Privacy Policy Dafür ist er gut genug: Putin wurde offiziell gebeten, den Deutschen in Kabul zu helfen – AG News

Dafür ist er gut genug: Putin wurde offiziell gebeten, den Deutschen in Kabul zu helfen

Advertisements

Das liest man in unseren Leitmedien wieder einmal nicht, aber Angela Merkel bat bei ihrem letzten Besuch in Moskau Wladimir Putin darum, ihr in Afghanistan zu helfen.

Einerseits wird er immer verteufelt und wenn dann der Kittel der Führerin lichterloh brennt, dann sollen die Russen beim Löschen helfen.

Wer möchte schon ihren Hintern retten?

Doch wohl eher keiner.

Kleines Detail am Rande: Trotz der Wiedervereinigung werden die Bundeskanzler nach 1945 nur vom russischen Außenminister begrüßt und nicht vom Präsidenten, weil wir noch immer ein Vasallenstaat der USA sind.

Die Kanzlerin forderte einerseits die Freilassung von Navalny, dem russischen Staatsfeind Nr. 1 und auch die Beibehaltung der deutschen Sanktionen gegen Russland aus dem Jahr 2014.

Im gleichen Atemzug bat sie dann aber allen Ernstes darum, dass die russischen Soldaten in Kabul Deutsche und ihre afghanischen Mitarbeiter retten sollen.

Das ist irgendwie eine ziemlich dumme Idee und das ist noch sehr höflich formuliert.

Wir befinden uns gerade erst am Anfang der großen Krise und deshalb ist mit zahlreichen weiteren derartig unsinnigen Ideen zu rechnen.

Wer dabei jedoch garantiert auf der Strecke bleiben soll, das muss langsam jedem klar sein, denn das wären wir alle.

Die Absicht dieses Blogs ist jedoch die, diesen Anschlag des Deep State zu vereiteln und deshalb gibt es hier den geschlossenen Mitgliedsbereich, in welchem laufend gezeigt wird, wie man das alles überstehen kann.

Advertisements

2 Gedanken zu „Dafür ist er gut genug: Putin wurde offiziell gebeten, den Deutschen in Kabul zu helfen

  • August 28, 2021 um 3:41 am
    Permalink

    Danke für die guten Nachrichten; nur beim letzten Satz möchte ich dringend korrigieren:

    ZITAT: „Wer dabei jedoch garantiert auf der Strecke bleiben wird, das sollte jedem klar sein, denn das sind wir alle“.
    Nein!
    Ich plädiere dringend für Änderung des Wörtchens WIRD in SOLL. Dann heißt es:

    Wer dabei jedoch garantiert auf der Strecke bleiben soll, das sollte jedem klar sein, das sind wir alle. Aber das werden wir zu verhindern wissen.

    Oder wollt ihr Euch einfach so „ergeben“?!

    Antwort
    • August 28, 2021 um 9:08 am
      Permalink

      Wird gemacht, weil die Intention nicht die war, dass wir uns ergeben wollen oder gar sollen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman