Privacy Policy Die totale Verschuldung – AG News

Die totale Verschuldung

Advertisements

Im Originaldrehbuch sollte eigentlich eine andere Frau wie Goebbels im Berliner Sportpalast ausrufen: „Wollt Ihr die totale Verschuldung?“ Doch im Endeffekt ist es egal, wer es anpries. Die große Mehrheit der Deutschen erlaubte es ohne den geringsten Widerstand und jetzt ist es eine beschlossene Sache.

Fairerweise sollte man noch anfügen, dass wenigstens die AfD nicht diesem vermeintlichen „Hilfspaket“ zugestimmt hat.

In der ersten Finanzkrise wurde zumindest noch erklärt, wer was von diesem großen Kuchen bekam. Dieses Mal werden nicht einmal mehr die exakten Summen genannt und schon gar nicht, wer es alles eingeschenkt bekommt. Aber es war in den Leitmedien lediglich etwas von Billionen zu lesen.

Damit ist genau das eingetreten, worauf ich in diesem Blog seit anderthalb Jahren hinweisen wollte. Der große Coup der totalen Verschuldung ist durch die Hintertüre eingetreten und alle heute Lebenden werden es damit bis zu ihrem Ende zu tun haben.

Noch wähnen sich die Deutschen noch immer auf einem guten Weg, obgleich sie ihn durch die Ausgangssperre teilweise gar nicht mehr betreten dürfen. Doch was passiert, falls die Wunderwaffen des Hilfspakets wieder einmal gar nicht zum Einsatz kommen?

Aber diese bittere Erkenntnis wird sich sehr schnell bei jedem durchsetzen, falls der nächste theatralische Auftritt der üblichen Verdächtigen erfolgt. Sie werden schon sehr bald verkünden: „Wer konnte das nur ahnen?“ 

Gemeint ist damit der Rohrkrepierer einer Schuldenaufnahme, wenn man gar keine Schulden mehr aufnehmen konnte. Und genau mit diesem seit exakt 19 Jahren erkennbaren Sachverhalt haben wir es hier zu tun.

Bereits in der ersten Finanzkrise von 2008 hätte man Konsequenzen ziehen können und die entsprechenden Kandidaten unter den Banken durchfallen lassen sollen. Das hätte zwar auch ordentliche Schmerzen unter der Bevölkerung verursacht, doch heute wären wir längst aus dem Schneider.

Aber jetzt folgt ein Überhammer. Ein echtes Schuldenmonster!

In der Schlussphase war es auch für mich sehr beeindruckend, wie exakt man sich weltweit an meine hier schon lange veröffentlichte Zeitplanung hielt. Eine solche exakte Vorhersage erlebt man wohl nur ein einziges Mal in seinem Leben.

Doch dieser Zeitplan stammte selbstverständlich von den Machthabenden bzw. den Zentralbanken und nicht von mir. Sie veröffentlichten diesen Plan an gut versteckten Stellen auf den Webseiten der Zentralbank der Zentralbanken im Internet, deshalb war es ein offenes Geheimnis, welches nur gelüftet werden musste.

Die Details haben sich zwar im Februar 2020 kurzfristig noch einmal grundlegend geändert, weil sich mit dem global aufkommenden Corona-Virus eine sehr günstige Gelegenheit anbot. Doch das Ende des ersten Quartals 2020 wurde bereits 2017 ins Auge gefasst und seither zielstrebig unter dem Radar umgesetzt.

Mit dem Lockdown in Indien in dieser Woche wurde der ganze Planet erstmals in der Geschichte der Menschheit seit den Neandertalern in deren Höhlen im tiefen Winter wieder komplett eingesperrt.

In den Favelas von Rio de Janeiro überwachen beispielsweise die Gangs die Ausgangssperre und wer nicht spurt, der bekommt eine Kugel verpasst. In Neapel in Italien drohte der Bürgermeister angeblich sogar mit dem Einsatz von Flammenwerfern bei weiteren unerlaubten Veranstaltungen von Jugendlichen.

Was würden wohl unsere Großeltern sagen, wenn sie uns heute an diesem Tag sehen könnten? Oder was werden wohl die Menschen in 100 Jahren über diese Zeit sagen? Man wird bestenfalls die Köpfe schütteln und abwertendes über uns sagen.

Falls Sie noch daran glauben sollten, dass Ihr Kiosk an der Ecke von diesem Hilfspaket der Bundesregierung in der nächsten Woche profitieren sollte, dann haben Sie ein echtes Problem auf dem Hals sitzen. Denn ohne ein gut funktionierendes Hirn werden Sie als Gladiator in dieser virtuellen Arena nicht mehr sehr weit kommen.

Mit dem Geld aus dem Hilfspaket werden schon heute goldene Atemschutzmasken von Gucci oder Versace in München, Berlin, Frankfurt, Hamburg und Köln gekauft. Denn ab heute schon gibt es die längst überfälligen Bonuszahlungen, auf welche man seit Weihnachten warten musste. Mit Zinseszinsen versteht sich.

Pünktlich zum Quartalsende wurden die Schuldenpakete geschnürt und im nächsten Quartal, welches übrigens schon nächste Woche ansteht, stellt man dann wohl plötzlich fest, dass die öffentlichen Kassen vollkommen leer sind. Aber so etwas von leer, dass nicht einmal ein kostenloses Corona-Virus mehr darin aufzufinden ist.

Woher soll denn die vielen Gelder kommen, wenn selbst die Banken nichts auf der hohen Kante liegen haben? Oder etwa von den Marsbewohnern? Da ist aber nichts zu holen. Der einzige der jetzt noch etwas Kohle in der Tasche hat, das sind nämlich schlicht und ergreifend nur noch Sie!

Deshalb folgt alsbald der längst fällige Zahltag und der wird bitter. Sehr bitter! Man wird Sie wie in China deshalb wieder zur Arbeit schicken, falls Sie dann überhaupt noch eine haben und dort wartet das Corona-Virus schon ganz sehnsüchtig auf neue Beute.

Hinzu gesellen sich dann noch unbezahlbare Lebensmittelpreise, falls überhaupt etwas im Regal liegt, weil Ihnen eine galoppierende Inflation nach Abzug der massiven Steuern nicht mehr viel übrig lassen wird.

Das Geschäftsmodell von Venezuela ist dann plötzlich für alle da. Doch das Schlimmste daran ist, dass es schon nächste Woche wieder in eine neue Runde geht und bislang nur ganz wenige etwas daraus gelernt haben!

In den USA stieg heute die Arbeitslosenquote mit einem Schlag um 3,3 Millionen Menschen. Das gab es noch nie!

In eigener Sache:

Ich musste in dieser Woche aufgrund von Hacker-Angriffen die Kommentarfunktion abschalten. Für solche Leute hat unsere Regierung anscheinend immer genügend Geld auch ohne Hilfspaket!

Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman