Privacy Policy Die verbotene Technologie von Nikola Tesla oder die Lösung des Energieproblems – AG News

Die verbotene Technologie von Nikola Tesla oder die Lösung des Energieproblems

Advertisements

Der große Betrug an der Menschheit ist das Hauptthema in diesem Blog und er betrifft nicht nur die Wirtschaftswissenschaft, sondern alle Wissenschaften.

Ab dem Ende des 18. Jahrhunderts begann der systematische Betrug und mündete im Februar 2020 in die größte Krise der Menschheit.

Heute geht es um den Betrug in den Naturwisenschaften oder genauer gesagt in der Physik.

Eigentlich hätten wir schon seit 100 Jahren gar keine fossilen Brennstoffe mehr gebraucht und das sollten sich die ganzen Klima-Unwissenden gut lesbar hinter ihre Ohren schreiben.

Der Betrug begann im Energiebereich spätestens mit der Veränderung der quaternionischen Gleichungen von Maxwell.

Daraus resultierte nämlich ein Energiesektor, welcher uns bis heute dazu zwingt irgendetwas zu verbrennen, um Dampf und Strom zu erzeugen.

Faraday, Tesla und viele andere erkannten diesen Sachverhalt, aber das Geld regierte schon zu Teslas Zeiten die Welt und deshalb nahm alles einen anderen Verlauf.

Tesla nannte den aus der obigen Gleichung entfernten Teil übrigens den Ozean der unerschöpflichen Energie.

Heute bezeichnet man es als Nullpunkt-Energiefeld.

Diese Energiegewinnung könnte durch die Ausnutzung der elektromagnetischen “Gravitation” erfolgen.

Dieser Vorgang ermöglicht zum Beispiel einem fliegenden UFO das aus Sichtungen bekannte Manöver, wenn es plötzlich senkrecht mit 10.000 Kilometern pro Stunde der Schwerkraft entflieht.

Es handelt sich dann letztlich um eine Raumzeitblase.

Es schafft sich sozusagen seine eigene Umgebung.

In dieser eigenen Umgebung gelten die Naturgesetze nicht mehr und deshalb kann man blitzschnell verschwinden.

Das Objekt kann dabei seine Masse sogar auf null reduzieren.

Wir sprechen in solchen Fällen von der transdimensionalen Physik, wenn sich etwas von einer in die andere Dimension bewegt.

D.h. alle interstellaren Raumschiffe sind transdimensional.

So etwas kommt nicht mit Geschwindigkeiten unterhalb der Lichtgeschwindigkeit zu unserem Planeten.

In den Tagen von Tesla vor über 100 Jahren kannte man den Effekt bereits, bei welchem ein bestimmter Energiebetrag in ein System eingespeist wird und mehr wieder daraus herauskommt.

Die Mainstream-Physik, welche so nutzlos wie die Mainstream-Medien oder Leitmedien ist, nahm dies erst mit dem Casimir-Effekt zur Kenntnis (Dr. Hendrik Casimir).

Das bedeutet, dass selbst im Nullpunkt-Energiefeld diese Energie noch immer vorhanden war.

Selbst wenn man alle Atome und Aktivitäten im Universum auf den absoluten Nullpunkt abkühlen würde, ist diese Energie noch immer vorhanden.

Das Nullpunkt-Energiefeld befindet sich überall, also zum Beispiel auch bei Ihnen zu Hause.

Deshalb könnte man beispielsweise mit einem Kubikzentimeter aus ihrem Zimmer ganz Deutschland einen Tag lang mit Strom versorgen.

Da steckt also sehr viel Energie drin.

Aber an dieser Stelle kommt wieder unsere reale Raubwirtschaft ins Spiel.

Schon vor über 100 Jahren hatte Nikola Tesla ein Elektroauto gebaut, bei welchem sich die Batterien über eine Antenne mit freier Energie aufladen konnten, d.h. es gab keine Beschränkungen der Reichweiten bei Teslas wie in der Steinzeit von 2021!

J.P.Morgan (das ist der adipöse alte Mann auf dem Monopoly-Spiel) soll beim Anblick dieses Autos nur gesagt haben: “Wenn das keine Energie verbraucht, welche wir dem Fahrer berechnen können, dann wollen wir das nicht.”

99,9 % der Menschen auf dieser Erde würden davon profitieren und nicht die 0,1 % der Räuber-Barone.

Aber sie sitzen ganz vorne in der Nahrungskette und haben damals wie heute entschieden, was hier auf diesem Planeten gemacht wird und was nicht.

Sie müssen sich vor 2 Jahren garantiert dumm und dämlich gelacht haben, als die Fridays for Future völlig ahnungslos auf die Straßen gingen und gegen etwas protestierten, was nicht notwendig gewesen war.

Dumm und dümmer ließen sich für etwas einspannen, was von Menschenhand verursacht wurde und was man innerhalb kürzester Zeit wieder beheben könnte.

Und als man keine Lust mehr an diesem Thema hatte, schickte man sie einfach wieder nach Hause.

Die Klimawandler dienten nur zur Ablenkung des grenzdebilen Volkes, damit man im Hintergrund das Coronavirus in Ruhe vorbereiten konnte.

Es wurde durch die Verfälschung der Energiegesetze der gesamten Welt ein viel besseres Leben vorenthalten und jetzt schlachtet man zum Dank dafür die geduldigen Schlafschafe einfach ab.

Das ist alles ziemlich dumm gelaufen und es ist kein Happy End in Sicht.

Abschließend noch eine Reportage über die Realität der freien Energie in der Praxis:

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp

Advertisements

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!


Advertisements

de_DEGerman