Privacy Policy Der ehemalige BlackRock-Manager Ed Dowd sagt den baldigen globalen wirtschaftlichen Zusammenbruch voraus – AG News

Der ehemalige BlackRock-Manager Ed Dowd sagt den baldigen globalen wirtschaftlichen Zusammenbruch voraus

Advertisements

 

Ed Dowd (früherer Portfoliomanager von Blackrock) und Steve Bannon diskutieren über haarsträubende Finanzbomben und den wirtschaftlichen Zusammenbruch der westlichen Welt.

Dowd sagt, dass die Kredit- und Aktienmärkte aus den Fugen geraten sind und sich der Niedergang beschleunigen wird:

„Wir gehen in eine Rezession und die wird knallhart.“

Das Stoppen der US-Energieunabhängigkeit durch das Biden-Regime, die grüne Politik der EU und Chinas Hafenschließungen haben einen Großteil des aktuellen Problems verursacht.

„Es ist ein Problem der Lieferkette, es ist ein Problem der Energiepolitik, es ist dieser ESG-Unsinn.

Ich denke, wir werden einen absoluten Zusammenbruch der Kredite und der Wirtschaft erleben.

Die Verschuldung ist so groß, dass sie mit den Zinsen nichts mehr ausrichten können, ohne das ganze System zusammenbrechen zu lassen.“

Bannon fügte dann noch hinzu:

„Sie haben gleichzeitig eine Vermögensdeflation und eine Kapitalflucht.

Vielleicht geraten wir sogar in eine Hyperinflation.

Die Lieferkette fällt auch noch aus.

Es wird ein Zusammenbruch, der durch die Politik der letzten 40 Jahre verursacht wurde.

Dazu kommt noch das radikale grüne neue Zeug, mit dem sie das Energieproblem verursacht haben.“

Diese vier konvergierenden Kräfte machen diese Krise einzigartig.

Ich habe neulich eine Rede gehalten und das alles dargelegt, ich habe diesen Leuten gesagt:

„Sehen Sie, das Ausmaß dieses Problems wurde nirgendwo angesprochen.

Das wird im Vergleich zu 1932 wie ein Picknick hinter der Kirche aussehen.“

Dowd stimmte zu und sagte, dass die FED die Zinsen gar nicht mehr erhöhen kann und deshalb eine Währungsreform kommen muss.

Alles andere wäre nur Schall und Rauch.“

Bannon sagte weiter:

„Wir haben den von unseren Eliten verwalteten Niedergang der Nation erlebt.

Sie wollten mit dem Globalismus noch reicher werden.

Und jetzt bricht das alles auseinander, weil es völlig unsinnig war.“

Bannon sagte, dass wir (die Bevölkerung) bei dem bevorstehenden Kollaps der Kollateralschaden sein werden.

„Deshalb ist Wirtschaftspopulismus (Trump) die einzige Lösung für die amerikanische Nation.

Es gibt keine andere Lösung.

Deshalb wollen 50 % der Lateinamerikaner den USA beitreten und 33 % der Afroamerikaner werden sich uns anschließen.

Sie werden sich uns anschließen, weil sie verstehen, dass wir tatsächlich ein Wirtschaftsprogramm haben, welches das amerikanische Volk nicht als Kollateralschaden zurücklassen wird.“

Dowd sagte dann noch:

„Offensichtlich bereiten sie die Voraussetzungen für ein neues Währungssystem vor, all das Gerede über die digitalen Währungen der Zentralbank etc.“

China versucht auch, eines einzuführen.

Es kommt also ganz sicher ein neues Währungssystem.

Wir haben ein weiteres Bretton Woods vor uns.

Die Frage ist, wer kontrolliert, wie das gebildet und gestaltet wird?“

„Und ich vermute, dass all dieser Affenpocken-Unsinn und all diese Varianten, die wir bei den Wahlen im Herbst sehen werden, dazu bestimmt sein werden, den wirtschaftlichen Zusammenbruch zu verstecken.“

„Es gibt jetzt alle möglichen Spielereien und wir müssen uns darum kümmern, was sich da gerade auftut.“

„Sie müssen an dieser Stelle nur verstehen, dass die Zentralbanker und Politiker die Welt bankrott gemacht haben und viele Dinge, die Sie in den Medien sehen werden, nur Ablenkungen sind, um davon abzulenken.

COVID war nur eine bequeme Entschuldigung, um über die Implosion des Kreditsystems 2019 nicht mehr berichten zu müssen.“

„Und dieser neueste Affenpocken-Unsinn.

Ich vermute, sie werden versuchen, die Wirtschaft kurz vor den Wahlen lahmzulegen.“

„Man sollte dringend die Impfstoffe und die Übersterblichkeit zum Thema machen.

Viele Leute werden ins Gefängnis gehen, wenn die Republikaner die Macht übernehmen werden.

Deshalb sind die Kriminellen jetzt wieder gefordert, die Wahlen zu manipulieren.“

Diese Diskussion ist nicht ganz auf dem neuesten Stand der wirtschaftlichen Ereignisse.

In diesem Blog geht es noch etwas genauer zu, als in dem vorstehenden Video, weil es um unsere Zukunft geht.

Die Amerikaner hinken nämlich noch immer arg hinterher, da habe ich hier im Mitgliedsbereich schon etwas deutlich mehr zu bieten.

Die Amerikaner und auch die Deutschen glauben noch immer daran, dass sie im Wohlstand leben würden.

Doch dies ist schön längst nicht mehr Fall.

Hört die Musik in den Leitmedien auf, dann benötigen Sie einen freien Platz auf einem Stuhl.

Wollen Sie den Anschluss an die Zukunft nicht verpassen, dann belegen Sie noch rasch einen der 34 freien Plätze im Mitgliedsbereich dieses Blogs.

Sie werden dieses Wissen schon sehr bald benötigen, denn die Türken haben sich heute das nächste Wirtschaftswunder gesichert.

Dann können Sie einen der freien Arbeitsplätze in Anatolien sichern, weil sich das Rad der Wirtschaftsgeschichte schon seit einem Monat in die andere Richtung dreht.

Sie müssen sich dringend besser informieren.

Den Newsletter zu diesem Blog können Sie unter dem nachfolgenden Link abonnieren:

https://arrangement-group.de/newsletter/

Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman