Privacy Policy Die Tage der Verzweiflung haben begonnen und der Zahltag wird schon bald folgen – AG News

Die Tage der Verzweiflung haben begonnen und der Zahltag wird schon bald folgen

Advertisements

Die schon langfristig angekündigten Tage der Verzweiflung sind nun zweifelsohne da.

Für eine in der Agenda schon sehr lange angekündigte Klimaabgabe hat man große Geschütze aufgefahren, um sie einstimmig durch den Bundestag schieben zu können.

Die Leitmedien überbieten sich heute gegenseitig mit ihren Katastrophenmeldungen und keiner wundert sich über die perfekte Zeitplanung dieser Jahrhundert-Überschwemmung.

Ich hatte logischerweise eine Naturkatastrophe in diesem Blog für diesen Sommer vorhergesagt, was nicht besonders schwierig war und die noch aussteht.

Was wird wohl mit diesen Wassermassen in der nachfolgenden Hitze passieren?

Über die Antwort haben Sie vielleicht schon einmal im Filmklassiker die „Feuerzangenbowle“ gelacht.

Ja, jetzt kommt nämlich die berühmte Dampfmaschine mit ihren Tornados noch mit dazu.

Wenn Sie Glück haben, dann ist diese Katastrophenära in zwei Jahren vielleicht vorbei.

In den USA kündigte Janet Yellen gestern eine sehr rasch zunehmende Inflation und einen weiteren großen Lockdown an.

Das schmeckte der Wall Street nicht besonders gut und das wirkte sich auch sofort verheerend auf die geplanten Konsumausgaben in den USA aus.

Im zweiten Halbjahr erleben Sie also Ihr erstes und zweites Semester an der University of Hard Knocks.

Wer an Weihnachten noch guter Dinge ist, der steckt mit den Räubern unter einer Decke.

Nicht zu vergessen ist in diesem Zusammenhang natürlich auch das Corona-Virus, welches auf dieser Jahrhundertwelle perfekt ins Ziel surfen kann.

Was könnte man jetzt noch tun?

Das Arsenal der friedlichen Waffen ist so ziemlich ausgeschöpft und ich hatte Ihnen mehrfach angekündigt, dass es jenseits dieser Donnerkuppel nicht mehr ohne Gewalt abgehen wird.

Doch dafür müssen Sie sich andere Blogs suchen, weil ich diesbezüglich nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik bin.

Absolut entscheidend für Ihr weiteres Durchkommen ist Ihre Gesundheit und diesbezüglich bleibe ich weiterhin für Sie am Ball.

Eine Amerikanerin hat in dieser Woche mit meiner Methode in den USA die erste Impf-Truppe in die Flucht schlagen können, und zwar so derart überzeugend, dass ich selbst erstaunt war.

Es geht also immer etwas, aber bei Corona befinden wir uns im Gegensatz zur Wirtschaft noch nicht ganz am Ende.

Man sollte immer etwas tun, solange man noch etwas Spielraum hat und nicht erst dann, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht.

Das hört sich alles sehr einfach an, aber kaum einer beherzigt es, sonst sähe die Welt da draußen ganz anders aus.

Sie werden Ihr komplettes Vermögen verlieren und wie schnell das gehen kann, das sehen wir gerade in den Fluten.

Ihre Gesundheit ist dann noch Ihr einziger Aktivposten und selbst wenn Sie schon geimpft sind, bleibt noch etwas Handlungsspielraum übrig.

Besser wäre es jedoch, wenn Sie sich auf den Erhalt Ihrer Gesundheit konzentrieren und sich nicht impfen lassen würden.

Das bezieht sich inzwischen auf alle Impfungen seit 2019, weil man überall die neuesten Giftstoffe beimengte und es auch vor 2019 schon sehr ungesund gewesen war.

Aber man wurde seit Generationen so erzogen und deshalb ist es sehr schwer, aus diesem alten Denkmuster herauszukommen.

Ihr Vermögen können Sie sich übrigens bei Bedarf wieder zurückholen und sogar mehr als Sie zuvor hatten, aber Ihre Gesundheit nicht.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman