Privacy Policy Crash: Gold, Silber, Aktien, Bitcoin & Staatsanleihen im Sturzflug! – AG News

Crash: Gold, Silber, Aktien, Bitcoin & Staatsanleihen im Sturzflug!

Advertisements

Gestern bekam man richtige Frühlingsgefühle, weil es doch sehr an die Vorgänge im März erinnerte, als die großen Tech-Aktien, der Bitcoin, die US-Staatsanleihen und Gold bzw. Silber die Schwindsucht bekamen.

Die Nasdaq Futures witterten in der Nacht zum Vortag das große Geschäft mit Putins neuem Impfstoff (wie dumm muss man bloß dafür sein) und es dauerte deshalb nicht lange, bis sie die gigantischen Mühlen der Hedgefonds nach unten drückten und die kleinen Aktientitel (vorwiegend Finanz- und Energietitel) damit hochzogen.

Doch später am Tag kam alles ins Rutschen, als sich eine Verkaufswelle aufbaute, welche auch den Rest der Märkte in die Tiefe zog.

Die Reichen verkauften nämlich ihre Aktien an die unbedarften Millennials auf Robinhood. Wer wird also wohl reich bleiben und wer ist bald bettelarm?

Grund hierfür waren die noch immer ruhenden Verhandlungen um ein Rettungspaket in Washington.

Die nun am dritten Tag andauernde Verlustserie der Nasdaq ist die gravierendste seit 5 Monaten und das Verhältnis des DOW zum S&P durchbrach seine siebentägige Gewinnsträhne nach unten.

Wir haben es damit zwar noch nicht mit dem Hauptbeben der zweiten Aktienkrise in diesem Jahr zu tun, aber mit der Auftaktveranstaltung hierzu.

Deshalb verkaufte Jeff Bezos kürzlich eine Million Amazon-Aktien im Wert von 3 Milliarden Dollar! Nur so wird man nämlich reich, indem man zum richtigen Zeitpunkt verkauft!

Der Goldpreis verlor gestern so stark wie seit dem April 2013 nicht mehr.

Und der Silberpreis stürzte so stark ab, wie seit dem Zusammenbruch von Lehman (Oktober 2008) nicht mehr. Auch das sollte einem zu denken geben!

Und wie immer bei solchen Ereignissen wurden die US-Staatsanleihen abgestoßen, welches zu einer Erhöhung von deren Zinsen führte.

Damit bewegten sich die Aktien in Richtung der Staatsanleihen und das ist genau der richtige sowie unvermeidliche Weg zum größten Aktiencrash in der Geschichte der USA!

Die deutschen Leitmedien berichten wieder einmal nicht entsprechend über diesen Absturz, aber das RKI meldet heute plötzlich 1.226 Neuinfektionen an einem Tag.

So ein Zufall aber auch! Das Corona-Virus weiß auch immer, wann es fette Beute machen kann.

Heute haben wir bei Gold und Silber das gleiche Bild wie gestern, jedoch mit anderen Vorzeichen. Im Moment ist wieder ein totaler Datenausfall wie gestern, weil die entsprechende Internetseite völlig überlastet ist.

Sowohl der Goldpreis als auch der Silberpreis steigen senkrecht an, haben aber noch längst nicht ihr gestriges Ausgangsniveau erreicht!

Was in solchen extremen Belastungssituationen mit baufälligen Konstruktionen wie unserem Finanzsystem passieren kann, das sehen Sie im nachfolgenden Video!

Auch aus diesem Brückeneinsturz in den USA hat man viel gelernt!
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman