliarden-Dollar-Budget verabschiedete, welches nur wenige Stunden vor seiner Durchsetzung den Mitgliedern des Kongresses ausgehändigt wurde.

Ich persönlich weiß, warum man so viel Geld für einen Krieg im Ausland ausgibt, wenn wir hier zu Hause die gleichen enormen Probleme haben wie in den USA oder anderen europäischen Ländern.

Wie Marjorie Taylor Greene betont hatte, stehen die USA im Moment vor einem alptraumhaften Mangel an Babynahrung.

In den USA, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten!

Wie ich schon mehrfach betont habe, ist es völlig falsch, Milliarden in einen Stellvertreterkrieg mit Russland zu stecken, wenn amerikanische Familien nicht einmal mehr ihre eigenen Kinder ernähren können.

CBS News berichtete in dieser Woche, dass einige junge Mütter sogar begonnen haben, Säuglingsnahrung zu hamstern, um über die Runden zu kommen.

Es ist jetzt definitiv zu spät und so viele der Dinge, vor denen ich gewarnt habe, beginnen sich jetzt direkt vor unseren Augen zu ereignen.

Wenn wir den Stellvertreterkrieg in der Ukraine weiter eskalieren lassen, könnte das am Ende zu einem regelrechten dritten Weltkrieg zwischen den USA und Russland ausarten.

Und wenn China in Taiwan einmarschiert, könnten wir auch mit den Chinesen in einen Krieg verwickelt werden.

Wollen Sie, dass wir gleichzeitig Kriege mit Russland und China führen?

Wenn nicht, dann sollten Sie sich jetzt Gehör verschaffen, solange Sie es noch können.

Den Newsletter zu diesem Blog können Sie hier abonnieren: 

https://arrangement-group.de/newsletter/

 

 

Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman