Privacy Policy Das sollten Sie wissen: Bundestag beschloss in nicht öffentlicher Sitzung die Agenda ID 2020 – AG News

Das sollten Sie wissen: Bundestag beschloss in nicht öffentlicher Sitzung die Agenda ID 2020

Advertisements

Am 29. Januar verabschiedete der Bundestag die Einführung der Agenda ID 2020 in einer nicht öffentlichen Sitzung um 15 Uhr.

https://www.globalresearch.ca/implanted-vaccine-package-id-germanys-parliament-has-ratified-gavis-digital-agenda-id2020/5736277

Damit ist man in die nächste Phase der globalen Einführung von Zwangsmaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie angelangt.

Diese zentrale elektronische Datenerfassung wird ein Profil für jeden Deutschen erstellen, welches für jede Behörde, die Polizei, die Geheimdienste und einige private Großunternehmen zugänglich ist.

So viel zum Thema Datenschutz in der Praxis.

Dieses Programm wird im Lauf der Zeit einfach alles von Ihnen erfassen.

Die Bankkonten, die Einkaufsgewohnheiten, den Gesundheitszustand, die Impfungen, die politische Einstellung und vermutlich auch die sexuellen Neigungen.

Falls es für die Machthabenden zur Einflussnahme auf die betreffende Person verwendet werden kann, will man es in die Agenda ID2020 Datenbank übernehmen.

Sie wurde übrigens von Bill Gates im Rahmen seines Impfprogramms entwickelt.

Unterstützt von der Rockefeller Foundation, Accenture, dem Weltwirtschaftsforum und natürlich der Global Alliance for Vaccines and Immunization (GAVI), will man alle zunächst impfen und dann mit einem Chip versehen.

Damit ist man dann durch 5G und später 6G ferngesteuert.

Zumindest in der Theorie und vorerst ist das alles nur finstere Zukunftsmusik.

Man könnte es leicht aufhalten aber nicht nur die Fans von “Die Hard” entschieden sich für die harte Tour, was in Ordnung ist.

Schließlich wird das spannender als jedes Abenteuerprogramm bei Jochen Schweizer.

Es kostet aber deutlich mehr, das sei an dieser Stelle schon einmal gesagt.

Zu den privaten Partnern dieses Programms gehören viele große Pharmaunternehmen wie Johnson & Johnson (J&J), GlaxoSmithKline (GSK), Merck & Co. und natürlich die Bill & Melinda Gates Foundation.

Nach Angaben von Peter Koenig, welcher für Global Research (Canada) schreibt, ist die Agenda ID2020 das noch fehlende Verbindungsstück in diesem technologischen Albtraum.

Ob das auch alles wie geplant funktioniert, kann man an dieser Stelle schon einmal ganz klar verneinen, aber es wird sehr vielen Menschen das Leben kosten und nur darauf kommt es an.

Das Gesetz zur Agenda ID2020 muss zwar noch vom Bundesrat genehmigt werden, doch dies ist bei solchen geheimen Dingen eine reine Formsache. 

Die Tarnung im Bundestag ist ganz gut, wie man hier sehen kann: https://www.bundestag.de/ada

Die Schweiz will Anfang März über das gleiche Gesetzesvorhaben entscheiden, weil es sich um ein globales Vorhaben handelt.

Der Höllentrip ist damit fest gebucht und es ist eine nette Abwechslung, weil das Leben in den letzten Jahrzehnten wirklich sehr langweilig geworden ist.

Ein richtiger Action-Kracher war deshalb längst überfällig.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Advertisements

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!


Advertisements

de_DEGerman