Privacy Policy Das war der schnellste Absturz der Nasdaq seit ihrer Gründung 1978 | AG News

Das war der schnellste Absturz der Nasdaq seit ihrer Gründung 1978

Am vergangenen Dienstag sahen wir den schnellsten Absturz der Nasdaq um 10 % innerhalb von 3 Tagen.

Die Nasdaq vollendete eine zehnprozentige Korrektur in nur 3 Tagen, nachdem sie noch am 2. September einen neuen Höchstwert erreicht hatte.

Das ist ein neuer Rekord in der Wirtschafts- oder Börsengeschichte, aber er ist nicht gut für uns.

Der alte Rekord wurde übrigens an 6 Handelstagen zwischen dem 19. und 27. Februar 2020 aufgestellt.

Das bedeutet, dass der zweite Aktiencrash in diesem Jahr ein Prachtexemplar werden wird und dass er nicht lange wartet, sondern gleich zur Sache kommt.

Die Nasdaq startete als neuer Börsenindex im Jahr 1978 in einer Zeit der Inflation in den USA und sie diente der Finanzierung der Computerbranche in den achtziger Jahren.

Der Börsenabsturz wurde gestern durch die Hedgefonds vorerst gestoppt, welche damit die Kurse wieder konsolidierten.

Damit schöpfen sie jedes Mal kräftig den Rahm ab, weil die Kurse noch einmal leicht angestiegen sind!

Für unsere Leitmedien ist damit das Thema abgehakt, doch die leben bekanntermaßen in einer anderen Welt.

In Wirklichkeit muss man nicht lange warten, bis der nächste Börsenabsturz erfolgt und weil die globalen Aktienmärkte völlig überdehnt wurden, sind neue Rekorde nach unten sehr wahrscheinlich.

Der US-Dollar stürzte gestern ab und Gold bzw. Silber legten deshalb etwas zu.

An den Preisen der Edelmetalle (genauer gesagt Futures) kann man augenblicklich den nächsten Absturz erkennen, weil viele Millennials auf die steigenden Kurse gesetzt haben.

Weil sie in nächster Zeit ihr Hab und Gut mit den Aktien verlieren werden, müssen sie jeweils immer rasch ihre Gold- und Silberfutures verkaufen, um flüssig zu bleiben.

Dies führt zum Rückgang der Gold- und Silberpreise, und zwar immer senkrecht nach unten und daran erkennt man, dass es wieder so weit ist.

Heute früh war das wieder der Fall, aber nicht so heftig wie am Dienstag.

Doch heute scheint es in Asien zu rumpeln und dann könnte es zu einem weiteren noch größeren Spuckreiz am Nachmittag kommen!

Es ist inzwischen höchste Zeit, alle Futures und Aktien zu verkaufen, weil die kleinen Investoren jetzt alle reihenweise niedergemäht werden.

Das Finanzsystem braucht wie die Vampire am Abend dringend frisches Blut in Form eines globalen Wirtschaftswachstums und dies ist nur mit einem neuen Finanzsystem zu machen.

Man nennt dies im Volksmund eine Währungsreform, doch dieses Mal haben wir das Problem, dass die Raubwirtschaft nicht genügend Rohstoffe übrig gelassen hat.

Selbst ein Neustart löst das Problem demzufolge nicht, weil der Tank der Weltwirtschaft nicht mehr genügend Sprit enthält.

Man kann zwar noch ein paar Kilometer damit fahren und auch noch die Batterie an diesem Auto als Bild für die Weltwirtschaft entleeren.

Doch man kommt damit einfach nicht mehr nach Hause.

Das dürfte fast jeder schon einmal erlebt haben.

Unsere Finanzgenies glauben jedoch daran, dass man nur seine Kreditkarte zücken muss und alles regelt sich dann wie von selbst.

In der harten Realität muss man aber erst einmal zur nächsten Tankstelle kommen und falls die auch kein Benzin mehr hat, dann können Sie mit Ihrer Kreditkarte auch dort nichts erreichen.

Ihr Auto läuft ohne Strom oder Benzin einfach nicht mehr an.

Sie können vielleicht in der Nähe der Tankstelle in einem Hotel übernachten, aber Ihr Auto steht trotzdem am nächsten Tag noch immer irgendwo in der Pampa.

Heute werden solche simplen Zusammenhänge gleich als Verschwörungstheorie bezeichnet.

Bereiten Sie sich deshalb schon einmal darauf vor, dass Sie zu Fuß nach Hause gehen müssen und Sie Ihr Auto wohl nie wieder sehen werden.

Zumindest nicht in dem Zustand, in welchem Sie es zurückgelassen haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp
de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman