Privacy Policy Der Glaube an Viren ist eine Religion, sagt Dr. Stefan Lanka schon seit einigen Jahrzehnten – AG News

Der Glaube an Viren ist eine Religion, sagt Dr. Stefan Lanka schon seit einigen Jahrzehnten

 

Als die COVID-19 Plandemie 2020 über uns hereinbrach, führten ehrliche Journalisten, welche nicht bei den von Pharmaunternehmen finanzierten Leitmedien angestellt waren, echte investigative Recherchen zu diesem angeblich neuen und tödlichen Virus durch.

Es wurde dabei ziemlich schnell festgestellt, dass dieses Virus tatsächlich nie isoliert und unter dem Elektronenmikroskop gesehen wurde.

Auch die PCR-Tests, mit denen es angeblich nachgewiesen wurde, waren selbst nach der Aussage ihres Erfinders Kary Mullis völlig bedeutungslos.

Eine weitere historische Tatsache ist jedoch die, dass noch nie ein Virus isoliert und nachgewiesen werden konnte.

Ein Wissenschaftler, der diesen falschen Glauben an Viren schon sehr lange anprangerte, indem er erklärte, dass der Glaube an Viren eine Religion sei, ist der deutsche Mikrobiologe Dr. Stefan Lanka.

Dr. Lanka sorgte bereits 2017 weltweit für Schlagzeilen, als er jedem, der die Existenz des damals aktuellen Masern-Virus nachweisen konnte, eine Geldprämie in Höhe von 100.000 Euro zusagte.

Bis heute hat niemand dieses Geld abgeholt.

Das medizinische Establishment versuchte ihn wegen seiner Aussagen vor ein Schiedsgericht zu zerren.

Aber Dr. Lanka blieb bei seiner Aussage und die Angelegenheit ging an das deutsche Gerichtssystem, wo der deutsche Bundesgerichtshof schließlich bestätigte, dass es in der Tat nicht genügend Beweise gab, um die Existenz des Masernvirus zu bestätigen.

Wer hätte das nur gedacht?

Dr. Lankas Behauptung, dass Viren eigentlich gar nicht existieren, stammte schon aus einer Zeit, als die HIV-AIDS-Panik noch auf Platz 1 der viralen Hitlisten stand.

Dr. Lanka erklärte, dass es keine Beweise für ein HIV-Virus gebe und dass es nie isoliert worden sei.

Schon damals handelte es sich bei der Beweisführung für die Existenz des AIDS-Virus nur um einen „Zirkelschluss“ und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Nachfolgend gibt es in einem Video eine komplette Vorlesung von Dr. Stefan Lanka zu diesem Thema (ca. 90 Minuten):

In dieser Veranstaltung wird der gesamte Themenkomplex des Virus in deutscher Sprache von Grund auf erklärt, d.h. er taucht ganz tief in die Geschichte der Schulmedizin ein.

Schon nach 10 Minuten bekommt man wahrscheinlich als Laie das Hirnsausen, weil man das Video nur verstehen kann, wenn man bereit ist, den jahrzehntelang eingetrichterten Schwachsinn über Bord zu werfen.

Wer kein breites Fachwissen hat, der sollte sich das Video besser nicht anschauen, weil er sonst nur eine Verschwörungstheorie vor sich sieht und das braucht in der heutigen Zeit wirklich keiner.

Man sollte deshalb zumindest wissen, dass der berühmte Louis Pasteur (ja genau, das ist der auf jeder Milchtüte) ein Betrüger war.

Ein paar wenige Dinge hat er dann aber doch noch hinbekommen, sonst wäre die Milch nicht pasteurisiert.

Damit hat man einen stabilen Nagel in der Wand, an welchem man dieses abstrakte Gemälde der Schulmedizin ganz gut aufhängen kann.

Selbst für mich war es eine harte Kost, obwohl ich zunächst das Betrugssystem in der Physik und dann in den Wirtschaftswissenschaften erkannt bzw. analysiert hatte.

Aber das Prinzip des Betruges ist immer sehr ähnlich und die Akteure arbeiten sogar fachübergreifend zusammen.

D.h. es handelt sich immer um die gleichen Namen oder die berühmten üblichen Verdächtigen des Deep State.

Sie befinden sich übrigens alle gerade in der Endphase eines klassischen wirtschaftlichen Betrugssystems (Ponzi-Systems) und wenn Sie nicht alles (Geld und Gesundheit) verlieren möchten, sollten Sie schleunigst etwas dagegen tun.

Den Newsletter zu diesem Blog können Sie hier abonnieren:

https://arrangement-group.de/newsletter/

 

="akismet_comment_form_privacy_notice">
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

German
Die mobile Version verlassen