Privacy Policy Die USA aktivieren 1 Million Reservisten – AG News

Die USA aktivieren 1 Million Reservisten

Advertisements

Ohne den entsprechenden Widerhall in den amerikanischen Leitmedien unterzeichnete Donald Trump am vergangenen Freitag eine Executive Order zur Aktivierung von einer Million amerikanischer Reservisten mit medizinischen Fachkenntnissen.

Während die einen schon wieder den nächsten Weltkrieg heraufziehen sehen, ist es in Wahrheit nur die sich gerade rasch zuspitzende Pandemie des Corona-Virus in den USA. Alles andere kann man alleine schon aus finanziellen Gründen ausschließen.

Wir befinden uns vielmehr in der Endphase eines Wirtschaftskriegs, wenn man das unbedingt so bezeichnen möchte und das wird in der Tat weitreichende wirtschaftliche Folgen für uns alle haben.

In Wolfsburg gibt es am Klinikum inzwischen einen Aufnahmestopp wegen des Ansturms in Sachen Corona-Virus und ähnlich wie in Frankreich sollen die überschüssigen Patienten über das ganze Land verteilt werden, um die am höchsten belasteten Gebiete zu entschärfen.

Dies führt dann im Lauf der nächsten Tage zur Gesamtauslastung aller zur Verfügung stehenden Krankenhauskapazitäten für solche Erkrankungen in ganz Deutschland und anschließend zu den gleichen unangenehmen Situationen wie in den anderen Ländern in dieser Krise.

Es gibt inzwischen 62.095 Infizierte in Deutschland und aus China wird sogar die zweite Infektionswelle gemeldet. Angeblich geheilte Chinesen bekamen schon wieder das Corona-Virus, worauf ich in diesem Blog mehrfach hingewiesen habe.

Das Virus kehrt so lange zu seinem Wirt zurück, bis dessen innere Organe versagen. Manchmal stoppt es auch das automatische Atmen oder gleich das ganze Gehirn. Solche Menschen fallen dann plötzlich um und zucken nur noch ganz kurz.

Meldungen in den Leitmedien über ein baldiges Ende sind deshalb grob fahrlässig und wir werden das bald alle noch mit eigenen Augen sehen können. Sofern man es überhaupt zur Kenntnis nehmen möchte. Die Ignoranten befinden sich auch hierzulande leider noch immer in der Überzahl.

Man fragt sich in den USA mittlerweile auch schon, weshalb es überhaupt zu einem Engpass an Atemschutzmasken kommen konnte? Weshalb wurde nicht bereits Anfang Februar im Handel nachgeordert, als ich mir meine Atemschutzmasken noch bei Toom frei aussuchen konnte?

Warum können die Genies von heute nicht das erahnen, was man 1978 noch an einer Bundeswehrhochschule eingetrichtert bekam und an seine Rekruten weitergab? Aber ich hatte dieses Thema der gesellschaftlichen Verdummung bereits mehrfach in diesem Blog aufgegriffen.

Der WTI-Ölpreis sank heute auf 20,65 Dollar pro Fass ab und kündet damit weiter von einer sehr schwachen weltweiten Nachfrage. Hinzu gesellt sich wieder einmal das vom letzten Ölpreisabsturz bekannte Problem, dass alle Öllager inzwischen randvoll sind.

Weiterhin ansteigen wird hingegen der Kurs des US-Dollars und dies wird absehbar sein letzter Höhenflug sein, weil er nicht wie früher einmal geplant aufgrund der steigenden Nachfrage nach Erdöl nach oben geht, sondern aufgrund seiner Wertlosigkeit.

In Deutschland mussten in der letzten Woche wie immer die Deutschen die Kosten der zweiten Weltwirtschaftskrise tragen und in Russland kündigte Putin eine ganz andere Lösung an, und zwar die, dass die Reichen hierfür etwas beitragen sollen.

Die werden das auch nicht ganz freiwillig machen, aber sie müssen sich früher oder später ähnlich wie in Saudi-Arabien anlässlich solcher Ereignisse diesem Schicksal fügen müssen.

In New York kam das Internet aufgrund der aktuellen Ausgangssperre an seine Grenzen der Belastbarkeit, weil jetzt alle zu Hause am Computer sitzen. Auch hier am Bodensee war dies schon in der letzten Woche erstmals der Fall.

Anstatt sich daheim weiterzubilden, werden Videos angeschaut und das wird die zweite Finanzkrise weiter verschärfen.

Die Dachgesellschaft von Mediamarkt-Saturn (Ceconomy) will angeblich Staatshilfe beantragen, was zu erwarten war. Ich hatte bereits vor dem Corona-Virus im Januar in diesem Blog auf verdächtige Hinweise hierfür bei meinem letzten Einkaufsversuch im Mediamarkt aufmerksam gemacht.

Man schiebt nun alles dem Corona-Virus in die Schuhe, doch die deutsche Wirtschaft blies schon weitaus länger aus dem letzten Loch! Bei den Staatshilfen handelt es sich nebenbei nur um Kredite, welche in der aktuellen Weltwirtschaftskrise kein einziges Problem lösen, sondern es bestenfalls nur verschieben.

Advertisements
Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

de_DEGerman