Privacy Policy Corona-Anschlag auf Präsident Lukaschenko? – AG News

Corona-Anschlag auf Präsident Lukaschenko?

Advertisements

Weißrusslands Präsident Lukaschenko behauptet, dass er absichtlich vor der Wahl am 10. August mit dem Corona-Virus infiziert wurde!

Wer das gewesen sein könnte, will er jetzt aus verständlichen Gründen noch nicht sagen.

Er fügte ferner hinzu, dass er die ganzen Vorschläge der Ärzte zur Behandlung des Virus ignoriert hätte und er sich keiner speziellen Behandlung unterzogen hätte.

Das hätte ihn innerhalb von nur 4 Tagen wieder auf die Beine gebracht und wohl auch das Leben gerettet.

Seiner Meinung nach könne man aber auch auf ihn schießen und er werde trotzdem nicht aus Weißrussland flüchten.

Lukaschenko bewirbt sich gerade um seine sechste Amtszeit als Präsident von Weißrussland und veranstaltet damit einen inoffiziellen Wettkampf gegen Putin in Russland, wer es länger in seinem Amt aushält.

Zwei seiner ursprünglichen Gegenkandidaten sitzen bereits im Gefängnis und ein weiterer hat das Land fluchtartig verlassen, weil er nicht in den Knast wollte.

Unter diesen Umständen war das Virus in der Tat die letzte Chance, um seine Wiederwahl am kommenden Sonntag zu verhindern.

In Weißrussland kam es deshalb auch bereits zu den größten Protesten gegen die Regierung seit über 10 Jahren.

Der langjährige Präsident warf seinen Gegnern bereits mehrfach vor, dass sie einen Plan zu seiner Amtsenthebung aushecken würden.

Unter diesem Vorwand ließ er kürzlich einige angeblich russische Söldner inhaftieren, welches die Beziehungen zwischen Minsk und Moskau noch weiter verschlechterte.

Seine Theorie der gezielten Infizierung ist durchaus glaubwürdig, weil seltsamerweise nur die Politiker auf der Abschussliste des Systems damit beglückt werden.

Als deutscher Durchschnittsbürger muss man sich ganz schön strecken, bis man in den Genuss einer Infizierung kommen würde. 

An seiner Stelle hätte ich aber nicht die Russen in Verdacht, weil Putin bestimmt nicht versucht hat, sich selbst zu infizieren.

Seine direkten Gegner sind ziemlich sicher an ganz anderer Stelle zu finden.

Aber ohne ernsthafte Gegenkandidaten kann er sich in der nächsten Amtszeit genügend Gedanken darüber machen.

Jedenfalls brachte er sein Land ohne Einschränkungen und Lockdowns mit nur 100 Infizierten sowie ohne Corona-Tote durch die Pandemie.

Das muss man an dieser Stelle auch einmal erwähnen. Er bezeichnete die Corona-Maßnahmen als Psychose und das waren sie letzten Endes auch.

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman