Privacy Policy Der Anfang vom Ende der großen Party an den Börsen – AG News

Der Anfang vom Ende der großen Party an den Börsen

Advertisements

Die Aktie von Netflix kam gestern ins Straucheln und sie wird sich davon nicht mehr erholen.

Netflix konnte sich als Unternehmen nur mit den ständig steigenden Aktienpreisen finanziell über Wasser halten und diese Zeiten sind seit dieser Woche für viele Jahre vorbei.

Die chinesischen Aktien hatten nur einen sehr kurzen Höhenflug und stürzten in der vorherigen Nacht schon wieder ab. Sie sorgten am gestrigen Morgen für eine schlechte Stimmung an den anderen Aktienmärkten.

Der Grund ist immer der gleiche. Die Chinesen verkündeten gefälschte Wachstumszahlen, welche von unseren Leitmedien gierig veröffentlicht wurden, doch die Einzelhandelsumsätze in China sprachen eine ganz andere Sprache.

Das erfundene Wachstum kam natürlich nicht bei den Chinesen an, wie sollte es auch und auch darauf kann man noch sehr lange warten.

In der Zwischenzeit kehrt nämlich überall der Realismus ein.

Die US-Aktien schockierten gestern die Welt, weil die Nasdaq im Minus endete. Die anderen US-Aktienindizes stehen noch gut da, aber auch das wird sich sehr bald ändern.

Der wichtigste Grund hierfür ist der, dass die wöchentlichen Zuwendungen von 600 Dollar für Arbeitslose in den USA zum Monatsende auslaufen. Danach wird es für die Arbeitslosen in den USA finanziell sehr eng.

50 Millionen Amerikaner haben bis jetzt Arbeitslosenhilfe beantragt! Das gab es in der Geschichte der USA noch nie! Und das hat selbstverständlich auch extreme wirtschaftliche Auswirkungen.

Damit in Zusammenhang steht natürlich auch die Tatsache, dass sich in den USA die Hypothekenzahler bereits derart zeitlich in Verzug befinden, wie es nicht einmal in der ersten Finanzkrise der Fall war.

Dies wird sich jetzt künftig von Monat zu Monat weiterhin verschlechtern und die Zahl der Obdachlosen in diesem Jahr um bis zu 25 Millionen Menschen erhöhen.

Außerdem sinken die Immobilienpreise, welche den Druck auf die Hypothekenschulden noch erhöhen werden.

Auf den großen Parkplätzen in den USA sammeln sich jetzt auch noch die nicht mehr benötigten Mietwagen an, insbesondere diejenigen, bei welchen die Inspektion oder die Reparatur ansteht.  

Es wird Jahre dauern, bis man allein schon die richtigen Schlüssel und Papiere zu diesen Fahrzeugen zugeordnet hat.

Die anstehenden Reparaturen sind auf den Windschutzscheiben vermerkt und Wind bzw. Wetter werden den Fahrzeugen noch zusätzlich schaden.

Der Goldpreis widerstand auch dem gestrigen Druck erneut und ging deshalb heute umso stärker wieder nach oben. Es handelt sich dabei aber nur um die Preise von Futures, welche lediglich ein Recht auf Gold verbriefen.

Die Zahl der Goldfutures ist vielfach höher als der tatsächliche Bestand an Gold und Silber.

Es ist wie so vieles in diesem System nur ein Betrugsmodell und wenn demnächst alle ihre Goldbarren abholen möchten, dürften sich die Preise mehrfach multiplizieren!

Die europäische Zentralbank (EZB) ließ gestern alles unverändert, weil sie diesen Schnellzug auch gar nicht mehr bremsen kann, ohne ihn zum Entgleisen zu bringen.

Und deshalb rasen wir mit Höchstgeschwindigkeit direkt auf einen Betonpfeiler zu.

Wie geht das jetzt weiter?

Die Aktienkrise führt direkt zu einer Bankenkrise, weil in einer schrumpfenden Wirtschaft auch die Geldmenge laufend verpufft.

Es verschwinden damit die auf dem Papier verbrieften Gelder zum Beispiel auch von Ihren Bankkonten, weil es ebenfalls nur ein Betrugsmodell war.

Wer nichts Wertbeständiges in seinen Händen hält, der steht anschließend mit leeren Taschen da.

Diese Vorgänge beschleunigen sich gerade, weshalb man heute in der Regionalzeitung auf der Titelseite schon von den Beschränkungen im zweiten Lockdown warnt, obwohl noch gar nichts vom zweiten Corona-Virus zu sehen ist.

Wir werden das alles aber noch im laufenden Quartal erleben und erst die Praxis macht einen um diese wertvollen Erfahrungen reicher. Diese Krise hat also auch einen positiven Effekt.

Man wird sich für ein paar Wochen intensiver mit der Wirtschaft beschäftigen, bevor es dann alle gleich wieder vergessen.

Dieses Mal geht das mit dem Vergessen besonders schnell und es kommt auch garantiert nie wieder in Ihr Bewusstsein zurück!

Die Kontraktion der größten Geldmenge des Universums geschieht zum Schluss mit Lichtgeschwindigkeit und die Auswirkungen kann man sich schon jetzt in diesem Video sehr anschaulich illustrieren lassen.

Unwissenheit schützt vor Torheit nicht! Der Meteor in diesem Video hat übrigens nur die wenigsten Dinosaurier sofort getötet, seine radioaktive Strahlung anschließend jedoch alle!

 

Die Dinosaurier hatten auch keine Ahnung von den Urgewalten des Universums!
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman