Privacy Policy Der Wind hat sich gedreht: Chinas Staatsmedien bezeichnen George Soros als Terroristen - AG News

Der Wind hat sich gedreht: Chinas Staatsmedien bezeichnen George Soros als Terroristen

Advertisements

Dass ich das noch erleben durfte.

Chinas offizielles Sprachrohr Global Times bezeichnete den in Ungarn geborenen Milliardär George Soros in einem Artikel vom 4. September 2021 als einen „globalen wirtschaftlichen Terroristen“.

https://asiatimes.com/2021/09/chinese-state-media-label-george-soros-a-terrorist/

Ich hatte über den Schwenk der KP-Chinas weg vom amerikanischen Deep State in diesem Blog schon berichtet.

Das ist ein Jahrhundertereignis, weil es den Deep State voll zwischen den teuflischen Hörnern trifft.

Ohne die chinesische Wirtschaft im Rücken hat sich der Deep State durch das Coronavirus beide Beine weggeschossen.

Damit hatte gerade zu diesem kritischen Zeitpunkt niemand gerechnet und man kann sich deshalb ruhig etwas selbstbewusster gegenüber dessen Vertretern verhalten.

Diese Chance sollten Sie nutzen, weil sich die Weltwirtschaftskrise gegen ihre Verursacher gewandt hat und die Nutznießer davon sind wir alle.

Der Deep State ist der Verlierer und das Volk erstmals seit mehr als vierhundert Jahren der Gewinner.

Aber ich kann Ihre Einwände schon deutlich hören.

Das kann man dem guten alten George doch nicht antun.

Wie soll er ohne seine Milliarden über die Runden kommen?

Man muss ihm unbedingt helfen usw.

Doch man kann und es ist sogar das Gebot der Stunde. 

https://arrangement-group.de/membership-join/

Advertisements

4 Gedanken zu „Der Wind hat sich gedreht: Chinas Staatsmedien bezeichnen George Soros als Terroristen

  • September 10, 2021 um 11:55 pm
    Permalink

    Was ist der Deep State? Wenn ich sage, was ich für den Deep State halte, mache ich mich meistens unbeliebt. Mal sehen.

    Google hat seinen Firmensitz im Silicon Valley in direkter Nachbarschaft zum Geheimdienst. Da braucht man nur über die Straße zu gehen. Und Facebook und die anderen Internetgiganten wohnen direkt drum herum.

    Wer wird noch mal verdächtigt, 9/11 aus dem Hintergrund gelenkt zu haben?

    Ich halte BionTech/Pfizer, Bayer, Google, Facebook und alle diese Leute im Fernsehen, in den Parlamenten und der Presse, die sich für die Digitalisierung einsetzen und Impfdruck machen, für den Deep State. Da ist auch die Kohle.

    Venedig will jetzt Tracking-Apps für Touristen einsetzen und dafür die über 460 Kameras nutzen.
    Ich denke, daß die Neuen, Orban, Tsipras, 5-Sterne-Bewegung, Johnson noch schlimmer sind als die Alten. Und ganz schlußendlich traue ich auch dem englischen Königshaus nicht. Da hat schon mal ein König, Edward VII., eine Allianz gegen Deutschland geschmiedet und den 1. Weltkrieg losgetreten. Das war nie ein besonderer Freund.

    Annalena Baerbock hat sich mit George Soros photographieren lassen. Soros finanziert die Klima-Bewegung. Soros kennt Gates, und beide kennen Buffet und alle kennen Rockefeller.

    Korruption läuft über Aktienanlagen. Man macht ein paar Kompromisse mit dem Gewissen und der Kurs der Aktien war von vorne herein klar, wenn alle mitmachen. Die Tagesschau ist ein Kurstreiber.
    Man kann nicht zwei Herren dienen.

    Antwort
    • September 11, 2021 um 8:48 am
      Permalink

      Das ist exakt und hundertprozentig der Deep State.

      Antwort
  • September 21, 2021 um 11:48 am
    Permalink

    Hallo,
    ich habe festgestellt, dass viele Besucher meiner Webseite von hier kommen. Nachdem ich mit hier umgesehen habe, macht das alles auch Sinn; was mich sehr freut.

    Zum Deep State:
    Als ich am 18:11.2020 in Berlin auf der Demo gegen das Selbstermächtigungsgesetz sagte, dass ich die Medien (TV/Presse) als unseren größten Feind betrachte, hat mich für verrückt erklärt. Selbst da.

    Für mich sind das Cyber und Psyschokrieger, Die Schlägertrupps un Polizeiunformen sind nur die Fußtruppen. Sung Tsu lehrt: Sei da wo der Feind (Medien) dich nicht erwarten.

    Wir müssen dem System die Energie entziehen. Das werden wir nicht schaffen, wenn wir uns auf Demos verprügeln lassen.

    Legt euch Vorräte für ein Jahr zu und verweigert den Konsum in Supermärkten, Kauft nur was unbedingt nötig ist. Am besten von regionalen Händlern, gebraucht oder über Freunde,

    Antwort
    • September 21, 2021 um 12:37 pm
      Permalink

      Sung Tsu sagt aber auch: Schlagt den Feind mit seinen eigenen Waffen und das geht in die gleiche Richtung wie Ihre Empfehlung. Mit genügend Vorräten und den von mir umgedrehten wirtschaftlichen sowie völlig gewaltfreien Waffen halten die keine 3 Monate durch.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman