Privacy Policy Der Crash hat begonnen: Gaspreise stiegen heute in Großbritannien um 40 % und Öl bricht ein – AG News

Der Crash hat begonnen: Gaspreise stiegen heute in Großbritannien um 40 % und Öl bricht ein

Advertisements

Wie schon sehr lange angekündigt, hat nun das Blutbad an diversen Fronten begonnen.

Die Gaspreise in Großbritannien stiegen von gestern auf heute um 40 % auf einen noch nie erreichten Höchstwert an und verschlimmerten damit die Energiekrise in Europa.

Der WTI-Ölpreis brach heute von fast 80 Dollar pro Fass auf 77 Dollar ein und das wird auch die Aktien an der Wall-Street nach unten ziehen.

Die steigenden Gaspreise in Europa brachten jedenfalls die US-Futures ins Taumeln.

Nur die Kryptowährungen legten heute kräftig zu.

Ab jetzt geht es im Schweinsgalopp den Bach hinunter und weitere böse Überraschungen sind an der globalen Corona-Front am 15. Oktober zu erwarten.

Das ist ganz klar der Auftakt zum lange erwarteten Crash und weil man ihn über 13 Jahre hinweg aufgeladen hat, wird er wie eine Neutronenbombe wirken.

In dieser Phase muss man den Anstieg der Energiepreise genau im Auge behalten.

Als Nächstes folgt schon bald die Rationierung von Strom und das können Sie schon heute als sicher betrachten.

Die ersten Betriebe haben an bestimmten Orten bereits aufgrund der zu hohen Energiekosten den Betrieb eingestellt.

Im nächsten Schritt wird die Regierung Industriebetriebe dazu auffordern, an bestimmten Tagen die Produktion einzustellen.

Zum Beispiel an kalten Tagen ohne Wind, wenn die Windräder sich nicht drehen.

Es wird dann nicht mehr lange dauern, bis auch die privaten Haushalte zum Energiesparen aufgefordert werden.

Dann wird es schon bald ohne Impfpass in der Wohnung saukalt werden, weil kein Gas und Strom mehr zugeteilt wird.

In diesem Blog wurde schon vor Jahren auf eine solche Zukunft hingewiesen, welche im November bereits knallharte Realität sein wird.

Noch können Sie einen Pfadfinder durch diese Krise buchen, aber spätestens an Weihnachten sind meine Kapazitäten erschöpft, nach dem heutigen Ausbruch aber wahrscheinlich schon sehr viel früher:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Dann bleibt Ihnen als schwacher Trost nur noch der Newsletter übrig, welcher dann mit „hätte, hätte, Fahrradkette“ auch nicht mehr besonders aufmunternd vorkommen wird:

https://arrangement-group.de/newsletter/

Konkret haben Sie jetzt noch exakt 25 Tage Zeit, um sich auf diese Energiekrise vorzubereiten und dabei handelt es sich noch um den harmlosesten Teil dieser großen Krise.

Polen erhöhte heute überraschend die Zinsen und wenn das noch mehr gleichzeitig machen, dann ist der Crash schon in wenigen Tagen vorbei.

Dann haben Sie in der Kälte auch nichts mehr zu kauen.

Advertisements

One thought on “Der Crash hat begonnen: Gaspreise stiegen heute in Großbritannien um 40 % und Öl bricht ein

  • Oktober 7, 2021 um 6:14 pm
    Permalink

    Ja, die steigenden Preise für Gas, Öl und Strom sollten uns wirklich zu denken geben. Wenn der Staat da als treibende Kraft nicht bald einlenkt, könnte es hitzig werden.
    Die Gedult der Bürger ist nicht grenzenlos, auch wenn die den Anschein hat.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman