Privacy Policy Die Börse in Mailand brach ein und machte damit den Auftakt zum größten Aktiencrash in der Geschichte – AG News

Die Börse in Mailand brach ein und machte damit den Auftakt zum größten Aktiencrash in der Geschichte

Advertisements

Wer hätte das bloß wieder gedacht?

Der Mailänder Aktienmarkt ging schon eine halbe Stunden nach Börsenbeginn um 200 Punkte nach unten.

Damit begann das größte Drama in der Wirtschaftsgeschichte.

Die Finanzdienstleister wurden verprügelt und das bedeutet, dass die Märkte in Italien einen Bürgerkrieg erwarten.

An der Wallstreet konnte man in der letzten Woche schon erkennen, was los ist.

Der S&P 500 durchbrach die kritische Widerstandslinie bei 4.705 Punkten und dies bedeutet heftige Verkäufe in dieser Woche.

Das sind schlechte Nachrichten.

Noch schlechter ist jedoch die Tatsache, dass der Aktienmarkt beim Aufstieg in der letzten Woche diese Marke nicht mehr erreichte.

Auch der Rohölpreis kippte heute früh wieder ab und das bedeutet ein großes Schlachtfest gleich zu Beginn der Woche.

Insbesondere an den Börsen sind noch die meisten Träumer unterwegs und sie haben ein böses Erwachen vor sich.

Die Tesla-Aktie rutschte heute erstmals unter die 1.000 Dollar Grenze und erlebte damit ihre größte Verlustserie seit 10 Monaten.

Das ist der wahre Grund für die Verschiebung der Impfpflicht in Deutschland und in Österreich.

Denn wer ist die stärkste Macht auf diesem Planeten?

Es sind die Naturgewalten der Wirtschaft und die werden jetzt wüten, wie noch niemals zuvor.

Die Zentralbanker glaubten an eine Geldtheorie, welche von ihren Vorfahren gefälscht wurde und haben damit der größten Dummheit in der Geschichte der Menschheit alle Ehre gemacht.

Dies war der einzige Blog auf dem gesamten Planeten, der das Problem rechtzeitig und richtig erkannt hatte.

Das wäre vielleicht ein Grund, um künftig seine persönlichen Verluste mit dieser Erfahrung zu verringern:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Make the Losers Great Again oder MLGA.

Wie auch immer.

Im Fall Djokovic läuft alles weiterhin gegen die Zentralplaner und Globalisten.

Er ist nicht mehr in Haft und wenn er spielt und dann auch noch gewinnt, dann platzt die nächste Blase.

In Dänemark ruderten heute schon die Leitmedien wie das Ekstra Bladet (Extrablatt) in Sachen Corona zurück und schrieben: „We did wrong oder wir haben Falschmeldungen gebracht.“

Sie möchten damit das Vertrauen der Leser zurückgewinnen und das wird nicht mehr funktionieren.

Bleiben Sie also besser bei meinem Newsletter.

Der bringt mehr Wahrheit als jede Zeitung:

https://arrangement-group.de/newsletter/

Advertisements

One thought on “Die Börse in Mailand brach ein und machte damit den Auftakt zum größten Aktiencrash in der Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman