Privacy Policy Die Außerirdischen greifen unseren Planeten an und deshalb brauchen wir eine Weltregierung – Echt jetzt? – AG News

Die Außerirdischen greifen unseren Planeten an und deshalb brauchen wir eine Weltregierung – Echt jetzt?

Advertisements

Man denkt eigentlich täglich nur noch eines: Es hätte noch viel dümmer laufen können!

Und dann tut es das glatt auch noch.

Dark Journalist Daniel Liszt (s. Video unten) ist wieder zurück und beschäftigt sich mit der neuesten Enthüllung über UFOs, welche im Hintergrund von der CIA gesteuert wird.

Diese neueste Operation reiht sich nahtlos in die Maßnahmen der New World Order Veranstaltungen ein, wie zum Beispiel die Operation WARP SPEED als Antwort auf COVID-19.

Doch ähnlich wie das Coronavirus ist auch an den UFOs relativ wenig dran, weil diese sonst diese geschlossene Psychiatrie auf dem Planeten Erde längst ausgelöscht hätten.

Das ist doch inzwischen alles viel schlimmer, als es die interplanetäre Polizei jemals zulassen würde.

Alles, was jetzt noch fehlen würde, das wäre die Impfung der Außerirdischen.

Christopher Mellon, ein Milliardär der einflussreichen Bankiers Dynastie in Pittsburgh gehört zu den Unterzeichnern eines offenen Briefes vom letzten Monat, der den amerikanischen Gesetzgeber dazu auffordert eine Kommission zu den Ereignissen vom 6. Januar 2021 am Kapitol einzurichten.

Und zwar im Stil einer 9/11 Kommission, d.h. dass möglichst alles unter den Teppich gekehrt wird.

Das ist alles, was man über ihn wissen muss, um die neuesten Enthüllungen über UFOs einordnen zu können.

Man will auf Kosten der Steuerzahler nur noch mehr Rechte der Bürger beschneiden.

Wie Clif High schon am Mittwochnachmittag über Tweet verbreitete: „Das Repräsentantenhaus will wieder eine Kommission einsetzen, damit alle ihre Verbrechen vertuscht werden können.“

„Was hat uns die JFK, die Warren Kommission, die 911 Kommission schon gebracht? Hat uns das etwa schlauer gemacht? Deshalb glaube ich es sofort, dass das Repräsentantenhaus verzweifelt eine neue Kommission einrichten möchte.“

Als Barack Obama in dieser Woche schließlich mit den UFOs um die Ecke kam, dann wusste man, dass sie jetzt komplett durchdrehen.

Das Ende unserer „Zivilisation“ kann jetzt nicht mehr besonders fern sein.

Sie lassen nichts, aber wirklich überhaupt nichts aus, um ihre Weltregierung zu bekommen, was übrigens schon seit dem Wiener Kongress von 1815 der Fall ist.

Also schon ziemlich lange und deshalb sollte man sie entspannt endgültig vor die Wand fahren lassen.

Das einzige, was uns jetzt noch vor den Außerirdischen retten kann, ist eine Weltregierung?

Was wäre wohl mit Ihnen geschehen, wenn Sie das nur ein paar Minuten lang noch vor den vollkommen verrückten Corona-Zeiten in Berlin vor dem Bundeskanzleramt lautstark gerufen hätten?

UFOs sind seit dem 30. Oktober 1938, also wenige Monate vor dem Zweiten Weltkrieg, das inoffizielle Zeichen, dass sie jetzt alles auf eine Karte setzen werden.

Also die berühmte Fahrkarte zur Hölle.

Damals warnte Orson Welles im berühmtesten Hörspiel aller Zeiten (Krieg der Welten) vor dem Angriff der Marsbewohner und versetzte damit die New Yorker in Panik.

In Wirklichkeit griffen erst gute drei Jahre später die Japaner an und das wurde 1938 vom Deep State schon fleißig vorbereitet.

Jeder sollte langsam wissen, was ihm die Stunde geschlagen hat.

Advertisements

One thought on “Die Außerirdischen greifen unseren Planeten an und deshalb brauchen wir eine Weltregierung – Echt jetzt?

  • Mai 21, 2021 um 8:14 pm
    Permalink

    Sigurd tötete den Drachen Farnir. Darunter saß Reginn mit Ögirs Schreckenhelm auf dem Kopf, der ihm die Drachengestalt verliehen hatte.
    Am Ende ist die ganze Geschichte nur eine Sinnestäuschung.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman