Privacy Policy Die Regale in den Supermärkten werden bald leer sein – in den USA ist es der Fall – AG News

Die Regale in den Supermärkten werden bald leer sein – in den USA ist es der Fall

Advertisements

Noch sind die Regale bei uns ganz gut gefüllt, aber das kann sich jeden Tag ändern.

Heute trat Bundesbankpräsident Jens Weidmann zurück, weil er ganz genau weiß, was in den nächsten Wochen mit unserem Geld passieren wird.

Auch der Chef der amerikanischen Zentralbank FED bereitet sich für den Absprung vor.

Der Bruch der Lieferketten hat auch sehr viel mit der Gelddruckerei der Zentralbanken zu tun, weil die Produktion der Güter und Dienstleistungen in den letzten 2 Jahren nicht mehr mithalten konnte.

Das gedruckte Geld ist bald kaum noch etwas wert und deshalb macht sich keiner mehr die Mühe, dafür Lebensmittel zu produzieren und auszuliefern.

So einfach ist das.

Niemand arbeitet, ohne dafür bezahlt zu werden.

Während man den Menschen alle möglichen Bären aufbinden kann, man denke zum Beispiel nur an die Baerbock, haben sie einen beeindruckenden siebten Sinn für das Hamstern.

Sobald die ersten Regale leer sind, beginnt ganz schnell das Hamstern und wer dann gerade gebannt Netflix schaut, der hat anschließend einen knurrenden Magen.

Dieser Zeitpunkt ist bald erreicht und danach folgt dann nur noch der berühmte Tag X und der steht übrigens schon in meinem Terminkalender drin.

Es wird kein einziger Schuss in dieser großen Krise abgefeuert werden, weil man den Rest der Bevölkerung am ausgestreckten Arm vertrocknen lässt.

In den USA hat das mit dem Hamstern schon begonnen:

https://www.zerohedge.com/markets/bare-store-shelves-supermarkets-next-supply-chain-crunch-food-shortages-persist

Wer hätte das vor 4 Wochen noch gedacht?

Das ist aber kein Problem, weil Sie bei mir noch immer einkaufen können, selbst wenn ALDI schon leere Lager haben wird.

Die Frage ist nur zu welchem Preis Sie bei mir noch etwas bekommen?

Und Sie müssen mit Kryptowährungen bezahlen!

Probieren Sie es einfach, weil Sie dann ohnehin nichts anderes mehr vorhaben.

Der einzige Trost ist der, dass es schon bald wieder frische Waren geben wird.

Manche Optimisten rechnen bereits in 5 Jahren wieder mit etwas Nachschub.

Es könnte aber auch sehr viel länger dauern und darauf ist kaum einer vorbereitet.

Jeder konnte sich Vorräte anlegen und es gibt natürlich immer Möglichkeiten, wie man etwas früher an Lebensmittel herankommt:

https://arrangement-group.de/membership-join/

Vielleicht nehmen Sie dieses Thema beim nächsten Mal in 100 Jahren etwas ernster:

https://arrangement-group.de/newsletter/

Lassen Sie sich künftig besser nicht mehr in die Irre führen, weil es immer eine Lösung für alles gibt.

Auch und gerade in dieser Krise.

Aber man muss etwas dafür tun.

Von nichts tut sich die nächsten Jahre überhaupt nichts mehr.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman