Privacy Policy Damit es noch kälter wird, will Bill Gates die Sonneneinstrahlung zusätzlich verringern – AG News

Damit es noch kälter wird, will Bill Gates die Sonneneinstrahlung zusätzlich verringern

Advertisements

Am Bodensee haben wir heute minus 9 Grad und noch immer keine Fasnacht.

Vielleicht hätte man diese als Demonstration gegen die Klimaerwärmung verkaufen sollen, dann wäre sie ziemlich sicher erlaubt worden.

Mit der Austreibung des Winters fördert sie zwar die Klimaerwärmung, aber das hätte doch bei der zuständigen Behörde keiner gepeilt.

Doch die systemtreuen Narren sind der erneute Beweis dafür, dass die Deutschen zu keinerlei Widerstand mehr fähig sind.

Weil es angeblich noch immer zu warm ist, will man also mit Partikeln in den oberen Schichten der Erdatmosphäre das Sonnenlicht blockieren.

Das ist kein Science Fiction Projekt, sondern man will schon bald damit anfangen.

Bill Gates finanziert wieder einmal alles, was den Untergang der Menschheit beschleunigt und deshalb ist die Technologie zur Abdunklung der Sonne höchst willkommen.

Er friert sich bei seiner sitzenden Arbeit schließlich auch nicht seinen Hintern ab.

Wissenschaftler von der Universität Harvard schlugen den Testflug eines Forschungsballons vor, welcher Staub in großer Höhe abwerfen soll.

Damit will man im Juni zunächst einmal Beobachtungen über die Funktionsweise des Ballons und des Staubs anstellen.

Früher nannte man das einmal „Jugend forscht“, aber heute ist es das wissenschaftliche Niveau von Harvard.

Aufgrund von heftigen Kontroversen hatte man diese Ideen einige Jahre auf Eis gelegt, weil es auch sehr viele Einwände gegen dieses Vorhaben gibt.

Die Entscheidung hierüber wird noch in diesem Monat von einem Expertengremium gefällt, wer das ist, wurde allerdings nicht verraten.

Würde man die Patienten eines Irrenhauses über solche Dinge entscheiden lassen, dann käme garantiert etwas Vernünftigeres heraus.

Zum Beispiel sollte man zunächst einmal die Raubwirtschaft der Zentralbanken abschaffen, dann würde sich automatisch die globale Umweltverschmutzung schlagartig um mehr als die Hälfte verringern.

Im Moment weiß in diesem Verein die linke doch überhaupt nicht, was die rechte Hand gerade macht.

Das interessiert aber auch niemand, weil jeder mit seinem Spielgeld in der Hand ernsthaft daran glaubt, dass er damit noch etwas bewegen kann.

Man hat irrsinnig viele dumme Ideen und kaum einer wundert sich, dass nichts wirklich vorangeht.

Die Einführung einer Marktwirtschaft würde sämtliche Probleme in einer überschaubaren Zeit lösen.

Sie wird auch zwangsläufig kommen, wie das in der Wirtschaftsgeschichte bislang immer nach solchen Phasen des gesellschaftlichen Wahnsinns der Fall war.

Nur werden die meisten Menschen davon nichts mehr mitbekommen.

Im geschlossenen Teil dieses Blogs erfahren Sie die eigentlichen Zusammenhänge, welche im nachfolgenden Video nur kurz zusammengefasst werden können.

Es geht seit mehreren tausend Jahren immer nur um ein einiges Thema und das sind die wichtigsten Akteure von der Antike bis heute: Mindestens zwei davon sind Ihnen bestens bekannt.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman