Website-Icon AG News

Die Demonstranten in Frankreich und auf der ganzen Welt geben nicht auf

Tausende Franzosen protestierten in zahlreichen Städten zum achten Mal in Folge.

Sie setzten damit ihre Proteste gegen das französische Impfpasssystem fort, welches den Zugang zu Sportarenen, öffentlichen Einrichtungen, Cafés, Restaurants und Fitnessstudios regelt.

Der Gesundheitspass ist auch die spätere Grundlage für das Social Credit System nach chinesischem Vorbild, d.h. ohne Impfungen gibt es auch keinen Kredit mehr.

In Frankreich muss man ähnlich wie bei uns geimpft, getestet oder genesen sein, wenn man sich nicht einschränken will.

Dies wäre jedoch gesundheitlich besser, weil Sie sich in den verbotenen Etablissements nur die Spike-Proteine der Geimpften holen können.

Ein anderes französisches Gesetz wird in diesem Monat in Kraft treten und alle Mitarbeiter des Gesundheitswesens zur Impfung verpflichten.

Der französische Innenminister bestätigte, dass am vergangenen Wochenende ungefähr 140.000 Menschen an den Demonstrationen teilgenommen haben.

Vor einer Woche waren es angeblich noch 170.000 Teilnehmer.

Es werden also an beiden Wochenenden wesentlich mehr Menschen gewesen sein.

In Großbritannien setzten sich die Demonstranten für den Schutz der Kinder vor den Impfungen ein, aber das hindert weder die Briten, noch die Franzosen oder die Deutschen daran.

Der zuständige britische Minister sagte heute, dass die Kinder auch ohne Zustimmung der Eltern geimpft werden können, wenn sie selbst dafür sind.

Ein Kind ist leicht zu beeinflussen, dass es ja sagt und deshalb ist das ein Verbrechen mit Ansage.

Die Aktionen vom Samstag durch den Resistance GB haben sich also nicht ausgezahlt.

Die australischen Trucker kämpfen noch weiter und es ist weiterhin unklar, wie man diese Veranstaltung zu bewerten hat, weil es ganz wenige Reportagen darüber in den alternativen Medien gibt.

Abgesehen davon, dass diese Proteste bislang nichts wirklich aufgehalten, sondern nur verzögert haben, hat sich die Welt schon sehr viel weiter gedreht.

China gibt vor, wie alles Weitere künftig geregelt wird und unsere Politiker sind nur noch Steigbügelhalter, aber längst keine Entscheider mehr.

Die Befehle kommen aus Peking und wer sich den Chinesen unterwerfen will, der kann das gerne tun.

Ich werde das jedenfalls nicht machen und deshalb geht dieser Blog schon bald komplett in den geschlossenen Bereich hinüber.

Der Feind liest mit und weil sich die COVID-Schlinge bis zum Jahresende schließen wird, muss auch ich Sicherheitsvorkehrungen treffen.

Wie früher im Wilden Westen müssen Sie sich einem Treck anschließen und dieser Treck führt in die Freiheit.

Wer mit dieser digitalen Arche die kommende Flut überstehen will, der muss entweder einsteigen oder am Ufer zurückbleiben.

="akismet_comment_form_privacy_notice">
Die mobile Version verlassen