Privacy Policy Die baldige Auferstehung von 4.170 COVID-Toten in Großbritannien – AG News

Die baldige Auferstehung von 4.170 COVID-Toten in Großbritannien

Advertisements

Man kann das mit dem Corona-Virus inzwischen wirklich nur noch als einen ganz schlechten Scherz bezeichnen.

Bis zu 10 % der Corona-Toten in England waren wohl durch falsche Eintragungen zustande gekommen. Es könnten aber auch noch viel mehr sein.

Die Gesundheitsbehörden in England zählen nämlich alle positiv Getesteten als Corona-Tote, wenn sie später einmal sterben sollten.

Es wurde also gar nicht nachgeprüft, ob das Virus die Todesursache dafür war.

Das wirft erneut ein ganz neues Licht auf die Corona-Statistiken, weil kürzlich in Florida ein toter Motorradfahrer auch auf diese Liste kam, obwohl er nur wegen zu schnellen Fahrens ums Leben kam.

Er hatte das Virus also nie persönlich getroffen und dies bestätigte nur die Vermutungen, dass mitunter einfach alle Toten unter dem Corona-Virus begraben wurden.

In England könnten also mit einem Schlag 4.170 Tote von der Corona-Totenliste demnächst wieder gestrichen werden.

Damit würden 4.170 Tote von den insgesamt 41.686 Corona-Toten wieder von der Liste verschwinden und die angebliche Zunahme der Fälle infrage stellen.

Nach Angaben von UKmedia will man künftig die Daten mit Schottland und Nordirland kompatibel machen und das hieße, dass man künftig nur noch einen Tod innerhalb eines Zeitraums von 28 Tagen nach dem positiven Test zählen werde.

Würde man das nicht schleunigst ändern, dann hätte man es in England in diesem Jahr mit 265.000 Corona-Toten zu tun.

Aber wirklich zuverlässig würden diese Zahlen erst dann sein, wenn man nur alle wirklich am Corona-Virus verstorbenen Menschen zählen würde.

Aber dann kämen ganz schnell Zahlen heraus, welche die Lockdowns im Nachhinein als reine Willkür erscheinen lassen würden, was sie denn auch tatsächlich waren.

Es ist eben einfach alles beim Projekt Corona-Virus schiefgelaufen, was nur irgendwie schieflaufen konnte. 

In dieser Hinsicht war es jedenfalls perfekt, aber was will man von diesen Leuten auch anderes erwarten, welche nie etwas Anständiges gearbeitet haben.

Nachfolgend deshalb etwas Nachhilfe im Einmaleins, denn künftig müssen diese gut bezahlten Leute etwas können müssen, falls sie nicht an den Mülltonnen anstehen möchten.

Nachhilfe für alle, welche in staatlicher Funktion heute noch etwas mit Zahlen zu tun haben!
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman