Privacy Policy Der Kampf ums Weiße Haus tritt in seine heiße Phase – das Neueste vom Vortag – AG News

Der Kampf ums Weiße Haus tritt in seine heiße Phase – das Neueste vom Vortag

Advertisements

Reichlich spät kamen heute unsere deutschen Leitmedien endlich zu einem Thema, welches hier in diesem Blog schon seit dem 4. November beschrieben wird.

Aber noch immer vermeiden sie das Wort „Wahlbetrug“.

Sie gehen davon aus, dass die Wahlkommission in ihren 10 Tagen zu keinem neuen Ergebnis kommt und das könnte sogar der Fall sein.

Dennoch wird es dann in den verbleibenden 4 Tagen bis zur Amtsübergabe zu etwas kommen, was den Leitmedien überhaupt nicht gefallen wird.

Doch dann ist es für sie zu spät und dann geht es ihnen wie Nancy Pelosi und Mitch McConnell, als diese zwei Figuren am Wochenende nach Hause kamen und ihre übel besudelten Häuser vorfanden.

Lügenkonstrukte sind nämlich per se eine ganz wacklige Angelegenheit und sie brechen immer irgendwann in sich zusammen.

Gäbe es die Sache mit den Impfungen nicht, dann würde ich das auch wie der Rest der Bevölkerung mit Gelassenheit beobachten und dabei Tee trinken.

Doch irgendwann wird man auch die letzten Mohikaner mit Gewalt impfen und dann ist es zu spät.

Doch zurück zu den spannenden Ereignissen in Washington:

Ein Dutzend Senatoren haben die Forderungen erhoben, dass eine Untersuchungskommission die Fälle von Wahlbetrug innerhalb von 10 Tagen klären soll.

Es gibt Gerüchte, dass Vizepräsident Mike Pence diese Untersuchungskommission auf den Weg bringt, indem er sich weigert, die Tagung des Electoral College zu eröffnen, solange bis die Stimmen der umstrittenen Bundesstaaten durch eine Wahlkommission überprüft wurden.

Rechtlich könnte er das in der Tat im Alleingang durchziehen, aber ich und auch die Mehrheit der Amerikaner trauen ihm das nicht zu.

Der Deep State hat ihn zum Vizepräsidenten gemacht und deshalb darf er das gar nicht tun.

Würde er es dennoch tun, dann kann man das mit dem 20. Januar knicken und er sollte sich schleunigst in Richtung Mars verabschieden.

Die 12. Ergänzung zur Verfassung würde es erlauben, dass nach einer umstrittenen Wahl eine Verschiebung der Amtseinführung bis zum 4. März möglich ist.

Sie ahnen also schon, was uns ins Haus steht, denn bis zum 20. Januar tut sich nun absehbar nichts mehr und deshalb werden keine Koffer mehr im Weißen Haus gepackt und Biden hat auch schon die Parade zu seiner Amtseinführung abgesagt.

Der Bürgermeister von Washington D.C. hat zur freundlichen Begrüßung der Trump-Anhänger derweil alle Hotels in der Stadt und der Umgebung schließen lassen, damit die Demonstranten am 6. Januar im Freien übernachten müssen oder gleich gar nicht anreisen.

Man kann es drehen und wenden wie mal will, eine einfache Lösung der politischen Probleme in den USA gibt es definitiv nicht für lau.

Der Preis hierfür wird nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland sehr hoch sein.

Und das liest sich wie folgt: Meine Quelle aus den Special Forces bestätigte, dass sich etliche Einsatzkräfte bereits in den von den Demokraten regierten Städten befinden und mit zivilen Fahrzeugen die Anführer der Antifa bzw. BLM abholen werden.

Und ohne das Corona-Virus vergeht natürlich auch in Washington kein einziger Tag.

Dr. Fauci (Fausti) gab gestern bekannt, dass die Impfstoffe nicht vor Corona-Infektionen schützen, sondern eigentlich nur dafür entwickelt wurden, um die Symptome von Corona-Erkrankungen zu verschleiern.

Das ist eine öffentliche Bekanntgabe, dass die Impfstoffe einem ganz anderen Zweck dienen.

Die Pharmabranche gab damit ihre eigene Antikörper-Strategie von sich aus auf, welche nur der Impf-Propaganda diente.

Uns steht schon nach vier Tagen ein ganz schwieriges Jahr bevor.

Nachdem die Kritiker dieses Blog nur noch Schimpfworte und keine Argumente mehr liefern können, weil sie mit dem Rücken zur Wand stehen, hier noch eine wichtige Anmerkung:

Für die überwiegende Mehrheit geht es zum Beispiel beim Corona-Virus nur um böhmische Dörfer, weil selbst Medien-Virologen nicht den geringsten Schimmer haben, worum es hier eigentlich geht.

Deshalb folgt an dieser Stelle ein Video des Nobelpreisträger Kary Mullis, welcher ganz unumwunden zugibt, dass Dr. Fauci zu diesen selbst ernannten Experten gehört und von jedem echten Wissenschaftler zerlegt werden würde.

Das System der Lügen kulminiert in den Wissenschaften und zieht sich quer durch alle Bereiche hindurch. Mit einem gewissen Hintergrundwissen kann man dies in jedem Bereich des Lebens deutlich erkennen.

Fehlt jedoch die Intelligenz und damit auch das Wissen, dann mag dies hier alles etwas verwirrend sein. Aber man kann etwas dagegen tun und sich das notwendige Wissen verschaffen.

Unqualifizierte Kommentare wandern nur in die Ablage, damit sie etwas später dennoch veröffentlicht werden, damit es richtig peinlich ist. Lassen Sie es deshalb lieber einfach sein.

Bei allem in diesem Blog geht es immer nur um 1 + 1 = 2 und wer das nicht versteht, der hat ein großes Problem (im nächsten Video deutlich zu sehen) und nicht etwa die anderen.

Advertisements

3 Gedanken zu „Der Kampf ums Weiße Haus tritt in seine heiße Phase – das Neueste vom Vortag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman