Privacy Policy Die Auswirkungen des gesellschaftlichen globalen Chaos auf Ihr Leben! | AG News

Die Auswirkungen des gesellschaftlichen globalen Chaos auf Ihr Leben!

Advertisements

Die Form der Kriegsführung hat sich in den letzten 17 Jahren seit dem letzten Mini-Krieg im Irak total verändert, weil man sich nur noch billige Kriege leisten kann.

Doch dies hat keinen sehr großen Vorteil für die Beteiligten und die betroffene Bevölkerung. Aber trotzdem war das gezielte Überleben niemals einfacher als in dieser sich abzeichnenden Auseinandersetzung.

Die Städte werden zwar nicht in Schutt und Asche gelegt, aber die Todesopfer werden zahlenmäßig deutlich höher ausfallen, weil die Massen aufeinander losgehen werden.

Frankfurt war da am vergangenen Wochenende erst ein ganz kleiner Vorgeschmack!

Es fehlt nach diesem Krieg der Bürger eine Logistik zur Versorgung der Bevölkerung mit Carepaketen und das wird verheerender sein, als jeder Bombenkrieg.

Der heiße Bürgerkrieg ist in den USA inzwischen unvermeidlich, weil die dem linken Spektrum zugehörigen Gruppen wie Antifa und Black Lives Matter den Boden bereitet haben. 

In allen anderen Ländern wird er durch die Auswirkungen der globalen jahrhundertelangen Raubwirtschaft unvermeidlich sein.

Bis zu 269 Großunternehmen spielen diesen vorwiegend linken Gruppen aktuell hunderte von Millionen Dollars zu, damit sie sich automatische Waffen dafür kaufen können.

Doch dieses Geld wird immer wertloser und damit auch die Bedrohung durch diese seltsamen Gruppierungen.

Der chinesische Waffenschmugglerring hat sich mittlerweile bis nach Louisville in Kentucky und Detroit ausbreiten können.

Beides sind Stützpunkte zur Rekrutierung von BLM-Aktivisten, welche aber nur regional arbeiten werden, weil ihre Teslas nur eine begrenzte Reichweite haben!

Man kann ohne Übertreibung sagen, dass McDonalds, Netflix, Google, Nike, Apple und andere bekannte Marken inzwischen ganz offen diese Organisationen unterstützen, weil es sich wie mehrfach beschrieben um eine globale Raubwirtschaft handelt.

Das sieht man zum Beispiel auch daran, wenn sich einer von deren Mitarbeiter kritisch gegenüber BLM zeigt, dann wird er gefeuert.

Diese globalen Großunternehmen agieren dabei gegen die eigene Regierung und den eigenen Staat, weil nur stehlen und keine Heimat besitzen!

Das Ziel von Black Lives Matter ist es, die Regierungsgewalt in den USA zu übernehmen und ein marxistisches Regime zu installieren.

Kommunistische Regime funktionierten in der bisherigen Geschichte aber nur mit kapitalistischer Unterstützung und daran wird sich auch nichts ändern.

Arbeitet keiner, dann gibt es auch kein Kapital, welches man klauen kann! So einfach ist.

Weiße sollen dabei in den USA enthauptet werden (man hat dafür bereits reichlich Guillotinen bauen lassen), Kirchen abgefackelt und für sämtliche Zuwiderhandlung wie zum Beispiel die freie Meinungsäußerung soll die Todesstrafe gelten.

Hätte man das alles 2008 nach der Finanzkrise angegangen, dann wären die letzten 12 Jahre genau gleich wie die der Nationalsozialisten im gleichen Zeitraum gewesen.

Dummerweise hat man aber sein ganzes Geld mittlerweile ausgegeben und deshalb kann das alles nur im Chaos enden, falls keine Hilfe vom Mars eintrifft. 

Der kommende Bürgerkrieg hat deshalb nichts mit dem aus dem 19. Jahrhundert zwischen den Nord- und Südstaaten zu tun, weil Abraham Lincoln genügend Geld zur Verfügung hatte.

Der moderne Bürgerkrieg soll angeblich dezentral geführt werden und genau das ist auch sein Problem.

Ohne eine zentrale Logistik wird er nämlich ganz schnell über Nacht beendet sein, weil keiner dieser Kriegsdarsteller etwas ohne Geld machen wird.

Es geht in dieser Auseinandersetzung um keine Ideale, sondern nur um das nicht mehr vorhandene Geld, welches man nicht mehr stehlen kann.

Doch das wissen diese Genies noch gar nicht.

Sie verschwinden deshalb zusammen mit den vorgenannten Marken ganz rasch wieder von der politischen Bühne.

In der Theorie stellen sich diese geistigen Tiefflieger oder eigentlich sind es schon Kamikaze bewaffnete Flash Mobs vor, welche von Facebook oder Twitter aus koordiniert werden sollen.

Die wollen dann aber alle abends wieder vor dem Fernseher sitzen und ihre Pizza zugestellt bekommen.

Was passiert wohl, wenn das alles nicht mehr stattfinden kann, weil kein Geld mehr vorhanden ist?

Sie werden sich deshalb kaum in die Wälder zurückziehen und Beeren essen, damit sie tagsüber weiterhin:

Weiße überfallen

leere Einkaufsmeilen oder Shopping-Center

verwaiste Regierungsgebäude

die Häuser von Politikern

Privathäuser der Polizisten

oder etwa  in die Kindergärten und Schulen der Weißen einfallen können.

Nichts von alledem wird geschehen, wenn Sie es nicht unbedingt möchten!

Die Unruhestifter werden sich nämlich wie der Rest der Bevölkerung auf der Nahrungssuche befinden und dabei gegenseitig laufend an die Gurgel gehen.

Ohne Mampf (Essen) gibt es einfach keinen Kampf, hieß es schon früher.

Das aktuelle Finanzsystem geht gerade über den Jordan und deshalb muss jeder nur zusehen, dass er möglichst gut über die nächsten 6 bis 12 Monate hinweg kommt.

Danach wird es ziemlich ruhig und friedlich werden, weil ich heute bereits erwähnt habe, dass nur einer von sechzehn Menschen das automatisch auf natürlichem Weg überleben wird.

Wir kehren damit wieder zurück zu einer sehr harten Marktwirtschaft, bis irgendwann der nächste kommunistische Irrsinn beginnt.

Man muss nur in die Geschichtsbücher schauen, dann da steht das alles ganz genau drin!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp
de_DEGerman