Privacy Policy Die verschärften Corona-Restriktionen kündigen eine Währungsreform oder einen Crash an | AG News

Die verschärften Corona-Restriktionen kündigen eine Währungsreform oder einen Crash an

Die Verschärfung der Corona-Verbote in Bayern und wohl demnächst auch in weiteren Bundesländern sind keine Maßnahmen zur Senkung der Infektionszahlen.

Diese könnten von heute auf morgen dramatisch durch ein Verbot des PCR-Tests überall gesenkt werden.

Vielmehr kommt man im Rahmen des Resets endlich zur Sache, weil man im zweiten Halbjahr 2021 wieder “normale” Verhältnisse verspricht.

Die große Sause geht aber nur weiter, wenn man die Bevölkerung schröpft und dafür braucht man einen triftigen Grund.

Die weltweiten Börsenkurse befinden sich bereits in einer weit entfernten Parallelwelt und mit einem Absturz von ihnen hat man auch schon die erste Weltwirtschaftskrise eingeläutet.

Die Aktienkurse haben noch nie gesehene Höhen erreicht und auch der WTI-Ölpreis wurde in den letzten Tagen in luftige Höhen gezogen.

Der Bitcoin strebt unaufhaltsam seinem Höchstwert entgegen und die Währungen stehen in einigen Ländern (Türkei) direkt vor dem Kollaps.

Es könnte aber auch durchaus sein, dass man gleiche beides zusammen macht: d.h. zunächst einen Crash und dann gleich noch die digitale Währungsreform.

Dann wäre das Volk wieder einmal gründlich ausgeraubt worden.

Das dünne Eis der Lügen trägt nicht mehr länger und die Zuspitzung der Ereignisse in den USA drängen auch unsere Nasenbohrer zur Eile.

Interessant ist dabei, dass die Delta Forces in den USA in diesen Tagen eine Weiterbildung zum Knacken von Bunkern und Tresoren erhalten haben.

Das bedeutet, dass sie wohl gegen einige Serienbetrüger vorgehen werden, welche sich in ihren Panikräumen verschanzen möchten.

Während sich die Leitmedien noch ganz siegessicher geben, können Sie schon einmal den für Silvester gekauften Sekt kaltstellen und statt auf ein Neues Jahr auf etwas ganz anderes trinken.

Die Machthabenden verpassten mehrfach im letzten Jahrzehnt den richtigen Zeitpunkt zum Neustart oder Reset, weil sie an ihre seltsamen Zahlen glauben.

Das war ein großer Fehler und das ewige Hinausschieben des Unvermeidbaren wird ein großes Feuerwerk erzeugen, allerdings nicht zu Silvester.

Nur derjenige am großen Schalter der Zentralbanken kennt den genauen Termin zum Absturz, aber weil wir schon einmal (2018) an Heiligabend einen verheerenden Kursabsturz erlebten, ist das der wirklich letzte Zeitpunkt.

Die Bankiers wollen nämlich ohne Maske zu Weihnachten in Aspen in Colorado oder in St. Moritz Ski fahren und deshalb muss bis zu den Feiertagen alles abgefackelt sein.

Aber dieses Mal gibt es die Weihnachtsüberraschung für die Bankräuber in Nadelstreifen in Form der explosiven Spezialtruppen der Delta Forces in den USA und eben nicht das Christkind.

Lassen wir uns deshalb überraschen, bei wem die Panzerknacker-Bande das ganze Ferienhaus wegbläst.

Betrachten Sie deshalb dieses Weihnachtsfest als das garantiert letzte in diesem kriminellen Finanzsystem und lassen Sie es selbst mit viel Krawumm einfach direkt zur Hölle fahren.

Wir werden es sicherlich nicht vermissen.

One thought on “Die verschärften Corona-Restriktionen kündigen eine Währungsreform oder einen Crash an

  • Dezember 7, 2020 um 2:13 pm
    Permalink

    Ich lese mit zunehmender Freude ihre Artikel, die immer genau den Nagel auf den Kopf treffen. Da wir hier 15 km entfernt von nder US-Grenze sitzen bekommen wir das Geschehen hautnah mit und ich kann in allem zustimmen, was sie schreiben! Wir sind nun bemüht Canada zu verlassen und nach USA zu gehen, ist noch schwierig wegen der geschlossenen Grenze. Aber die korrupte kriminelle Politbande hier folgt exakt den Anweisungen des german governments! Gleicher Zeitplan mit den Verordnungen, gleiches wording usw. und hier spricht man jetzt öffentlich über das “Mindesteinkommen” und die Zwangsimpfungen. Hier hat man ja schon begonnen mit den Impfungen und auch schon einige Opfer zu beklagen, die nun gelähm bleiben werden. Diese vaccine-batch hat man nun recalled, aber es kommt ja bald die nächste! Sobald die Grenze offen ist, sind wir hier weg!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Shares
Cresta Help Chat
Senden via WhatsApp
de_DEGerman