Privacy Policy Die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC überhöhte die Zahl der Corona-Todesfälle um mindestens 1600 % – AG News

Die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC überhöhte die Zahl der Corona-Todesfälle um mindestens 1600 %

Advertisements

Ein kürzlich veröffentlichter Forschungsbericht kam zu dem Ergebnis, dass die CDC die Corona-Todesfälle um mehr als 1.600 % überhöht hatte.

Damit verstieß die CDC gleich gegen mindestens drei Gesetze: Den Information Quality Act, den Paperwork Reduction Act und den Administrative Procedures Act.

Nach den Erkenntnissen von NATIONAL FILE hat die CDC in krimineller Art und Weise die Zahlen der Corona-Toten in der Zeit der amerikanischen Präsidentschaftswahlen im letzten Herbst um mindestens 1.600 % überhöht.

Diese Studie wurde von Public Health Initiative of the Institute for Pure and Applied Knowledge veröffentlicht.

Die Studie „COVID-19 Data Collection, Comorbidity & Federal Law: A Historical Retrospective,” wurde von den Autoren Henry Ealy, Michael McEvoy, Daniel Chong, John Nowicki , Monica Sava, Sandeep Gupta, David White, James Jordan , Daniel Simon, und Paul Anderson verfasst. https://texags.com/forums/16/topics/3181974

Sie kamen zu dem vernichtenden Urteil, dass sich die CDC völlig der staatlichen Aufsicht entzogen und für ihre Statistiken völlig neue Regeln geschaffen habe.

Man kann davon ausgehen, dass dies in allen Ländern der Welt der Fall war.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman