Privacy Policy Die Tourismusbranche in Thailand kollabiert, wenn keine neuen Touristen einreisen dürfen – AG News

Die Tourismusbranche in Thailand kollabiert, wenn keine neuen Touristen einreisen dürfen

Advertisements

Das sagte der Chef des thailandischen Tourismusverbands.

Die Lage in der Tourismusbranche ist derart ernst, dass sich bald etwas grundsätzlich ändern muss, sonst droht ein wirtschaftlicher Kahlschlag.

Anscheinend hängt jetzt sehr viel davon ab, wie die Einwohner von Phuket über ihr umstrittenes „Phuket Modell“ abstimmen, welches ein erster Schritt zur Öffnung des Landes werden könnte.

Wenn sie den Plänen, welche eine 14tägige Quarantäne und einen Aktionsradius der Touristen von einer Meile eine Absage erteilen, dann wäre der Untergang der Tourismusbranche sicher.

Eine Förderung des Inlandstourismus wäre jedenfalls keine Lösung, weil Thailand noch zu wenig industrialisiert ist.

Selbst wenn die Subventionen der Regierung hundertprozentig erfolgreich wären, würde das trotzdem einschneidende Betriebsschließungen und Entlassungen zur Folge haben.

Die Ausländer machen schließlich Zweidrittel der Gesamteinnahmen im Tourismus in Thailand aus. Diese fehlen zurzeit aber komplett.

Das Modell von Phuket ist ein Feldversuch, aber die Einheimischen müssen diesem Vorhaben zustimmen, sonst wäre der spätere Ärger durch Einsprüche und Klagen vorprogrammiert.

Falls die Einwohner von Phuket nicht zustimmen sollten, dann kann man das Thema Tourismus in Thailand komplett abschreiben.

4 Millionen Menschen aus der Tourismusbranche sind bereits arbeitslos und es könnten dann schon bald 10 Millionen sein.

Zahlreiche Tourismusunternehmen werden noch vom Markt verschwinden, und zwar mehr als bislang schon über die Klinge gesprungen sind.

Das Phuket Modell würde zwar nur 100.000 ausländische Urlauber ins Land bringen, aber das wäre trotzdem ein wichtiger Schritt für den Neuanfang.

Dieser Versuch in Phuket könnte drei bis vier Monate andauern und man muss dabei bedenken, dass die Asiaten anfälliger für das Corona-Virus sind als die Deutschen.

Doch ohne staatliche Hilfen werden es wohl die meisten Tourismusunternehmen in Thailand nicht bis in das nächste Jahr hinein schaffen.

Zum 1. Oktober könnte sich das Thailand wieder für Touristen öffnen!
Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman